Skip to main content

Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte

100°

Post-apokalyptischer Roman a la “I am Legend”, mit philosophischem Hintergrund. Eine aggressive Grippe-Epidemie und eine anschließende Blutkrankheit haben fast alle Menschen ausgelöscht. Big Hig hat überlebt und lebt seitdem mit seinem Hund und seinem Nachbarn auf einem verwilderten Flughafen. Bis ihn eines Tages ein Funkspruch erreicht. Gibt es doch noch weitere Überlebende? “Poetisch und einfühlsam gestaltet Peter Heller das Abenteuer um seinen naturverbundenen, sensiblen Helden, der seine Menschlichkeit und seinen Mut aller Verluste zum Trotz nicht verliert. Ihm ist mit diesem literarischen Erstlingswerk ein berührender, philosophischer Roman gelungen, der nachdenklich macht und auch aufgrund seiner schönen Sprache lange nachhallt” (Amazon-Rezensent).

Weil ich Layken liebe

100°

Mitreißender Roman über die eine ganz große Liebe. Nach dem Tod ihres Vaters ziehen Layken und ihre Mutter von Texas nach Michigan. Dort lernt die 18-Jährige Will kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch schon nach wenigen Tagen stellt sich die Unerbittlichkeit des Lebens in ihren Weg. “Eine herzergreifende Liebesgeschichte, die mit ihrer romantischen und ernst zu nehmenden Handlung zu jenen zählt, die einfach nie enden dürften” (Amazon-Rezensentin).

Ab jetzt ist Ruhe: Roman meiner fabelhaften Familie

100°

Mal rührende, mal humorvolle Familiengeschichte, die gleichzeitig einen Einblick in die deutsche Historie bietet. Ein jüdisches Paar, das sich im Londoner Exil kennen lernte, sucht nach dem Krieg sein Glück in Ostberlin. In diesem Roman erzählt die jüngste ihrer vier Kinder aus dem Leben ihrer chaotischen Familie in einem Land, das es heute nicht mehr gibt. “Mit unglaublicher Leichtigkeit beschreibt sie ihre durchaus traurige und dramatische Familiengeschichte, ganz persönlich und wahnsinnig bewegend, in einer wunderbaren Sprache” (Amazon-Rezensentin).

Bluterde

100°

Spannender Thriller mit zwei ernste Themen: Tierschutz und illegaler Rohstoffhandel. Mitten im kongolesischen Dschungel werden drei Gorillas und ihr Ranger brutal getötet. Die leidenschaftliche Artenschützerin Dr. Lea Winter vermutet, dass die Coltan-Mafia dahinter steckt und begibt sich auf eine gefährliche Mission. “Dieser Thriller war so spannend, dass mir bei einigen Szenen fast die Luft weggeblieben ist” (Amazon-Rezensentin). Eine Wertung von 4,6/5 Sternen bei 31 Amazon-Rezensionen spricht für die Qualität des Roman.

Hawelka & Schierhuber laufen heiß

100°

Charmanter Regionalkrimi mit einer großen Portion österreichischem Schmäh und einem ungewöhnlichen Ermittler-Duo. Ein Einwohner des winzigen Dorfes Vestenötting ist in seine Kreissäge gefallen. Schnell wird klar, dass das kein Unfall war, aber niemand will etwas gehört oder gesehen haben. “Sehr fein gezeichnete Charaktere und viel Wortwitz machen diesen Krimi zu einem echten Lesevergnügen” (Amazon-Rezensent).

Die Rache des Bastards

100°

Düstere Vampir-Fantasy mit Bezug zu Vlad, dem Pfähler, der als ursprüngliche Inspiration zu Graf Dracula gilt. Zwei Brüder verlieben sich in die gleiche Frau, es kommt zu einem heftigen Streit, den die beiden auf dem Kriegsfeld austragen. “Das hab ich nicht erwartet: Eine so fesselnde Geschichte mit immer grausameren Höhepunkten und so tiefen Einblicken in das Seelenleben vom Protagonisten” (Amazon-Rezensentin).

Der 21. Juli

100°

Historiker Christian von Ditfurth begeistert seine Leser mit gekonnten Neuerzählungen der deutschen Geschichte, die er durch Thriller-Elemente zu einem spannenden Leseerlebnis macht. Thema diesmal: Das Stauffenberg-Attentat auf Hitler und die Frage, was ein erfolgreicher Ausgang bedeutet hätte. “Christian von Ditfurth versteht sein Handwerk: Thriller, Historie, Alternate Reality bilden hier einen gekonnten Mix” (Amazon-Rezensent).

Rennfieber

100°

Romantischer Rennbahn-Thriller um einen Ex-Jockey und seinen neuen Schützling. Nach einem schweren Reitunfall muss Spitzenjockey Tiger Burns die Steifel an den Nagel hängen und beschließt, sich fortan als Trainer zu versuchen. “Jedem, der spannende Unterhaltung, Pferde und den Rennsport liebt, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen” (Amazon-Rezensentin). Exklusiv bei Amazon erhältlich.

Wer schön sein will muss sterben

100°

Psychothriller mit Gänsehaut-Garantie. Nach einer wilden Partynacht erwacht eine Sechzehnjährige schwer verletzt im Krankenhaus. Angeblich soll sie Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht gewesen sein. Doch allmählich kehren ihre Erinnerungen zurück, und mit ihnen die bittere Erkenntnis: Jemand wollte sie töten. “Spannung bis zum Ende – Michele Jaffe versteht es, ihre Leser immer wieder aufs Glatteis zu führen, bis die verblüffende Lösung präsentiert wird” (Amazon-Rezensent).

Vergessen

100°

Alzheimer, Entführung, mysteriöse Morde – das alles beschäftigt Kommissarin Verena Irlenbusch während ihres packenden ersten Falles. Zu allem Übel bekommt sie dabei noch einen schlecht gelaunten Kollegen zur Seite gestellt. “Ein lesenswerter Krimi mit sehr menschlichen Kommissaren” (Amazon-Rezensent). Der ausgeprägte Blick ins Privatleben der Ermittler sorgt sowohl für Begeisterung, an ihm scheiden sich aber auch die Geister.