Skip to main content

Ciando: Gratis eBooks zur Buchmesse

345133352x_kIm vergangenen Jahr stellte der Online-Händler Libreka an jedem Buchmesse-Tag ein anderes eBook zum kostenlosen Download – aufgrund des exzellenten Sortiments (unter anderem gab es ‘Atemschaukel’ von der damals jüngst Nobelpreis-prämierten Herta Müller) wurde die Aktion ein voller PR-Erfolg. Zur vor der Tür stehenden Buchmesse 2010 kopiert nun Ciando die “Download Days”, hat ebenfalls ein lesenswertes Angebot zusammen gestellt.

freebook-banner

Offenbar in Anlehnung an die Libreka-Initiative entschied sich Ciando für den etwas umständlichen Aktionstitel freeBook-Days. Während der Buchmesse werden unter diesem Namen folgende eBooks verschenkt

  • Mittwoch (06.10.): Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft (Amazon / Ciando)
  • Donnerstag (07.10.): Ewig (Amazon / Ciando)
  • Freitag (08.10.): Schmuddelkinder (Amazon / Ciando)
  • Samstag (09.10.): Döner, Machos und Migranten: Mein zartbitteres Lehrerleben (Amazon / Ciando)
  • Sonntag (10.10.): Die Wohltäter (Amazon / Ciando)

wohltaeterEin bunter Mix aus Belletristik und Sachbüchern also. Anders als im letzten Jahr sticht kein Titel besonders hervor, anders herum fällt aber auch keines der durchweg im Frühling/Sommer 2010 erschienen Bücher negativ aus der Reihe. Lobenswert ist die Breite des abgedeckten Literaturspektrums; für jeden Lesefreund sollte etwas dabei sein. Die “freeBook-Days” sollen auch über die Buchmesse hinaus erhalten und sozusagen institutionalisiert werden – künftig wird es jeden Donnerstag ein gratis eBook auf Ciando geben.

Downloads werden bei Ciando wohl nur infolge einer kostenlosen Registrierung möglich sein. De facto handelt es sich also um ein Tauschgeschäft ‘Literatur gegen Kundendaten’ – Beam eBooks setzt mit seinem reichhaltigen Fundus an gratis eBooks aufs gleiche Pferd. Beide Online-Händler sind in Sachen Datenschutz über jeden Zweifel erhaben, eine Registrierung kann hier bedenkenlos vorgenommen werden. Auf einschlägigen “Ratgeber eBook Sites” mit ähnlichen Angeboten (häufig ist zum Download die Eingabe einer E-Mail Adresse erforderlich, an welche dann ein Download-Link oder gleich die ganze Datei geschickt wird) sollte man sich Seite + Impressum allerdings lieber 2x ansehen und gegebenenfalls vielleicht nicht gerade seine primäre E-Mail Adresse ins entsprechende Formularfeld eintragen.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Matt 4. Oktober 2010 um 15:38

“Beam eBooks setzt mit seinem umfangreichen Fundus an gratis eBooks aufs gleiche Pferd. Beide Online-Händler sind in Sachen Datenschutz über jeden Zweifel erhaben, eine Registrierung kann hier bedenkenlos vorgenommen werden.”

Oh mit solchen Äußerungen wäre ich aber sehr vorsichtig!
Das meine Daten nicht sofort an zwielichtige Gestalten verhökert werden, da geh ich bei seriös aussehenden Seiten von aus. (Ich gehe davon aus das du hier auch nur Vertrauen und Erfahrungswerte sprechen lässt – oder gibt es irgendwelche besonderen Sicherheitsmaßnahmen von denen der einfache Benutzer nichts weiß?)

Viel gefährlicher ist eh der Fall das die Webseite gehackt wird und dann einfach alle Daten offen liegen. Und einen umfangreichen Schutz gegen gezielte Angriffe können sich nur die wenigsten Seiten leisten.


Axel 4. Oktober 2010 um 15:38

Was ist denn eine “Ofenbar…”? Ich kenne nur die “Sansibar” und die “Wunder-Bar” ;-)


Johannes 4. Oktober 2010 um 15:39

@Matt Nö, keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen (afaik). Bekannte & seit langem etablierte Anbieter halt, bei Beam kenne + schätze ich zudem den Betreiber.

Ciao
Johannes


Johannes 4. Oktober 2010 um 15:40

@Axel Jaja…:) (korrigiert, danke)


Buchmesse 2010: Kostenlose eBooks vom 6.-10.10. • LoadBlog – Das Download-Magazin 5. Oktober 2010 um 19:20

[…] Kostenlose eBooks bei Ciando vom 6.-10.10. [via lesen.net] […]


k*g 5. Oktober 2010 um 20:44

Hallo,

ich habe noch keinen eReader, würde mir aber ganz gerne die kommenden Gratis eBooks runterladen, damit ich die später auf einem eReader lesen kann. Das wird ja nicht einfach eine PDF/eBook-Datei sein, sondern mit DRM. Was muss ich den beachten, damit das klappt. Windows 7 PC, falls das relevant ist.

