Skip to main content

[Update] Tolino Shine: Erstes Firmware Update ist da

eReader, E-Reader, Endgeraet, tolino, tolino shine, Produktfoto. Bildunterschrift: tolino shineDas erste Firmware Update für den Tolino Shine ist da. Die Software Version 1.1.0 bringt einige lang erwartete Funktionen und Bugfixes, andere Features werden nach wie vor vermisst. Außerdem scheinen bei der eigentlichen Aktualisierung einige Probleme aufzutreten.

[Ursprünglicher Artikel vom 16.05., Update unten]

Als der Tolino Shine vor zweieinhalb Monaten vorgestellt wurde, versprachen die Tolino-Partner (Thalia, Weltbild/Hugendubel, Bertelsmann, Telekom) regelmäßige Update fürs Gerät. Die waren auch dringend nötig, ließ der E-Book-Reader im Auslieferungszustand doch etliche rudimentäre Funktionen vermissen (siehe Tolino Shine Testbericht). Am gestrigen Mittwoch begann – endlich – die Ausrollung des ersten Firmware Update.

Das Update ist 58 Mbyte groß und über die Einstellungen zugänglich (Geräteinformationen -> nach neuer Version suchen). Die Liste der dokumentierten Änderungen ist der Entwicklungszeit angemessen lang:

  •  Sie können ab sofort Markierungen setzen und Notizen hinzufügen
  • Im Lesenmenü sind zusätzlich zur Schriftaert und -größe auch Zeilenrand und -abstand einstellbar
  • Beim Lesen eines Buches können Sie Textstellen direkt über Verlinkungen ansteuern
  • Im Lesenmenü werden nun auch Uhrzeit und Batterieladestand angezeigt
  • Lesenzeichen in eigenen Dateien werden auch beim Entfernen der SD-Karte gemerkt
  • Am Ende eines Titels erhalten Sie Buchempfehlungen zum Weiterlesen
  • Der Download von Titeln aus der Cloud wurde beschleunigt
  • Die Gleichmäßigkeit des Helligkeitsreglers wurde verbessert

Notizen und mehr Textanpassungen, aber: Kein Querformat, keine Wörterbücher

Die wichtigsten Punkte sind sicherlich die ersten beiden und der letzte: Textanpassungsoptionen und Notizfunktion wurden schmerzlich vermisst, und die fehlerhafte Helligkeitsregelung (de facto hatte man nur die Wahl zwischen recht dunkel und sehr hell) trübte die Freude an der Beleuchtung erheblich. Weiterhin nicht möglich ist die Textanzeige im Querformat, auch Wörterbücher und Regale (/Ordner) gibt es noch nicht.

Angesichts der doch gravierenden Verbesserungen ist das Update jedem Tolino-Nutzer empfohlen. In unserem Forum meldeten sich einige Tolino-Besitzer, deren Gerät infolge des Update ständig Fehlermeldungen ausspuckte. Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen scheint dieses Problem zu beheben. Auch scheint der Firmware-Download öfters abzubrechen – in diesem Fall muss die Aktualisierung einfach erneut angestoßen werden.

[Update 22.05.: Heute hat die Tolino-Allianz die Firmware Version 1.1.1 freigegeben. Sie bringt kleinere Fixes mit sich, die teilweise erst mit dem letzten Update entstanden.]

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Sebi 16. Mai 2013 um 12:06

Update durchgeführt. Uhrzeit und Batterieladestand werden im Lesemodus allerdings bei mir nicht angezeigt. Muss man das separat freigeben?

Antworten

Paulie 16. Mai 2013 um 13:23

Für meinen Weltbild-Tolino ist noch kein Update vorhanden. Wo soll es das Update denn geben?

Antworten

Katrin 16. Mai 2013 um 13:29

„Beim Lesen eines Buches können Sie Textstellen direkt über Verlinkungen ansteuern.“ Das werde ich gleich mal ausprobieren, ist für mich persönlich nämlich der wichtigste Punkt, da ich viel Terry Pratchett lese –> Fußnoten!! :-D

Antworten

Sarah 16. Mai 2013 um 13:44

Bei mir ist leider auch noch kein Update verfügbar. Ich erhalte nur die Meldung, dass das Gerät auf dem neuesten Stand sei, was mit der Version 1.0.1 leider nicht der Fall ist.

Antworten

P. Gr. 16. Mai 2013 um 15:02

Einfach mal da anrufen, wo man den Tolino gekauft hat. Ich habe gestern das Update aufgespielt und bis jetzt läuft alles gut. Nur die Zeitangabe und den Ladestand vermisse ich auch während dem.Lesen. Weiss nicht, ob ich nochmal in den Werkszustand zurücksetze oder es so lasse.

