Skip to main content

Monatsarchive: Oktober 2010

Sony Reader PRS-650 Touch Edition im Test

230 Euro verlangt Sony für seine ab sofort erhältliche PRS-650 Touch Edition – ein stolzer Preis gerade vor dem Hintergrund, dass der Sechs-Zoller keinerlei Wireless Connectivity (WiFi, 3G) unter der Haube hat. Auf der Haben-Seite stehen jedoch immerhin  ein absolutes Next Generation Display (infrarotgestützter Touchscreen, Pearl E-Ink Technologie) sowie zahlreiche spannende Firmware-Features; ob und für wen sich die Investition lohnt, klärt unser Testbericht.

weiterlesen

Drei neue Kindle Games

kindle-puzzleZwei Monate nach Live-Schaltung vom ersten Active Content im Kindle Store ist die Auswahl an interaktiven Inhalten noch äußerst überschaubar:  Knapp 700.000 Kindle Books standen bislang lediglich drei simple Wörterspiele gegenüber. Zum Wochenende wurde das Angebot nun um drei weitere Titel erweitert; darunter dem ersten Spiel von Top-Publisher Electronic Arts (Sims, Fifa, Crysis, Need for Speed, …), welches gleichzeitig den ersten kostenpflichtigen Active Content darstellt.

weiterlesen

Sonntagsfrage: Lesegeräte

kindle-front-graphiteIn den letzten anderhalb Monaten – vornehmlich im Rahmen von Ifa und Buchmesse – wurden zahlreiche neue eBook Reader vorgestellt, die zum großen Teil noch zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen werden. Gleichzeitig kündigen sich die ersten ernstzunehmenden Mitbewerber vom Apple iPad an, welche mit langen Akkulaufzeiten und vorinstallierten Leseapps nicht zuletzt fürs Schmökern von eBooks vorgesehen sind. Am Vorabend der nächsten Gerätegeneration möchten wir einen Blick auf den Status Quo werfen – wie (und womit) wird heute gelesen?

weiterlesen

eBook Piracy nicht aufzuhalten?

piratenflaggeIm Zuge des rasanten eBook Marktwachstums und immer günstigerer + besserer Lesegeräte gewinnt das Thema “eBook Piracy” zunehmend an praktischer Bedeutung. Kamen lange Zeit Szenarien von an jeder dunklen Internetecke verfügbaren Raubkopien digitaler Literatur lediglich in Flipcharts und Powerpoint-Präsentationen von Verlagen wie Security Dienstleistern vor, lässt zumindest das illegale Angebot in englischer Sprache inzwischen tatsächlich kaum noch Wünsche offen – und trifft zugleich auf eine rasch steigende Nachfrage. Erste Printkolumnisten prophezeien bereits einen unmittelbar bevorstehenden massiven Aderlass in der Verlagsbranche.

weiterlesen

Cybook Orizon angefasst

orizon5Testsieger bei der Stiftung Warentest, 1. Platz im c’t eBook Reader Vergleich – das Cybook Opus hat die Messlatte fürs Folgemodell  sportlich hoch gelegt. Mit integriertem besonders schnellen draft-n WiFi, Bluetooth und einem größeren Display nebst berührungsempfindlicher Oberfläche und Gestenunterstützung könnte das Cybook Orizon ein würdiger Nachfolger sein, enttäuscht allerdings gleich auf den buchstäblich ersten Blick.

weiterlesen

Enhanced eBooks – Wurzeln und Pfade

Enhanced eBooks – also in verschiedenster Form erweiterte Textinhalte – stehen derzeit auf den Agendas von Publikums- wie Fachverlagen ganz weit oben. Dabei handelt es sich bei interaktiver Literatur um alles andere als ein neues Phänomen; Nicolai Eckerlein gibt in seinem Eassay einen Überblick über die Entwicklungspfade erweiterter Buchformen von den 1970er Jahren bis heute, kategorisiert die verschiedenen Ansätze.

weiterlesen

iRiver Cover Story angefasst

iriver-cover-story-2Vorerst wohl doch ohne große Buchhandelskette, aber mit einigen innovativen Produktideen bringt iRiver in diesen Tagen seinen zweiten eBook Reader an den Verkauf. Der iRiver Cover Story – im August zum ersten mal hier vorgestellt – weiß mit einem durchdachten Navigationskonzept,  einem überzeugenden E-Mail Client und (damit verbundenen) komfortablen Exportoptionen zu gefallen; allerdings gibt es auch Schattenseiten.

weiterlesen

Kindle Singles: Amazon lanciert eigenes Buchformat

kindle-licht-1Amazon launcht die nächste Ausbaustufe seiner Kindle-Plattform: Nachdem man seit langem (auch deutschen) Self Publishern über die Digital Text Plattform einen “verlagslosen” Zugang in den Kindle Store ermöglicht, ruft das Unternehmen aus Seattle nun dediziert zum “Schreiben für den Kindle” auf. Ein neues Buchformat namens Kindle Singles – in Textumfang wie Pricing unterhalb von regulären Kindle Books positioniert – soll schon bald vielfach in einer eigenen Kindle Store Sektion zu finden sein.

weiterlesen

Pocketbook: eBooks von Libreka, 3G von o2

pro602Drei Wochen vor dem Verkaufsstart seiner neuen eBook Reader Generation announciert Pocketbook einen tiefgreifenden Content Deal. Die Börsenverein-Plattform Libreka – jüngst unter die Großhändler gegangen – wird  ihr gesamtes eBook Sortiment von gegenwärtig über 30.000 Titeln in den Pocketbook eBook Store bookland.net einbringen. Auch im Bezug auf die Konnektivität gibt es Neues.

weiterlesen

Hybrides Text/Audiobook im iBookstore

img_0993Der iBookstore, Apples virtueller Buchladen für iOS-Devices (iPad, iPhone, iPod Touch), entwickelt sich mehr und mehr zum Gemischtwarenhandel: Schon im Sommer tauchten erste Enhanced eBooks in der App auf, die Erweiterung in Richtung “digitalem Zeitungskiosk” – möglicherweise als seperate Anwendung – soll in Arbeit sein. Ein deutscher Verlag hat nun ein weiteres Medienformat in den iBookstore gebracht: Hybride Audiobooks.

weiterlesen