Skip to main content

textunes bringt Android-App, verschenkt Koran/Bibel

textunesDas Berliner Startup textunes erweitert seinen Wirkungskreis über iOS-Geräte hinaus. Die bislang nur mit iPad, iPhone und iPod Touch nutzbare Lese- und Shoppingapp des Unternehmens steht ab sofort zum Gratis-Download im Android Market bereit, womit nun auch auf Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem mobil mit textunes  geschmökert werden kann.

Das Android-OS befindet sich seit Monaten deutlich im Aufwind, in den USA soll das freie System bei den Neugeräten bereits im Sommer Apples iOS überholt worden sein. Entsprechend haben längst alle relevanten eBook-Plattformbetreiber von Amazon über Barnes & Noble und Kobo bis hin zu txtr und Libri eigene Android-Apps; höchste Zeit also für textunes – immerhin “auf die Veröffentlichung von Verlagsinhalten auf mobilen Endgeräten spezialisiert” -, ebenfalls hier präsent zu sein.

samsung-galaxy-sMit der Android-App gewinnt das Online-Bücherregal an Daseinsberechtigung; im textunes-Universum erworbene eBooks können nun auch zwischen den Plattformen synchronisiert und so etwa sowohl auf einem iPad als auch auf einem Samsung Galaxy S Smartphone geschmökert werden. Nach wie vor mangelt es aber an darüber hinaus gehenden Synchronisationsmöglichkeiten; bei textunes gekaufte eBooks lassen sich ausschließlich auf multifunktionalen Mobilgeräten mit wenig augenfreundlichen hintergrundbeleuchteten Displays und kurzen Akkulaufzzeiten lesen. Zum gleichen Preis Anderswo angebotene “alleinstehende” epub-/pdf-Dateien können darüber hinaus auf dedizierten Lesegeräten oder auch an PC/Mac, via Apps (txtr, Bluefire Reader) aber ebenfalls unterwegs gelesen werden. Nach wie vor ist also der Einkauf via textunes zwar komfortabel, aber nicht wirklich clever.

Zum Launch der Android-App hat sich textunes immerhin ein schönes Incentive einfallen lassen. Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft gibt es die Bibel oder den Koran als eBook umsonst. Das Geschenk (regulärer Preis: Je 1,59 Euro) gilt für Neu- wie Bestandskunden; weil das gewählte eBook ins Online-Bücherregal gestellt wird, stehen auch iOS-Nutzer nicht außen vor.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


myfriend 22. Dezember 2010 um 19:46

die korrekte URL zum kostenlosen eBook ist
http://www.textunes.de/VCODE-KLGHZR

Antworten

Johannes 22. Dezember 2010 um 19:56

Richtig, korrigiert (http:// fehlte), dankeschön.

Ciao
Johannes

Antworten

Linkwertig: Die Meldungen der Woche » netzwertig.com 23. Dezember 2010 um 13:11

[…] » Die Lese- und Shoppinganwendung für E-Books textunes aus Berlin hat ebenfalls eine Android-App gela… […]

Antworten

Charlotte 4. Januar 2011 um 22:18

Herrlich, hab mir gleich beide eBooks (Koran und Bibel) runtergeladen und bin begeistert. Schön, dass Textunes jetzt auch was für Android macht und man die Sachen auf andere Geräte übertragen kann. Ich nutze die App auf meinem iPhone und bin voll zufrieden damit, auch von der Auswahl her und dem Lesekomfort. An meinem Computer lese ich sowieso nie, nur unterwegs mit meinem Smartphone.

Antworten

markus 28. März 2011 um 16:51

wäre es möglich den koran auch für den computer zu bekommen ich habe meinen mal verschenkt würde mich freuen über euch einen neuen zuerhalten umsonst

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*