Skip to main content

Die schlimmsten Kindle-Cover, auf einen Blick

Der Self-Publishing-Boom hat uns in den letzten Jahren nicht nur zahlreiche neue Texte beschert (und einer ersten deutschen Autorin siebenstellige Verkaufszahlen), sondern auch genauso viele Cover. Viele Eigenkreationen sind eher unfreiwillig komisch als verkaufsfördernd – ein Micro-Blog versammelt die besten beziehungweise schlimmsten.

horseZwar sollte man ein Buch bekanntlich nicht nach seinem Cover beurteilen. Aber auch im digitalen Raum hat der Einband eine wichtige Funktion, er bietet visuelle Orientierung zum Buch (weshalb es häufig an gleichartige Bestseller oder allgemein genretypisch gehalten ist). Bei Apps beziehungsweise Enhanced eBooks sind konventionelle Cover zwar Icons gewichen, in Online-Shops sind sie aber präsent wie eh und je.

Gespart an falscher Stelle

Für ein gutes Cover-Design sind dreistellige Beträge auf den Tisch zu legen. Hobby-Autoren, die diese Ausgaben scheuen, können etwa zu Cover-Generatoren greifen – oder selbst Hand anlegen. Dass es bei Millionen Titeln neben wirklichen Perlen auch etliche üble gestalterische Fehlgriffe gibt, liegt auf der Hand. Das Tumbr Kindle Cover Disasters versammelt jetzt besonders krasse Kreationen, bissig kommentiert, an einer Stelle.

Präsentiert werden Cover zu Büchern, bei deren Einordnung der Autor sich selbst nicht sicher war, Photoshop-Pannen, MS-Paint-Pannen, Cover mit Titeln, die für sich schon Highlight genug wären und Cover, zu denen einem nichts mehr einfällt.

Schmaler Grad zwischen Satire und Trash

but you are a horseDas bislang am meisten geteilte Cover (rechts) ist übrigens kein wirklicher Trash, sondern cleveres Marketing eines britischen Comedian. Seine “Romanze” But… You’re a Horse ist nicht etwa eine tierische Love-Story, sondern eine Witzesammlung. Titel und Coverdesign dürften eine Persiflage sein auf die bei Amazon.com höchst populären bizzarren Sex-Geschichten mit liebenden Dinosauriern und dergleichen, deren Cover nicht selten ebenfalls komisch sind – allerdings unfreiwillig.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*