Skip to main content

Comic Flatrate von Amazon: Comixology Unlimited startet mit Kampfpreis

Knappe zwei Jahre nach dem Start von Kindle Unlimited – und voraussichtlich im Vorfeld einer Audible-Flatrate für Hörbücher – hat Amazon jetzt auch ein Pauschal-Angebot für Comics aufgelegt. Bei Comixology Unlimited kostet nach einem Gratis-Monat nur 6 US-Dollar (5,35 Euro) monatlich, das Sortiment weist allerdings namhafte Lücken auf.

Die 2014 von Amazon übernommene Plattform Comixology ist mit rund 90 Prozent Marktanteil klarer Marktführer in den USA, analog zur Position von Kindle bei eBooks und Audible bei Hörbüchern. Wie auch bei Kindle Unlimited sind bei Comixology Unlimited vom Start weg allerdings zahlreiche namhafte Verlage nicht dabei.

DC und Marvel kochen eigene Suppe

Bildschirmfoto 2016-05-27 um 13.32.41Die Superhelden-Comics von DC und Marvel gibt es bei Comixology nur als Einzelkauf, sie sind nicht Teil des Inklusiv-Sortiments. Marvel offeriert eine eigene Flatrate-App, unbegrenzter Zugriff auf ausgewählte (!) Abenteuer der Avengers, Captain America, X-Men, Daredevil & Co. kostet 10 US.Dollar monatlich. DC (Superman, Batman, …) dürfte eine gleichartige App in Planung haben.

Trotzdem ist Comixology Unlimited für Comic-Freunde die Gebühr wert. Das Fachmagazin Business Insider  (das inzwischen übrigens nicht mehr in Teilen Amazon-Chef Jeff Bezos, sondern komplett Axel Springer gehört) rechnet vor, allein für die erste Folge von “The Walking Dead” wären in Einzelkauf 10 US-Dollar zu bezahlen. Insgesamt gehören einige Tausend Titel zum Inklusiv-Sortiment, von prominenteren Franchises allerdings nur die erste Folge.

Flatrate ohne “Indie-Bonus”

Ähnlich sieht das Sortiment bei Kindle Unlimited auf, wirklich namhafte Romane wie Harry Potter sind Mangelware. Das wird aber mehr als ausgeglichen mit mehreren Millionen teilweise hochwertigen Indie-Publikationen – eine Ergänzung, die Comixology Unlimited naturgemäß nicht bietet.

Comixology und damit auch Comixology Unlimited gibt es derzeit nur in den USA. Wer ein deutsches Kindle-Unlimited-Abo sein Eigen nennt, hat damit aber immerhin auch Zugriff auf einige Hundert Comics.

<Bildnachweis: Breaking News von Shutterstock>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Manga-Offensive bei Amazon: Kindle Firmware Update, neuer Kindle Paperwhite 32 GB » lesen.net 24. Oktober 2016 um 18:43

[…] Plattform Comixology nennt der Online-Händler den US-Marktführer bei Online-Comics sein Eigen und startete erst in diesem Frühjahr eine Comic-Flatrate nach dem Vorbild von Kindle Unlimited. Bei Comixology […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*