Skip to main content

Monatsarchive: Mai 2016

Sonntagsfrage: umblättern

Lange Zeit die einzige Möglichkeit zum Seitenwechsel auf dedizierten Lesegeräten, wurden seitliche mechanische Blättertasten in den letzten Jahren mehr und mehr zur Seltenheit. Mit dem Kindle Oasis erlebt diese Bedienoption jetzt ein Comeback – und reiht sich ein in ein gutes halbes Dutzend Möglichkeiten zum Seitenwechsel.

weiterlesen

eBook Tipps zum Wochenende

Zum frühlingshaften Wochenende gibt es innovative Romantic Fantasy für sehr kleines Geld, auch ein bedrückender Andreas-Eschbach-Thriller ist günstig zu bekommen. Im Gratis-Regal stehen unter anderem unterhaltsame Ermittlungen auf einem Donauschiff, auf dem offenbar nicht alle Gäste auf Erholung aus sind.

weiterlesen

eBook Tipp: Gefühlvolle Romanze für 0,99 Euro

Vor Jahren ist die Lüneburgerin Inga vom Jan sitzen gelassen worden, der sein Glück in Shanghai suchte und fand. Aus familiären Gründen zurückgekehrt, verliebt sich nun Jan – und Inga steht vor einer Entscheidung zwischen Herz und Verstand. Eine viel gelobte Romanze zwischen Mega-Metropole und hanseatischer Provinz, aktuell zu einem tollen Einführungspreis erhältlich.

weiterlesen

eBook Tipps zur Wochenmitte

Passend zu den steigenden Temperaturen empfehlen wir zur Wochenmitte mehrfach sommerurlaubige Unterhaltung der spannenden sowie der romantischen Art. Eine Sommer-Romanze gibt es sogar für lau, ebenso wie eine Science-Fiction-Erzählung aus der fernen Zukunft der Menschheit. Psycho-Thrill im Hier und Jetzt gibt es von Großmeister Sebastian Fitzek.

weiterlesen

eBook Tipps zum Wochenstart

Zum Wochenstart gibt es eine mittelalterliche Fantasy-Liebesgeschichte für lau, ebenso vielschichtige Fantasy aus der Ich-Perspektive. Nur einer kleinen Investition bedarf es, um in den Besitz von mehr als 1.200 Seiten Auswanderer-Romantik zu kommen. Günstig ist auch ein Oberbayern-Krimi.

weiterlesen

eBooks bald explizit preisgebunden – aber nur Verlagstitel

Ohnehin seit Jahren gängige Praxis, sind eBooks ab dem 01. September auch explizit preisgebunden. Der Bundestag hat jetzt eine entsprechende Gesetzesinitiative abgenickt und damit endgültig grünes Licht für eine Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes gegeben. In den Augen der Bundesregierung allerdings explizit nicht für die zahlreichen Self-Publishing-Titel.

weiterlesen