Antworten

Jack 16. Mai 2013 um 15:09

@Katrin: Mir gefällt dein Geschmack :)

Antworten

RalleH 16. Mai 2013 um 15:25

Habe den Tolino von Thalia.Update heruntergeladen, keinerlei Probleme wie Fehlermaeldung oder ähnliches.Nur kurios ist meine Frau hat auch einen von Thalia bei ihr ist noch kein Update vorhanden, seltsam.

Antworten

Sven 16. Mai 2013 um 15:29

Update heute morgen aufgespielt. Eigene Bücher geben eine Fehlermeldung aus. Einmal Werksreset und ein Buch musste ich sogar per PC wieder aufspielen und neu in die Cloud Laden, damit es funktionierte. Das Ergebnis ist aber gut, meine ich. Ladezustand und Uhrzeit werden angezeigt . Viel wichtiger für mich ist aber die Synchronisation zwischen dem Tolino und meinem Android Phone / Ipad bei meinen eigenen Büchern. Dieses funktionierte bisher nicht, aber nun klappt es endlich. Warum dieses nicht beworben wurde weiß ich nicht, da das für mich ein absolutes Manko war. Ich lese häufig am Phone ein wenig weiter. Das war ohne schon anstrengend.

Antworten

P.Gr. 16. Mai 2013 um 16:27

Habe es nun doch nochmal mit einem Werksreset probiert. Reader läuft, aber im Lesemodus gibt es bei mir keine Anzeige von Zeit und Ladekapazität. Muss ich das irgendwo einstellen?

Antworten

Sven 16. Mai 2013 um 17:23

Hallo P.Gr.
Beim Lesen wird Zeit und Ladezustand nicht direkt angezeigt. Wenn der Bildschirm berührt wird, z.B. um die Helligkeit zu veränder(Lesemenü), wird oben Uhrzeit und Ladezustand angezeigt. Das war vorher nicht der Fall. Vorher musste man extra in die Geräteinformationen schauen, um zu erfahren, wie voll/leer der Akku ist.

Antworten

P.Gr. 16. Mai 2013 um 17:39

Danke Sven, ja das stimmt. Habe gerade noch mal richtig drauf geachtet, nachdem ich Deinen Hinweis gelesen habe. Dann ist ja alles tutti paletti. Und jetzt lass ich es mir mit dem Tolino richtig gut gehen, setze mich auf die Terrasse und lese mein
„Ostfriesengrab“ von Klaus-Peter Wolf weiter. Die Ostfriesenreihe um Ann-Kathrin
Klaasen ist übrigens sehr spannend geschrieben und damit empfehlenswert.

Antworten

Reading 16. Mai 2013 um 19:09

Besitze die Thalia-Version vom Tolino.
Nachdem gestern abend mehrere Abbrüche beim Download waren, hat er sich dann doch noch geupdatet. Leider sind seitdem (mit der neuen Version 1.1.0 Rev 1320 GRJ22-439…) viele Bücher nicht mehr zu öffnen, so z.B. von Projekt Gutenberg, als auch aus der onleihe ausgliehene. Wenn das noch andere beobachtet haben, rate ich vom Update ab, bis das korrigiert ist. Bislang noch keine Reaktion von Thalia auf meine email.

Antworten

Sven 16. Mai 2013 um 20:28

Hallo P.Gr.
Ja die Ostfriesen Krimis habe ich schon auf dem Tolino. Werde ich die Tage mal anfangen. Ist für einen Ostfriesen wie mich ja auch schon fast eine Pflichtleküre. ;-)

Antworten

P.Gr. 16. Mai 2013 um 20:50

Sven,dann viel Spaß mit der Lektüre.Nur aufpassen dass man beim richtigen Buch anfängt, da alles zwar in sich abgeschlossene Romane sind, aber doch ineinander greifen. Der erste Band heißt
„Ostfriesenkiller“.

Antworten

Reading 16. Mai 2013 um 21:36

Nach einigem Stöbern doch noch den Weg gefunden, den Tolino wieder nach dem SW-Update flott zu bekommen:
– Alle Bücher sichern (z.B. via USB kopieren)
– Adobe ID deaktivieren
– auf Werkeinstellungen rücksetzen (das löscht alles, aber die Version 1.1.0 bleibt trotzdem erhalten)
– Adobe ID wieder aktivieren, WLAN wieder einrichten …
– Bücher wieder draufkopieren…

Antworten

HarryK 16. Mai 2013 um 23:21

Als Nutzer mehrerer Kindle-Geräte liest sich dies alles sehr amüsant. Weshalb tun Menschen sich den hier wieder einmal dokumentierten Tolino-Stress an?

