Skip to main content

Monatsarchive: Oktober 2010

Droemer Knaur launcht In-App-Purchase-Thriller-App

toeten1Die Verlagsgruppe Droemer Knaur veröffentlicht pünktlich zur Frankfurter Buchmesse ihre erste eigene iApp. Bei der digitalen Umsetzung vom frisch erschienenen Sebastian Fitzek Thriller-Sammelband mit dem einladenden Namen P.S. Ich töte dich (iTunes-Link) handelt es sich zwar nicht um ein Enhanced eBook, wie sie derzeit in unserem aller Munde sind. Trotzdem verdient das Droemer Knaur’sche App-Konzept Aufmerksamkeit.

weiterlesen

Ciando: Gratis eBooks zur Buchmesse

345133352x_kIm vergangenen Jahr stellte der Online-Händler Libreka an jedem Buchmesse-Tag ein anderes eBook zum kostenlosen Download – aufgrund des exzellenten Sortiments (unter anderem gab es ‘Atemschaukel’ von der damals jüngst Nobelpreis-prämierten Herta Müller) wurde die Aktion ein voller PR-Erfolg. Zur vor der Tür stehenden Buchmesse 2010 kopiert nun Ciando die “Download Days”, hat ebenfalls ein lesenswertes Angebot zusammen gestellt.

weiterlesen

Pocketbook bepreist neue eBook Reader

pro602Wenige Tage vor der Frankfurter Buchmesse hat Pocketbook die Preise seiner im November erscheinenden neuen eBook Reader sowie seines Tablets offen gelegt. Der Einstieg in die digitale Lesewelt wird dabei noch einmal deutlich günstiger, los geht es künftig bei 159 Euro. Auch ein großformatiges Lesegerät ist attraktiv bepreist.

weiterlesen

eReader-Nutzer: Städtisch, gebildet, viellesend

Während in der Vergangenheit hauptsächlich Erhebungen zur Kauf- und Zahlungsbereitschaft zu eBook Reader und digitaler Inhalte durchgeführt wurden, kommen im Zuge der zunehmenden Verbreitung von Lesegeräte nun auch mehr und mehr ihre Nutzer zu Wort beziehungsweise ins Bild. Die Ergebnisse zweier in den letzten Tagen publizierter Studien offenbaren dabei durchaus Überraschendes.

weiterlesen

Samsung Galaxy Tab mit/bei Libri

samsung_galaxy_tabLibri baut die Hardware-Basis für seine eBookS-Plattform aus. Nachdem zur Ifa mit dem Acer Lumiread bereits ein dediziertes Lesegerät mit kabelloser Anbindung an den Libri eBook Store (aktuell 20.000 Titel) vorgestellt wurde, kommt das Sortiment nun auch auf ein erstes Multimedia-Tablet – und zwar nicht irgend eines. Im Boot ist Samsung mit seinem in den nächsten Tagen erscheinenden Galaxy Tab, den im Weihnachtsgeschäft wohl schärfsten Rivalen vom Platzhirsch iPad.

weiterlesen