Skip to main content

Amazon bringt Paket-Schließfächer an deutsche Shell-Tankstellen

In den USA und in Großbritannien gibt es sie schon seit 2011, nun wagt sich Amazon auch in Deutschland mit eigenen Paket-Schließfächer in die Fläche. Erster Kooperationspartner ist die Tankstellenkette Shell, am hiesigen Amazon-Stammsitz in München sind bereits 10 „Amazon Locker“ an Tankstellen installiert. Die Zahl könnte sich schnell vervielfachen.

Um Geld zu sparen, baut Amazon schon seit geraumer Zeit eine Logistik für „die letzte Meile“ auf. Während Jeff Bezos‘ Liefer-Drohnen wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lassen werden, ist Same Day Delivery mit eigenen Amazon-Kurieren in Berlin bereits Realität. Und auch Paketschließfächer von Amazon selbst, im angloamerikanischen Raum schon seit fünf Jahren präsent und dort unter anderem eine wichtige Einnahmequelle für viele öffentliche Bibliotheken (!), kommen jetzt zu uns.

Seit Juli gibt es in München an zehn Shell-Tankstellen Schließfächer von Amazon, wie zuerst das Handelsblatt berichtete. Ein Amazon-Sprecher sagte der Zeitung, es handele sich um einen Testlauf mit dem Ziel, mittelfristig unabhängiger von Paketdiensten zu werden. Für diese wäre eine zunehmende Auslieferung durch den Online-Händler selbst ein schwerer Schlag: Jedes siebte Paket in Deutschland ist eine Amazon-Sendung, für Hermes & Co. fielen signifikante Umsätze weg.

Deutschlandweit mehr als 2.000 Shell-Tankstellen…

Mit Shell hat sich Amazon nicht irgendeinen Partner ausgesucht: Der weltgrößte Mineralöl-Konzern betreibt allein in Deutschland mehr als 2.000 Tankstellen. Sie bieten gute Parkmöglichkeiten in einer sicheren Umgebung und zudem die Möglichkeit, die Paketabholung mit ohnehin geplanten Tätigkeiten (tanken, Kleinigkeiten einkaufen) zu verbinden. Zum Vergleich: DHL hat in Deutschland etwa 2.700 Packstationen.

Kurzfristig könnte es nach Informationen des Handelsblatt eine dreistellige Zahl von Amazon-Schließfächern in Deutschland geben, zu denen Kunden ihre Bestellungen bei Abwesenheit zuhause umleiten und dann nach der Arbeit abholen könnten. Im angloamerikanischen Raum lassen sich die Schließfächer, die hauptsächlich in Ballungszentren installiert sind, übrigens auch für die Platzierung von Rücksendungen nutzen.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*