Antworten

Wenig Begeistert 16. Mai 2013 um 23:59

Seit dem Update kann ich meine gekauften Bücher nicht mehr öffnen. Sie werden mir zwar in der Bibliothek noch angezeigt, vom Computer bei USB-Verbindung aber gar nicht mehr gefunden. Auch ein Hochladen der Bücher in die Cloud ist nicht mehr möglich. Wenn ich den Tolino jetzt zurücksetze, sind sie wohl entgültig futsch. Ich hab selten so ein schlechtes Update erlebt, ehrlich.
Wenig erquickend ist auch der Support. Auf Tolino.de finde ich keine Hilfe, dafür aber viel Werbung.

Antworten

P. Gr. 17. Mai 2013 um 11:08

Hallo HarryK., um Ihre Frage zu beantworten, den Tolino habe ich mir zugelegt, da ich eine Menge E-Books von Weltbild habe. Und ständig auf meinem Android, gerade bei Sonnenlicht zu lesen , ist nicht das wahre. Dann auchmit aus Neugier und zum Vergleich für meinen PW, da ich auch E-books von Amazon habe. Ich habe zwar mal gelesen, dass ich meine E-books für den Kindel mit irgendwelchen Programmen konvertieren kann, aber leider bin ich auf dem Gebiet nicht so versiert. Klares Fazit an den PW kommt der Tolino bis jetzt noch nicht heran, Softwaremäßig. Aber zum Beispiel das Display ist beimTolino eindeutig besser und gleichmäßiger ausgeleuchtet. Ansonsten vom Schriftbild her kann ich keinen großen Unterschied finden. Mit ein paar gescheiten Updates kann der Tolino schon mit dem PW gleichziehen, denn rein zum Lesen ist er auch jetzt schon ein sehr gutes Gerät.

Antworten

Juergen 17. Mai 2013 um 11:51

Ok,
hallo erstmal danke für den Artikel (und den Newsletter).

War ja klar, dass das Update nicht bei allen fehlerfrei laufen würden. War denn was anderes zu erwarten. Auch bei den Updates werden die Nutzer als Beta-Tester missbraucht.

Also werde ich mal noch 1-2 Wochen mit meinem Update warten, bis es ein Update zum Update gibt.

Trauerspiel 2.0

Antworten

Yoshi 18. Mai 2013 um 11:39

Das Update ist also da!?
Warum wundert es mich nicht, dass bei mir auch zwei Tage nach Veröffentlichung noch die alte Version als aktuell angezeigt wird?
Sorry, aber ich muss das hier mal los werden. In Deutschland hat man immer so eine große Fresse, was man alles kann. Programmieren und ein kleines funktionierendes Lesegerät herstellen – das kann man offensichtlich nicht.

Die Software vergisst die WLAN-Passwörter und braucht x Anläufe sich mit einer Fritzbox zu verbinden (habe ca. 15 verschiedene Androidgeräte dran gehabt und noch keins machte solche Probleme!)

Dass schon bei der Auslieferung wichtige (@Johannes – nicht rudimentäre – denn das wären unwichtige) Funktionen fehlen, ist schon kein Ruhmesblatt, wenn sich der größte deutsche Telekommunikationsanbieter mit den größten Buchhändlern zusammen tut. Dass dann aber eine Hardware ausgeliefert wird, bei der nicht einmal Knopf für das Hintergrundlicht funktioniert, ist der Gipfel.

Sorry, aber offensichtlich ist Deutschland in Sachen Elektronik irgendwie ein Entwicklungsland.

Antworten

Hiwakoo 18. Mai 2013 um 18:58

Das update wurde mitlerweile wegen Fehlerhaftigkeit zurückgezogen, es soll in den nächste Tagen besser kommen ( so munckelt es im Forum). Mein Eindruck, es sind vor allem die Thalia Tolinos betroffen?

Antworten

RalleH 18. Mai 2013 um 20:53

Moins, war heute im Tkomladen dort sagte man mir das in den nächsten Tagen ein Update zum Update kommen würde!!

Antworten

Paulie 18. Mai 2013 um 22:42

Angeblich wurde das Update wieder aus dem Netz genommen, da es zuviel Fehler aufwies. Es soll nun nach Pfingsten fehlerbereinigt raus kommen.

