Skip to main content

Monatsarchive: Dezember 2010

Frohes Neues!

2010-2011 changeNachdem eBook– und eReader-Markt 2010 in dieser Woche bereits ausführlich aufbereitet wurden und auch ein Branchenausblick nicht fehlte, kann ich mich an dieser Stelle einmal (ausnahmsweise) kurz fassen: Alles Gute für 2011! Den Autoren Inspiration und viele begeisterte Leser, den Verlagen wie Händlern gute Geschäfte und den Lesern zahlreiche schöne Stunden mit erfüllender (digitaler) Literatur. Zunächst einmal aber kommt gut und mit Freude ins neue Jahr(zehnt) und genießt das Wochenende; Montag gehts dann auch an dieser Stelle weiter.

[Update] (Einige) Kindle Books werden verleihbar

kindle-loan[Update 31.12.] Die im Oktober von Amazon angekündigte Verleihfunktion für Kindle Books (siehe Originalartikel unten) wurde gestern live geschaltet. Ein Teil der Literatur im Kindle Store kann ab sofort einmalig für bis zu 14 Tage an andere Nutzer verliehen werden – ein Amazon.com Account ist dazu Voraussetzung, der Besitz eines dedizierten Lesegeräts nicht.

weiterlesen

Fünf eReading-Megatrends in 2011

Glaskugel Clear BlueDie nachrichtenarme Zeit “zwischen den Jahren” wird ja traditionell gerne für einen Blick in die Glaskugel genutzt, um themenaffine Entwicklungen der kommenden zwölf Monate möglichst schon vorab zu skizzieren. Da wollen wir nicht hinten anstehen: Fünf (selbstredend anglizistische) Megatrends rund um digitales Lesen, die 2011 entstehen, im kommenden Jahr erst richtig bedeutsam werden bzw. im Fokus bleiben.

weiterlesen

Notion Ink Adam “ausverkauft”, en detail

notion_ink_adam_0Ein ereignisreicher Monat endet für das indische Startup Notion Ink, die in diesem Tagen eigentlich die ersten Exemplare ihres Adam ausliefern wollten – dem ersten Komplettgerät mit innovativem Pixel Qi Hybriddisplay, dessen ePapermode (keine Hintergrundbeleuchtung, höhere Auflösung) das 10″ Tablet gerade auch für Vielleser interessant macht. Nun ist der Device zwar bereits ausverkauft, soll aber doch erst im Rahmen der CES (06.01.-09.01. in Las Vegas) debutieren und infolge dessen ausgeliefert werden; dafür erfreut Notion Ink die große Fangemeinde aktuell mit einer wahren Flut an Videopräsentationen einzelner Features.

weiterlesen

eBooks kaufen/laden: Quellen und Tipps

Unter deutschen Weihnachtsbäumen werden in diesem Jahr auch zahlreiche eBook Reader unterschiedlicher Hersteller gelegen haben, die nun mit digitaler Literatur befüllt werden wollen; selbst wer ein Lesegerät mit integriertem eBook Store sein Eigen nennt, stößt hier schnell an die Grenzen des Angebots. Hinzu kommt vielfach die Auseinandersetzung mit harkeliger Verwaltungssoftware und merkwürdigen Fehlermeldungen. Wir geben einen ersten Überblick für den deutschen eBook-Dschungel.

weiterlesen

[Sonntagsfrage] Hersteller des Jahres 2010

cooler-large-fanObgleich uns der digitale Buchmarkt in den USA nach wie vor ein paar Jahre voraus ist: eBooks haben hierzulande in 2010 einen großen Schritt in die Mitte der Gesellschaft gemacht. Ein wesentlicher Grund hierfür ist neben den vermehrten Digitalisierungsbemühungen seitens der Verlage eine wahre Flut an elektronischen Lesegeräten, die im Internet wie in unzähligen stationären Verkaufsstellen um Literaturfreunde buhlen. Wie im Vorjahr möchten wir von euch wissen, welcher Hersteller es euch in den vergangenen 12 Monaten im besonderen Maße angetan hat.

weiterlesen

Gratis eload24.com Flatrate via chip.de

eload24_1Im bereits Anfang des Monats an dieser Stelle vorgestellten chip.de Adventskalender öffnete sich am Montag ein besonders für Lesefreunde spannendes Türchen. Das IT-Magazin verschenkt selbstkündigende 90-Tage-Flatrates für das eBook-Portal eLoad24.com, wo aktuell 1.147 sogenannte “eBooklets” – vorwiegend Sachtexte – online geschmökert und im pdf-Format heruntergeladen werden können. Völlig frei von Haken ist das Angebot allerdings nicht.

weiterlesen

textunes bringt Android-App, verschenkt Koran/Bibel

textunesDas Berliner Startup textunes erweitert seinen Wirkungskreis über iOS-Geräte hinaus. Die bislang nur mit iPad, iPhone und iPod Touch nutzbare Lese- und Shoppingapp des Unternehmens steht ab sofort zum Gratis-Download im Android Market bereit, womit nun auch auf Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem mobil mit textunes  geschmökert werden kann.

weiterlesen

8 Mio. verkaufte Kindles in 2010 (?)

kindle-front-graphiteObgleich Amazon bei jeder Gelegenheit die Beliebtheit seiner Kindle-Familie betont (“meistverkauft & meistverschenkt”), scheut das Unternehmen aus Seattle fast schon traditionell die Publikation absoluter Verkaufszahlen. Entsprechend gibt es lediglich Schätzungen und Gerüchte zum tatsächlichen Markterfolg vom wohl mit Abstand beliebtesten eBook Reader weltweit. Bloomberg möchte nun direkt aus dem Hause Amazon Geschäftszahlen für das Gesamtjahr 2010 erfahren haben.

weiterlesen