Skip to main content

Hugendubel trennt sich von Weltbild

Die Deutsche Buch Handels GmbH (DBH) als gemeinsames Dach der Buchhandlungen von Hugendubel und Weltbild ist Geschichte. Die Weltbild-Filialen werden herausgelöst und in die insolvente Verlagsgruppe Weltbild integriert, die damit in einem Stück veräußert werden kann.

Für Hugendubel ist es ein Befreiungsschlag: Die DBH werde in Zukunft “alleinverantwortlich unter Führung der Familie Hugendubel” geführt, heißt es in einer soeben publizierten Pressemitteilung. Auch die DBH Warenhaus (25 Buchhandlungen in Karstadt-Häusern) geht an Hugendubel. Das Münchner Traditionsunternehmen löst die dicke Verbandelung zwischen sich und dem Weltbild-Konzern und reduziert damit deutlich die Gefahr, von der Insolvenz des langjährigen Partners mit in die Tiefe gerissen zu werden.

Nach wie vor gibt es große Abhängigkeiten zwischen den beiden Unternehmen, so betreibt Weltbild immer noch den Online Store von Hugendubel. Mit der Aufgliederung des Filialgeschäftes ist aber zweifellos der größte Brocken beiseitegeräumt. In der Pressemitteilung wird außerdem betont, Hugendubel leiste mit der Entscheidung, die Weltbild-Filialen aus der DBH zu lösen, “einen wichtigen Beitrag zum Konzept des Insolvenzverwalters, Weltbild in seiner Gesamtheit zu erhalten.”

“Fortbestand von Hugendubel ist gesichert”

Der Fortbestand von Hugendubel sei nun gesichert, lässt sich Nina Hugendubel zitieren. Für die Weltbild-Filialen sieht es hingegen düster aus, zumal sich damit die Hoffnung endgültig zerschlagen hat, Hugendubel könne das Filialgeschäft von Weltbild weiterführen. Wie es mit der Augsburger Verlagsgruppe weitergeht, wird in den kommenden Wochen entschieden, wenn der Insolvenzverwalter mit den über 50 Interessenten  (beziehungsweise mit den ernsthaften darunter) in Gespräche einsteigt.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Hugendubel: “Tolino hat uns gerettet” » lesen.net 14. Mai 2014 um 14:53

[…] ist – und zwar im Wortsinne. Die Geschwister Hugendubel, die das Unternehmen nach der Abspaltung von Weltbild wieder in Eigenregie führen, nennen den Tolino als Grund für den Fortbestand von […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*