Sicherlich hat man mit einen Kindle weniger Sorgen. Ich hab auch einen Kindl Keyboard und bin damit sehr zufrieden. Das Geschäftsgebahren von Amazon ist mir aber seit langem ein Dorn im Auge und ich denke, dass der Tolino als einziger Reader eine Chance hat und verdient – dem Paroli zu bieten.

Antworten

Ralf_H 20. Mai 2013 um 09:50

TouchscreenEigenleben…
Behebt das update eigentlich auch den Bug des selbsttätigen Umblätterns? Meine Frau und ich haben je einen Tolino, bei ihr kommt es häufiger, bei mir seltener vor das anstelle des gewünschten Umblätterns um eine Seite 2, teiweise noch mehr (z.B. 6) Seiten weitergeblättert wird. Dabei sind die Hände nicht mal in Nähe des Touchscreens.
Das „Feature“ trat anfangs nicht auf…
Foren und Google haben noch keine Infos zu dem Problem. Nachdem ich mir den TekStor den ich vorher hatte durch ein FW update vollständig zerstörte (glücklicherweise innerhalb der ersten 14 Tage) bin ich etwas zurückhaltend mit dem Einspielen…

Antworten

P. Gr. 20. Mai 2013 um 22:24

Mensch, wenn ich das hier alles so lese, habe ich richtig Schwein gehabt. Bei mir klappt es mit dem Update- bis jetzt. Aber, das er mal die wlan Verbindung vergisst, obwohl er verbunden ist und plötzlich meine Kundendaten bei Weltbild verschwunden sind, ist auch schon vorgekommen.

Antworten

Sven 21. Mai 2013 um 09:45

Also ich finde den Tolino bisher auch super. Hatte vorher einen Kindle 4 und war auch ganz zufrieden. Nur das ich sehr viele Nicht-Amazon-Books habe, die ich erst mit Calibre umwandeln musste. Ist zwar kein Problem, nervt aber doch irgendwie. Also kindle vekloppt und Tolino gekauft. Auflösung, Touchscreen, Beleuchtung waren bei mir i.O.. Update nach Werksreset auch i.O.. Wenn man vorher eben seine Bücher in der Cloud sichert (dafür ist sie da!!!), dann kann ja eig. auch nicht viel schief gehen. Ach ja… Mein Tolino ist von Thalia. Trotzdem nach dem Update keine größeren Probleme. Mal sehen, ob es wirklich ein Update zum Update gibt.

Antworten

P. Gr. 21. Mai 2013 um 19:07

Ich habe meinen Kindle PW auch noch, und den behalte ich. Bei Amazon finde ich schön, dass es hin und wieder E-book günstig gibt. Denn unterm Strich, E-books sind auch nicht ganz preiswert. Zumindest Neuerscheinungen gehen ganz schnell ins Geld. Und seit dem ich die Reader nutze, lese ich mehr. Dazu kommt, in einer Wohnung gibt es nun mal nur begrenzten Platz und ich weiss nicht mehr wohin, mit meinen Büchern. Da bieten sich ja die Reader geradezu an.

Antworten

S 21. Mai 2013 um 19:49

Habe mich heute morgen zum Update entschieden, da der tolino ständig nach dem Einschalten danach verlangte! Was für ein Fehler!!! Ich habe schon alles mögliche versucht, inclusive Reset, nichts hilft, ständig kommt ein Fehlerhinweis mit der Aufforderung das Gerät neu zu starten….
Wer hat eine Idee, wie die Situation in den Griff zu bekommen ist?

Antworten

P. Gr. 21. Mai 2013 um 20:05

Versuchen auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Neu einrichten. Ansonsten Kundendienst.

Antworten

S 21. Mai 2013 um 22:37

Beim Zurücksetzen würden die Titel aber verloren gehen!!! So what??

Antworten

Orleans 21. Mai 2013 um 22:40

Hallo, lasst mal die Kirche im Dorf. Auch z.B. bei SAP läuft ein Update nicht fehlerfrei. Na und? Mein Thalia-Tolino hat auf das neue Update verwiesen direkt nach dem Einschalten des Gerätes. Obige Fehler traten bei mir ebenfalls auf. Reset und Bücher aus Cloud wieder draufgeladen, max. 10 Minuten-Sache, nun läuft alles Bestens. Das Ding ist lediglich zum Lesen von Büchern gedacht und m. E. dafür prima geignet. Querformat vermisse ich allerdings auch etwas, vielleicht beim nächsten Up-Date. Desweiteren vermisse ich leichtere, übersichtlichere Zugänge zu den anderen beteiligten Buchläden und damit ein einfacheres Herunterladen. Ist bei Thalia einfach und praktisch, trotzdem kaufe ich somit natürlich auch vorzugsweise dort meine E-Books. Und…von Telekom ist man ja einiges gewohnt…Viel Spaß beim Lesen!

