Skip to main content

#ff: 44 Buch-Innovatoren im Social Web

Die deutsche Buchbranche befindet sich im Umbruch – und in welche Richtung die Reise geht, steht als erstes im Social Web. Diesen 44 Personen solltet ihr folgen, um über den digitalen Wandel auf dem Laufenden zu bleiben.

Köpfe statt Marken

Selbst in den großen Verlagshäusern sind es meist nur wenige Personen, die den Wandel vorantreiben. Mit dieser Liste wollen wir die Menschen hinter den großen und kleinen Digital-Projekten der deutschen Buchindustrie in den Vordergrund rücken – vor allem natürlich diejenigen, die ihre Erfahrungen und Inspirationen über die sozialen Netzwerke mit Freunden und Followers teilen.

Die Branche twittert – fast ausschließlich

Aufgeführt sind die Accounts  der Personen in den drei großen Netzwerken Twitter, Facebook und Google+, die Reihenfolge innerhalb der Listen ist beliebig. Es sind nur solche Accounts berücksichtigt, die in den letzten Monaten aktiv genutzt wurden. Der Facebook-Account ist nur dann aufgeführt, wenn die Person öffentlich “abonnierbar” ist. Die Auswahl ist natürlich rein subjektiv und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit  – gelistet sind vorwiegend solche Accounts, deren Betreiber über den eigenen Tellerrand blicken (des Verlags, des Blogs, der eigenen Schriftstellerei, …) und Informationen teilen, die ihrer Leserschaft Information, Inspiration und machmal auch nur Unterhaltung bieten – sprich: Mehrwert.

Vor drei Wochen habe ich eine gleichartige Liste auf t3n.de gemacht, die Köpfe der dortigen Themenfelder aufführte (Design. SEO, Entwicklung, …). Im Vergleich fällt auf, wie wenig die Buchbranche mit Google+ anfangen kann: Nur wenige Buchmenschen engagieren sich regelmäßig im angeblich zweitgrößten Social Network. Das geht sogar so weit, dass selbst viele Social-Media-Verantwortliche privat das Netzwerk meiden, während sie bei Facebook aktiv im Freundeskreis kommunizieren. Dabei gibt es auch Positiv-Beispiele: So beweist die Schweizer Buchhändlerin Manuela Hofstätter, dass man sich auch nur mit Buchthemen ein großes und aktives Publikum bei Google+ erschreiben kann. Zum beruflichen Austausch wird fast ausschließlich Twitter genutzt, nahezu alle Branchen-Köpfe haben hier regelmäßig aktualisierte Accounts (anders gesagt: wenn, dann hier. Es gibt natürlich etliche Vordenker, die die sozialen Netzwerke aus den verschiedensten Gründen meiden). 

Blogger, Bescheidwisser, Journalisten

Dorothea Martin

Autoren+

Wissenschaft, Verband, Lehre

 Deutsche Startups, Dienstleister

Verlagsmenschen

Handel & Industrie

Ähnliche Beiträge


Kommentare


aviess 8. Februar 2013 um 12:03

oh, das ehrt mich sehr, danke johannes! wobei natürlich der @forumzukunft -account für die branche wesentlich interessanter ist als @aviess ;)

Antworten

Holger Ehling 8. Februar 2013 um 12:16

Sehr schön. Da kann ich ja endlich mal was lernen.

Antworten

Steffen Meier 8. Februar 2013 um 12:18

Die Rubrik “Bescheidwisser” find ich ja wirklich goldig ;-)

Antworten

André Pleintinger 8. Februar 2013 um 12:44

Vielen Dank für die Erwähnung! Ehrt mich sehr :)

Antworten

Christian Damke 8. Februar 2013 um 12:48

Danke auch für die Erwähnung!

Antworten

Matthias Czarnetzki 8. Februar 2013 um 13:27

Vielen Dank für die Erwähnung! Ich bin ganz geschüttelt… gerührt, meine ich.

Antworten

Wibke 8. Februar 2013 um 14:58

Wisst Ihr Bescheid! Öm, Moment, war andersrum, ne? Verflixt … ;)

Danke, Johannes.

Antworten

ElHennero 8. Februar 2013 um 15:30

Na da werde ich wohl noch 3 Einladungen absenden müssen. Alle habe ich noch nicht :-) Grüße aus MUC.

Freue mich im Gegenzug natürlich auch über weitere Vernetzung! https://twitter.com/elhennero oder https://www.xing.com/profile/Hendrik_Balck oder auch bei google+ etc.!

Antworten

Leander Wattig 8. Februar 2013 um 15:51

Danke, Johannes. ‘Bescheidwisser’ übernehme ich jetzt für die Visitenkarte. :) Nur eines ist mir aufgefallen: Du fehlst auf der Liste, womit sie nicht komplett ist. Ist immer das Problem, wenn man sowas selbst macht.

Antworten

Frank Krings 8. Februar 2013 um 16:47

Danke sehr für die Erwähnung. Die Liste ist wirklich hilfreich für den Social Graph: Einige Namen kannte ich nur vom Hörensagen, dann fehlte mir dazu das Twitter-Profil…und die Facebook-Suche ist ja auch so eine Sache. Guter Service!

Antworten

Carsten Raimann 8. Februar 2013 um 17:20

Danke, Johannes! Und dir bringt’s ja auch wieder einiges … netter Trick :-)

Antworten

Volker Oppmann 8. Februar 2013 um 20:35

Und das in solch illustrer Gesellschaft! Dank Dir sehr =)) Auf facebook bin ich aber eigentlich viel aktiver als auf twitter:

http://www.facebook.com/volker.oppmann

Antworten

Doro Martin 8. Februar 2013 um 22:23

Vielen Dank, freut mich sehr!

Antworten

Juergen 9. Februar 2013 um 08:47

Komisch, bis auf den unvermeidbaren Iro-Träger und Herrn Matting kenne ich niemanden davon. Dann können sie ja so wichtig nicht sein.

Antworten

Juergen 9. Februar 2013 um 08:50

Ne, sorry, followerratio 1:1 bei 3000+ followern. Auto-Follow um Follower zu ziehen. Wie peinlich ist das denn? Wir haben 2013! Halloooooooo!

Antworten

Juergen 9. Februar 2013 um 09:14

Ok, hab’ doch tatsächlich ein paar Anregungen zum Folgen gefunden.
Danke

Antworten

Tobias Wißmann 9. Februar 2013 um 10:40

Vielen Dank Johannes für die Erwähnung, wobei hier jetzt schon die Erste Beschwerde auftaucht, dass ich ja nicht beim Börsenverein sondern auf dem mediacampus frankfurt arbeite.
Aber wer will da Kleinlich sein. ;-)

Antworten

#ff 2014: 53 Buch-Innovatoren im Social Web » lesen.net 31. Januar 2014 um 14:59

[…] Wir helfen mit unserer segmentierten Liste von Buch-Innovatoren. Die Neuauflage unserer Anfang 2013 publizierten Auflistung illustriert auch, wie viel Bewegung in der Buchbranche […]

Antworten

#ff 2015: 75 Influencer der Buchbranche im Social Web – om8 8. Mai 2015 um 10:11

[…] dritten Mal nach 2013 und 2014 haben wir uns in der deutschen Social-Media-Landschaft nach Buchmenschen umgeschaut, denen […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*