Skip to main content

Rückkehr der Schatten: Filmtrailer sorgt für neuen Shades-of-Grey-Hype

Vor kaum einer Woche wurde der Trailer zur Verfilmung von „50 Shades of Grey“ auf  Youtube veröffentlicht und damit der Hype um die Erotik-Trilogie neu entfacht – mehr als 19 Millionen Klicks innerhalb kurzer Zeit sprechen eine klare Sprache. Der Film selbst soll am 14. Februar 2015 in die Kinos kommen.  Im Kielwasser der Verfilmung erleben die Bücher einen zweiten Frühling, gedruckt wie digital.

Die Erwartung auf den Film bringt die Millionen Leser der Trilogie ganz offensichtlich in Wallung und beschert ihr gleichzeitig viele neue Neugierige. Dabei konnte sich E L James bislang nicht gerade über eine mangelnde Nachfrage beklagen. Die drei Romane, in denen sich Literaturstudentin Ana Steele auf eine ebenso fordernde wie zerstörerische Beziehung mit dem Milliardär Christian Grey einlässt, verkauften sich weltweit mehr als 70 Millionen mal – bislang, wohl gemerkt. Bis zum Anlaufen des Filmes am Valentinstag 2015, also in einem guten halben Jahr, dürften noch einige Millionen hinzu kommen.

Der erste Teil der Trilogie, „Geheimes Verlangen“, schafft es infolge des Film-Hypes wieder bis auf aktuell Platz 8 der Kindle-Verkaufscharts.  Noch Anfang dieser Woche war das Buch nicht einmal in den Top Ten vertreten, im April dieses Jahres pendelte das E-Book um die Top-100-Marke. Die Taschenbuchausgabe liegt bei Amazon derzeit gar auf Platz 6 der aktuellen Verkaufscharts.

Auch die anderen beiden Teile der Trilogie, „Gefährliche Liebe“ und „Befreite Lust“, können sich mit Rang 34 beziehungsweise 47 weit vorne in den Kindle-Charts platzieren. Auch hier laufen die  Taschenbuchausgaben mit den „durch eine neues Produktionsverfahren veredelten weichen und samtigen Cover“ (Amazon-Beschreibungstext) den Kindle-Ausgaben mit Platz 12 und 14 den Rang ab. ebook.de vermerkt den ersten Teil auf Platz 14 der Verkaufscharts,  die Teile 2 und 3 der Trilogie schaffen es dort nicht in die Top 30.

<Bilnachweis: Coverausschnitt aus Shades of Grey – Geheimes Verlangen>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Buchtrailer: Von Bildschirmschoner bis Kurzfilm » lesen.net 12. August 2014 um 20:37

[…] gut 1 Milliarde Filmtrailer angesehen, der Trailer zur Verfilmung von “Shades of Grey” hatte innerhalb einer Woche gut 20 Millionen Klicks. Das relative neue Feld der Buchtrailer kann von solchen Zahlen nur träumen. Der – […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*