Antworten

Orleans 21. Mai 2013 um 22:43

S, es gehen keine Titel verloren, wenn sie vorher mit der Cloud synchronisiert wurden. Das kann man schnell erledigen, dann Reset, die wenigen Passwörter wieder eingeben, WLAN-Verbindung herstellen
und wieder aus Cloud herunterladen. Gruß

Antworten

Marcus 22. Mai 2013 um 10:09

Hallo,

ich kann das Update noch immer nicht herunterladen. Ist das Update jetzt für alle verfügbar oder ist es immer noch zurückgezogen?

Würde mich freuen, wenn ihr antworten könntet.

Vielen Dank.

Antworten

sps 22. Mai 2013 um 15:47

Hallo,

leider immer noch zurückgestellt. Zuviele hat es wohl gestört den Werksreset durchzuführen. Sicher sollten die Bücher dann vorher gesichert werden. Ob in der Cloud oder am PC.Ist kein dramatischer Zeitaufwand. Ich persönlich ziehe den Werksreset bei allen Geräten nach Firmwareupdate vor, allein um sicher zu gehen, das es keine unliebsamen und unerklärlichen Fehler gibt. Obwohl es die auch häufig nach geglückten update bei vielen Geräten gibt. Man bleibt als User eben billiger Betatester.

Antworten

P. Gr. 22. Mai 2013 um 23:57

Weiss hier zufällig jemand, ob es geplant ist, auch Ordner-Funktion per Update mit aufzuspielen? Das wäre sehr hilfreich, um den Überblick über die Bücher zu behalten. Ich meine, dass man die Bücher in Rubriken, w. Z.B. Krimi, Romane etc. einsortieren kann. Auch wäre bei ausgelesenen Büchern schön, dass dann der Vermerk meinetwegen „Fertig“ erscheint.

Antworten

sps 23. Mai 2013 um 10:45

Hallo,
heute das wieder verfügbare update aufgespielt. Problemlos!
Alle Bücher an ihrem Platz, alle neuen Funktionen verfügbar. In wenigen Minuten alles erledigt. Jetzt noch das Wörterbuch und Regalfunktion und ich bin rundum zufrieden.

p.s. Auch wenn das vorherige update mit Werksreset aufgespielt wurde, wird ein neues verfügbares update angezeigt.

Antworten

Gerd 23. Mai 2013 um 12:34

„heute das wieder verfügbare update aufgespielt“

Bei mir ist kein Update verfügbar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(WLAN und Gerät funktionieren, daran liegt es nicht!)

Antworten

P. Gr. 23. Mai 2013 um 13:56

Bei meinem Tolino hat es schon beim ersten Update funktioniert. Soll ich jetzt trotzdem das neueste aufspielen, da es ja nur eine Reparaturfunktion für das Vorangegangene ist?

Antworten

P. Gr. 23. Mai 2013 um 14:56

Habs jetzt doch aufgespielt weil sich das Gerät ständig wg. einen neuen Updates gemeldet hat. Keine Probleme. Läuft wie es soll.

Antworten

John Wu Smith 23. Mai 2013 um 15:19

Habe das Update 1.1.1 auf meinen Telekom tolino draufgespielt: alles einwandfrei.
Dazu klappt die Synchronisation mit der Android App 2.2.1 jetzt einwandfrei auch bei meinen selbst erstellten Büchern…. Beide Updates sollten wohl gleichzeitig kommen; sowas ist nicht einfach und ich finde ist gut gelungen.

Was jetzt noch der Knaller wäre, sind Wörterbücher: Kaufe viele Bücher in US-eBook stores weils viiiiieeel biliger ist – da wäre das echt praktisch. Wer Braucht Sammlungen, wenn es Suchfunktionen gibt??

Fazit: bis hierher gut, weiter so!

Antworten

P. Gr. 23. Mai 2013 um 18:10

Hallo John Wu Smith, ich würde mich z.B. über Sammlungen freuen oder Ordner. Da ich sehr viele Bücher habe, kann ich mir nicht unbedingt jeden Titel merken, so dass mir dann die Suchfunktion nicht unbedingt was nutzt. Aber bei den Wörterbüchetn gebe ich Ihnen unbedingt Recht. Also haben die Softwareentwickler noch reichlich zu tun.

