Skip to main content

Monatsarchive: Oktober 2010

Jay-Tech EB10: Sieben-Zoller für 119 Euro bei Schlecker

jaytechWie schon im letzten Jahr nimmt Schlecker zum Weihnachtsgeschäft wiederum einen eBook Reader in sein Sortiment – diesmal allerdings nicht mit E-Ink-, sondern mit LC-Display. Entsprechend kann die Drogeriemarktkette (>10.000 Filialen in Deutschland) ihren Jay-Tech EB10 recht aggressiv bepreisen: Mit 119 Euro gehört der Sieben-Zoller zu den günstigsten derzeit erhältlichen Lesegeräten (bzw. Devices, die als solche vermarktet werden). Im Gegenzug müssen bei Lesekomfort und Handling allerdings auch einige Kompromisse eingegangenen werden.

weiterlesen

Nook Color: 7″ LCD-Reader von Barnes & Noble

nook-color-press-homescreen-rm-engDie US-Buchhandelskette Barnes & Noble – mit rund 740 Filialen Marktführer in den Staaten – hat gestern sein erstes Lesegerät mit Farbdisplay vorgestellt. Der dritte Spross der Nook-Familie (nach dem vor fast genau einem Jahr announcierten Nook und dem Low Budget Ableger Nook WiFi) hört auf den Namen Nook Color und verfügt über ein konventionelles 7″ Touchscreen Display.

weiterlesen

Oyo (Thalia) im Test

Mit dem Oyo bringt Thalia in diesen Tagen den günstigsten ‚deutschen‘ WiFi-Reader in den Handel: Für 139 Euro ist der kompakte Sechs-Zoller in den knapp 300 Filialen im deutschsprachigen Raum, auf thalia.de sowie (mit anderem Firmware-Branding) bei buch.de und bol.de erhältlich. Mehrere Hunderttausend sofort über das Lesegerät beziehbare eBooks, intuitive Bedienung dank Touchscreen, zahlreiche Textanpassungsmöglichkeiten, Webbrowser – ob der Oyo hält, was Datenblatt und Werbung versprechen, beleuchtet unser Testbericht.
weiterlesen

Marktanteile: Sony vor Amazon und Pocketbook

Zahlreiche eBook Reader – unter anderem von Pocketbook, Thalia und Acer – stehen unmittelbar vor dem Verkaufsstart, buhlen im Weihnachtsgeschäft mit den bereits erschienenen NextGen-Lesegeräten von Sony und Amazon um die Gunst von Lesefreunden. Wir erfragten am letzten Sonntag den Status quo („Was ist gegenwärtig dein bevorzugtes Lesgerät?“) und bekamen durchaus überraschende Ergebnisse.

weiterlesen

USA: Kobo + Nook bei Walmart

walmarteBook Reader sind in den USA schon heute praktisch allgegenwärtig: Die Devices finden sich in (E-)Buchhandlungen ebenso wie in Elektronikmärkten und Kaufhäusern – selbst die lange Zeit nur online erhältliche Kindle Familie kann inzwischen in Hunderten Best Buy und Target Filialen in Augenschein genommen werden. Von elektronischen Lesegeräten unbefleckt war bislang Walmart, die mit Abstand größte Einzelhandelskette in den USA. Doch auch dort Managment hat die Zeichen der Zeit erkannt: Am Montag debutieren gleich zwei eBook Reader in landesweit 2.500 Walmart-Häusern.

weiterlesen

Entourage Pocket eDGe: „Kompaktes“ „Dualbook“

pocket-edge-2Das Entourage eDGe bekommt einen kleinen Bruder an die Seite gestellt, den Entourage Pocket eDGe. Wie der Name schon vermuten lässt, stellt Mobilität einen wesentlichen Vorzug des neuen Modells dar: 50% leichter und wesentlich komptakter als das im Juli in Deutschland erschienene Basisversion, soll das Pocket eDGe auch unterwegs eine gute Figur machen. Zudem wurde an der Preisschraube gedreht – allerdings nicht so viel, wie erhofft.

weiterlesen

Cybook Opus für 99 Euro bei Hugendubel(.de)

bookeen-cybook-opus.jpgTestsieger auf der Resterampe: Das Cybook Opus – erst vor einem Monat von der Stiftung Warentest zum aktuell besten Lesegerät gekührt – ist infolge einer radikalen Preissenkung nun zum Schnäppchenpreis erhältlich. Die Buchhandelskette Hugendubel verkauft den auch von der Computerzeitschrift c’t ausgezeichneten eBook Reader für 99,99 Euro; „solange der Vorrat reicht“, versteht sich.

weiterlesen

Sony Reader PRS-650 Gewinnspiel

sony_reader_touch_edition_prs650_2Die Sony Reader PRS-650 Touch Edition – gerade von uns getestet – zählt mit ihrem optischen Pearl E-Ink Touchscreen zu den fortschrittlichsten derzeit verfügbaren Lesegeräten. Wer sich für den NextGen-Reader interessiert, aber ein wenig vorm Preisschild von 230 Euro zurückschreckt, für den haben wir möglicherweise einen Ausweg: Zum gerade erfolgten Verkaufsstart in Deutschland verlost lesen.net drei PRS-650 Touch Editon (1x in jeder Farbe; Gewinnwert: 687 Euro) .

weiterlesen

Erfolgsprinzipien interaktiver Literatur

alice_0Spätestens seit der Frankfurter Buchmesse sind Enhanced eBooks in aller Munde. Publikums- wie Fachverlage arbeiten derzeit fieberhaft am mit interaktiven Inhalten angereicherten „Buch von morgen“. Nicolai Eckerlein erläutert (aufbauend auf seinen Blick auf Wurzeln und Entwicklungspfade interaktiver Literatur), worauf es bei der Konzeption von Enhanced eBooks zu achten gilt.
weiterlesen

Fnac verkauft Sagem Binder unter eigenem Namen

sagemNachdem Thalia zur Buchmesse eine paneuropäische Vertriebsallianz für seinen Oyo publik machte, bringt sich nun auch die West- und Südeuropa führende Buchhandelskette Fnac mit einem eigenen vernetzten eBook Reader in Stellung. Wie das französische Branchenmagazin eBoquin.fr erfuhr (Google Translate), handelt es sich beim zeitnah ins Sortiment genommene Fnacbook um einen gebrandeten Sagem Binder – sozusagen ein Oyo 2.0.

weiterlesen