Skip to main content

Adventsaktionen bei Libreka, Ulmer, Jokers, …

Blaue Kugel im SchneeAm heutigen 1. Dezember gehen viele Online-Händler schon fast traditionell mit Sonderaktionen in die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts. Für Kunden bedeutet das zumeist besonders günstige Angebote, aber manchmal auch völlig kostenlose Promotiondreingaben. Das gilt in diesem Jahr auch für digitale Literatur.

  • Libreka, der eBook-Shop vom Börsenverband des deutschen Buchhandels, legt seine durchaus erfolgreichen Download-Days rund um die Frankfurter Buchmesse neu auf. Im Libreka Adventskalender sollen neben kompletten eBooks (und Leseproben) in den nächsten 24 Tagen auch eBook Reader zu finden sein. Den Anfang macht ein Adventskranz-Bastelguide im pdf-Format.
  • auch das Online-Verbandsorgan Börsenblatt möchte sich keine Blöße geben und ruft ein 24-teiliges Adventsrätsel ins Leben; zu gewinnen gibt es Alkohol für Silveater sowie Ermäßigungen für Theaterbesuche.
  • der Fachverlag Ulmer – Online-Chef Steffen Meier ist Gastkolumnist bei lesen.net – hat dagegen ein eher klassisches Weihnachtsgewinnspiel an den Start gebracht. Wöchentlich werden hier MP3-Player, (physische) Bücher und diverse Merchandising-Artikel verlost.
  • bei BOL.de gibt es heute für Nutzer des kostenlosen Bezahldienstes Click’n’Buy 10% aufs gesamte Sortiment. Damit lassen sich nicht nur viele unserer Weihnachtsempfehlungen selbst von Nicht-Neukunden besonders günstig shoppen, auch das umfangreiche eBook-Angebot liegt unter Marktpreis.
  • buecher.de verlost in seinem Adventskalender unter anderem Gutscheine für den eigenen Online-Shop – heute etwa 5x 25 Euro.

Weitere buchaffine Adventsgewinnspiele gibt es bei Bertelsmann (jeden Tag 10x 10 Euro & 1x 100 Euro) und Jokers (jeden Tag 300 Euro, Hauptpreis 1000 Euro) . Chip.de verkündet darüber hinaus, in seinem „Download-Kalender“ auch (vermutlich IT-)eBooks anzubieten. Weltbild.de versucht über seinen Adventskalender zwar hauptsächlich die Lager leer zu bekommen (heute gibt es etwa einen Schmuckhalter in Hirschform), will aber auch das eine oder andere Gewinnspiel einstreuen.

Die Aufzählung kann gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

<via mydealz>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


jojoxyz 1. Dezember 2009 um 15:25

Der Verlag Droemer-Knaur hat ebenfalls einen Adventskalender gestartet, wo es jeden Tag ein Kapitel von Andreas Franz „Mord auf Raten“ zum epub-Download gibt.

Antworten

Mel Radema 1. Dezember 2009 um 17:19

Auch bei www.hugendubel.de gibt es einen Adventskalender mit schönen Büchern aus dem Rowohlt Verlag. Man kann jeden Tag mitmachen und Bücher gewinnen.
http://www.hugendubel.de/adventskalender2009/adventskalender_gewinnspiel/default.aspx

Antworten

Wiley-VCH 2. Dezember 2009 um 09:42

Noch bis zum 24. Dezember habt Ihr die Möglichkeit, mit den praktischen Ratschlägen des Adventskalenders „Die Weihachtstage überleben für Dummies“ das Weihnachtsfest zu einer wunderschönen und friedlichen Angelegenheit zu machen.

Außerdem könnt Ihr interessante Preise gewinnen, wie beispielsweise eine Laptoptasche und Bücher aus der „…für Dummies“-Reihe.

Hier geht’s lang:
http://www.wiley-vch.de/dummies/

Antworten

Sony Reader “schlechtestes Produkt des Jahres” » eReader » lesen.net 2. Dezember 2009 um 13:02

[…] Dezember genauso üblich wie Adventskalender und Gewinnspiele sind Bestenlisten, in denen zahlreiche Publikationen das Jahr Revue passieren […]

Antworten

Bücherblume 4. Dezember 2009 um 15:06

Nicht nur auf buecher.de gibt es einen Adventskalender, auch auf dem buecher.de-Blog.

Hinter jedem Türchen verstecken sich gute Nachrichten, Lieder, Gedichte oder lustige Podcasts. :-) Finde ich sehr amüsant.

Zu sehen unter: http://blog.buecher.de/

Antworten

Piet van Oostrum 18. Dezember 2009 um 10:53

Mir ist es nicht gelungen ein gratis Buch herunter zu laden. Wenn ich auf `direkt zum Download‘ klicke, dann komm ich auf eine Seite mit `Ihr Wahrenkorb ist leer‘ und ich sehe keine Mögligkeit das Buch im Wahrenkorb hinzu zu fügen.

Antworten

Adeventsaktionen 2010: Ciando, Sony, Microsoft, … » Fundgrube, eBooks » lesen.net 3. Dezember 2010 um 19:39

[…] Wie im verganenen Jahr nutzen auch 2010 wieder viele Unternehmen aus der (E-)Buchbranche die eigentlich besinnliche Adventszeit zur Neukundengewinnung. Den Weg dazu sollen zumeist Adventskalender mit Gewinnspielen oder Gratis-Artikeln ebnen; die Qualität der Dreingaben und damit die Attraktivität der Angebote variiert. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*