Antworten

Sven 24. Mai 2013 um 09:56

Bei mir funktionierte nun plötzlich die Syncronisation zwischen Tolino und Android nicht mehr. Dieses funktionierte nach dem ersten Update zuerst und dann kurze Zeit später nicht mehr. Dachte es ändert sich mit Update 1.1.1 . Funzte aber nicht. Habe dannd die Thalia Reading App vom Phone gelöscht und neu installiert. Syncronisation wieder gegeben. Hmm… Hoffentlich bleibts so. Trotzdem bin ich immer noch begeistert vom Tolino Shine. Gruß Sven

Antworten

P. Gr. 24. Mai 2013 um 10:33

Bei mir funktioniert die Synchronisation zwischen Tolino und Android auch nicht mehr. Werde auch mal versuchen die Andoid App neu aufzuspielen und hoffen, dass es wieder klappt. Grüße Petra

Antworten

P. Gr. 24. Mai 2013 um 12:17

Habe Weltbild App neu aufgespielt. Z. Zt. funktioniert die Synchronisation wieder. Mal sehen, wie lange.

Antworten

Juergen 24. Mai 2013 um 18:02

Was für ein Trauerspiel.
Update zum Update klappt also auch nicht?
Herr Mehdorn, übernehmen Sie!

Antworten

Sven 25. Mai 2013 um 10:56

Hallo Jürgen!
Doch das Update funktioniert einwandfrei. Bei mir klappte auch das erste schon, nach einem kurzen Werksreset. Ist keine Arbeit, wenn du vorher die Bücher eben in der Cloud sicherst! Dafür ist sie ja schließlich auch vorgesehen. Das Einzige, was nicht so wollte ist die Syncronisation mit der Android App. Das könnte aber auch zum großen Teil an der App selbst liegen, denn die ist auf jeden Fall noch verbesserungswürdig.( Zumindestens bei Thalia) Ich denke aber die anderen tun sich da auch nicht viel!

Antworten

Grimnir 25. Mai 2013 um 18:58

Versuche jetzt schon 2 Tage meinen Thalia Tolino auf 1.1.1. von 1.0.1 upzudaten, bei ca. 30MB geladenen Daten bekomme ich immer einen Verbindungsfehler.

„Eine Systemkomponente ist zurzeit nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an den Kundenservice.“

Am W-LAN liegts auf keinen Fall, der Tolino liegt 20 Zentimeter vom Router entfernt. Hat jemand ne Ahnung ob man das Update auch irgendwo manuell laden kann?

Antworten

P. Gr. 26. Mai 2013 um 01:24

Hallo Grimnir, ich glaube, man kann es auch über Computer mit dem USB-Kabel machen. Habe ich zumindest mal gelesen. Müsste auch im Tolino-Handbuch stehen. Ist direkt auf dem Tolino mit drauf.
Gruss Petra

Antworten

Ich habe als #Leser mal nach einem #Buch recherchiert (Subjektive Marktstudie #EBook) | herrlarbig.de 26. Mai 2013 um 13:20

[…] Wörterbuch ist beim Kindle (und anderen EBook-Readern) inklusiv (beim  „Tolino“ auch nach FirmwareIUpdate nicht verfügbar), Übersetzung ist im WLan oder beim 3G-Paperwhite Kindle mit zwei Klicks […]

Antworten

Brigitte 26. Mai 2013 um 22:08

Bei mir hat das Update ohne Probleme funktioniert. Alles bestens.

Antworten

Sven 27. Mai 2013 um 19:42

Hallo Leute,
Also nachdem ich, wie oben beschrieben, die App deinstalliert und wieder installiert habe funktionierte die Syncronisation zwischen Tolino und Android wieder bei meinen eigenen Büchern. Nun plötzlich wieder nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder Lösungen? Info wäre cool.

Antworten

P.Gr. 28. Mai 2013 um 12:12

Muss bei meinem Tolino, nachdem ich fertig bin mit Lesen, Lesezeichen setzen, mit der Home-Taste raus gehen und das gute Stück zumindest erst mal schlafen legen. Dann wieder an machen, damit er sich mit dem Wlan verbindet und neu synchronisiert. Dann kann ich ihn wieder schlafen legen und irgendwann mal unterwegs mit dem Android weiter lesen. So klappt die Synchronisation bei meinem Gerät. Etwas umständlich, zugegeben. Aber es geht.

Antworten

Gohdi 28. Mai 2013 um 13:19

Hi, hier meine Update-Erfahrung mit einem neuen Tolino shine, gestern gekauft. Nachdem ich einen 10 Jahre alten WLAN-Router verbunden habe, schlug der Tolino shine auch sofort einen Update auf 1.1.1 vor. Der Download schlug mindestens 5 x fehl. Kaltstart. Reset. Zurücksetzen in Werkszustand, Kaltsart usw… hat alles nix geholfen. Als ich den Tolino dann mit einem anderen WLAN-Router (neueres Modell) verbunden hatte, klappte der Download auf Anhieb. Scheint wohl nicht mit allen WLAN-Router zu klappen.
Ansonsten funktioniert der Tolino einwandfrei, konnte aber nicht intensive testen, da es ein Geburtstagsgeschenk ist und zuerst einmal der Geburtstag da sein muss, bevor er richtig benutzt wird.

Antworten

Sven 28. Mai 2013 um 15:39

Danke P.Gr.
Werde das mal testen. Hoffentlich bekommen die das bald in den Griff. Wär schon schön.
Gruß

Antworten

P. Gr. 28. Mai 2013 um 15:51

Nachtrag zur Synchronisation und zur Beruhigung – auch beim Kindle PW gibt es hin und wieder Hänger mit der Kindle App auf dem Android. Machmal hilft da nur mit Hand blättern sowohl beim Kindle wie auch beim Andoid. Also perfekt ist nichts. Hilft nur Geduld und gute Updates.
Das mal zum Trost.

Antworten

Sven 29. Mai 2013 um 21:45

Hallo P.Gr.
Habe nach dem Update zum Update keinen Werksreset durchgeführt. Das könnte es schon gewesen sein. Für alle mal als Info: Ich würde nach jedem Update eines Androidbetriebssystems immer einen Reset machen. Das ist bei meinen Androidtelefonen auch immer das Beste, um Störungen nach Updates zu vermeiden. Habe also ein Werksreset des Tolinos durchgeführt und sofort klappte die Syncronisation. Werde berichten, ob der Zustand anhält. ;-)

Antworten

P.Gr. 30. Mai 2013 um 00:03

Danke Sven, werde ich in Zukunft machen. Habe bei meinem S 3 gerade gestern einen Reset durchgeführt. Zur Zeit läuft es mal wieder rund. Nur gibt es bei mir hin und wieder mit dem Adobe Digital Edition wg. der Anmeldung Probleme, dass ich zu viele Geräte angemeldet hätte obwohl ich vor dem Reset alles ordnungsgemäß abgemeldet habe. Dann dort anzurufen und sich wieder zurück setzen lassen, ist schon nervig. Da müßten sich Weltbild etc. noch was einfallen lassen.

Antworten

Daddycool 1. Juni 2013 um 17:34

Hi, habe ein Tolino, das nach dem (fehlerlosen) Update einwandfrei läuft…fast einwandfrei, denn: vor dem Update hatte ich über „suspend“ den Bildschirmschoner geändert.Das geht nun scheinbar nicht mehr. Weiß jemand eine Lösung?

Antworten

Peter S. 2. Juni 2013 um 10:24

Thalia bietet ein update über sd Card an. Habe diese Variante gewählt, weil bei mir keine w lan Verbindung klappt. Zip Datei auf mikro sd aufspielen, sd in tolino- abwarten, installiert sich selbst.
Wenn sich die Bücher nicht öffnen lassen, reset mit Büroklammer. Hat bei mir gut funktioniert.

Antworten

PetersReader 4. Juni 2013 um 13:01

Ich finde es sehr enttäuschend, dass der Tolino nicht einmal einfachste Links verwenden und anzeigen kann. Geräte von Kobo, Sony oder Bookeen können das nämlich ohne Probleme, ebenso wie die Kindle Modelle.

Antworten

Juergen 5. Juni 2013 um 18:51

Hat geklappt.
Bin selbst überraschr.
Nur leider kann ich mit meinem buecher.de-tolino keinen Hugendubel-Account nutzen, für den ich einen Gutschein habe.

Antworten

sandra 12. Juni 2013 um 23:22

Seit dem update habe ich Probleme mit der Lichtfunktion. Wenn der tolino in den Schlafmodus fällt und ich ihn wieder aktiviere, ist das Licht aus. Tippe ich dann auf die Lichtfunktion, ist zwar die Einstellung noch da, ich muss aber wieder auf „übernehmen“ gehen, damit er wieder leuchtet. Im Dunkeln natürlich absolut sinnlos, da ich das Display ja nicht sehe. Ist das bei noch jemanden so?

Antworten

Tolino II, Tolino Tablet wohl schon im Herbst » Debatte, eReader, Topnews » lesen.net 17. Juni 2013 um 18:02

[…] fürs Gesamtjahr eine Zielmarke von etwa 500.000 Geräten). Ausführlich preisen beide Händler das erste Software-Update, mit dem das Gerät nun noch benutzerfreundlicher […]

Antworten

x23 21. Juli 2013 um 19:11

Hi,

ich nutze den tolino jetzt schon seit einigen Wochen in gerooteter Form
Was ich mit den neuen Möglichkeiten angestellt habe ist bisher folgendes:

Dropbox und Dropsync installiert, genereller Cloud Zugriff und ein automatischer Sync bei WLAN Verbindung des Verzeichnisses in dem sich Bücher befinden.

Button Savior aus dem root Paket entfernt und Virtual Button Bar eingesetzt da ich es für besser halte.

Um automatisch Bücher auf den tolino zu bringen lade ich diese entweder zu Dropbox hoch oder nutze sendtodropbox.com in dem ich an eine emailadresse einfach das oder die epub’s Anhänge und versende, die Anhänge landen automatisch in der Dropbox und der tolino synchronisiert mittels Dropsync beim nächsten Online Gang die neuesten Bücher

Mega praktisch für Leute die sich kennen und alle einen Tolino besitzen

Was mir noch fehlt ist eine App die automatisch nach dem der tolino geschlafen hat und aktiviert wurde (zum lesen) das WLAN einschaltet für 5-10 Minuten je nach dem was sich praxistauglich erweist und es anschließend wieder deaktiviert.

Es ist sonst lästig via Virtual Button Bar in den Launcher Pro zu wechseln um WLAN zu aktivieren oder gar in der tolino App zu bleiben um dies dort zu tun über > Einstellungen > WLAN > WLAN aktiveren.

Gruß X23

Antworten

Christine 22. Juli 2013 um 13:52

Hallo,

seit verg. Freitag 19.07.13 bin ich nun auch Besitzerin eines Tolino Shine und bin bisher damit zufrieden. Nach dem Auspacken und Einrichten von WLAN hat das Gerät auch sofort ein Update aufgespielt. Habe diesen EReader bei Weltbild gekauft und nun ist auch dieser als Shop integriert. Von dort habe ich schon 2 Ebooks runtergeladen – kein Problem, das ging ziemlich schnell.
Auf andere Shops wie z.B. Thalia kann ich zwar per Internet-Browser zugreifen, aber wenn ich dort etwas bestellen will, scheint das nicht zu funktionieren, warum auch immer? Ich kriege jedenfalls eine entsprechende Fehlermeldung, das es nicht geht???
Wie das mit dem Laden von Ebooks bei einer E-Book Stadtbibliothek funktioniert, würde mich auch mal interessieren. Da drüber bin ich mir noch nicht so ganz im klaren und ich würde mich freuen, hier etwas mehr darüber zu erfahren. Gruß Chr.

Antworten

Faba 11. September 2013 um 15:00

Hallo,
hab mir den ganze thread durchgelesen konnte mir aber nicht wirklich weiter helfen.

Hier mein Problem. Hab mir vor zwei Tagen nen neune Tholino (Thalia) gekauft. Zu hause eingeschallten kam sofort die meldung zum Updaten. Hab ich gemacht (V1.1.1). So hab mir dann zwei Bücher herunter geladen und wollte eins öffnen –> Fehlermeldung beim zweiten auch. Hab die Bücher danach auf der Cloud gespeichert und den Tholino Zurückgesetzt. Hab dann in der Cloud die Bücher herunter geladen und beim öffnen weider die gleiche Fehlermeldung bekommen.

Bitte um schnellst mögliche Hilfe, bin nämlich am Verzweifeln.

Danke im Voraus

Antworten

Ypsilon 19. September 2013 um 19:50

Kann jemand sagen, wo nach dem Update die Datei „suspend.jpg“ zu finden ist. Möchte gerne eine Titelseite erstellen mit Geschenk-Motiv.
Danke für einen Tipp

Antworten

Drei Dinge, die wir uns vom neuen Tolino eReader wünschen » eReader » lesen.net 30. September 2013 um 17:09

[…] die Telekom zum Verkaufsstart des Tolino Shine vor bald sechs Monaten. Bis zum heutigen Tag gab es genau eines, mit dem zumindest einige Bugs getilgt und die größten Unzulänglichkeiten bei der Ausstattung […]

Antworten

Tolino Vision: 46 Dinge, die sich Nutzer als Firmware Update wünschen » lesen.net 22. Mai 2014 um 17:33

[…] des Betriebssystems nieder: Während beim Tolino Shine im ersten und zweiten Firmware Update etliche Funktionen nachgerüstet wurden, beschränkte sich die Tolino-Allianz beim “Vision” bislang auf […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*