PS. Übrigens, Danke für den Tipp. Auf der Ciando-Webseite habe ich noch keine Ankündigung gesehen.


Natas 6. Oktober 2010 um 00:31

Ist jetzt seit ner halben Stunde de 06.10. – vom freebook aber noch keine Spur… :-/


michi 6. Oktober 2010 um 08:40

Es ist nun Halb neun und noch nichts davon….


Piulda 6. Oktober 2010 um 09:43

Auch 20 vor 10 schlafen die Buchschaffenden, nebst ihren IT-Profis, noch seelig (kein Freebook sichtbar). Gib bestimmt erst ´ne wunderbare Eröffnungsrede …


HC 6. Oktober 2010 um 10:04

Hab´s mir vor ca. 10 Minuten geholt.


Metaman 6. Oktober 2010 um 10:31

nun geht es


Stefan 6. Oktober 2010 um 13:27

Also ich sehe da nichts von “Umsonst”


Stefan 6. Oktober 2010 um 13:31

nun geht es….


Reinhard 6. Oktober 2010 um 16:53

ich bin zu doof ??? nix geht bei mir

24.9 bei Amazon 21.20 bei ciando


k*g 6. Oktober 2010 um 19:01

Hallo,
weder auf der Hauptseite noch auf den einzelenen Buchseiten was von den Free-eBooks zu sehen.
Die Suche bei ciando ergibt:
Ihre Suche nach
“freeBook”
ergab 0 Treffer
(ebenso bei freeBook-Days).
Eine Fehl-Meldung?


k*g 6. Oktober 2010 um 19:04

aha, gut versteckt unter:

…com/service/freebook/


Karsten F 6. Oktober 2010 um 21:12

Oh Gott was tät ich nur ohne EUCH

diesen #*$it Link hätte ich nie selber gefunden.
hatte alle 30 Min den ganzen Tag die Site gecheckt, vergeblich….

THX


Karsten F 6. Oktober 2010 um 21:23

Marsch kehrt!

was ist das für ein Mist?
nur mit Adobe Digital Edition auf dem PC runterladbar??

URLLink.acsm file??

warum weisst keiner VORHER daraufhin.

Wie soll ich denn das mit Linux runterladen?

Mannoman was für ne verschwendete Zeit für mich (warten den ganzen Tag, registrieren)


Reinhard 6. Oktober 2010 um 21:33

https://www.ciando.com/service/freebook/

ja, hier klappt es auch bei mir…. den adobe quark hatte ich schon vorher installiert

danke an k*g


Natas 7. Oktober 2010 um 00:35

Toll! Nachdem gestern um Mitternacht nichts runterzuladen war, dachte ich dass die immer etwas hinterher arbeiten – und nun guck ich wieder um kurz nach Mitternacht – Toll! Das erste Buch ist weg und ich kann nur noch das zweite runterladen…das find ich nun aber blöd! :-( Wenn mir das jetzt jemand schickt wäre das ja ne Raubkopie, oder?

Super!


D 7. Oktober 2010 um 15:53

Ja, mann muss offenbar hierhin gehen und nicht zu den Links von deinem Blog…

http://www.ciando.com/service/freebook/


Steffen 7. Oktober 2010 um 19:19

Noch eine Aktion:

Hier kann man sich morgen das E-Book Die Nadel von Ken Follett kostenfrei herunter laden.

https://aktion.libreka.de/


Reinhard 8. Oktober 2010 um 08:05

gibt es eine einfache moeglichkeit dieser buecher auf meinen Kindle zu bekommen. habe die buecher mit Adobe DE runtergeladen. der versuch mit cablire umzuwandelt klappte nicht. Endgeräte war angeklickt.


markus 12. Oktober 2010 um 01:46

Die Aktion wird fortgesetzt mit jeden Donnerstag ein neues freebook zum Download.


KiWi “verschenkt” eBook gegen Empfehlung » Fundgrube, eBooks » lesen.net 3. November 2010 um 19:11

[…] einer Empfehlung innerhalb seines persönlichen Netzwerkes statt mit Geld. Ähnliches gilt für die immer noch laufende Ciando-Aktion (jeden Donnerstag ein anderes eBook kostenlos), wo sich der Anbieter mit Kundendaten […]


Adeventsaktionen 2010: Ciando, Sony, Microsoft, … » Fundgrube, eBooks » lesen.net 3. Dezember 2010 um 19:40

[…] hinter dem Türchen. Das Angebot gestern konnte sich hingegen sehen lassen, im Rahmen des donnerstäglichen Freebook-Day gab es den Fantasy-Titel “Thor” von Wolfgang Hohlbein zum […]


Gratis eBooks zur Leipziger Buchmesse » Fundgrube, eBooks » lesen.net 17. März 2011 um 18:10

[…] Wie die Frankfurter Buchmesse wird auch der in diesen Tagen stattfindende Branchentreff in Leipzig von Händlern und Verlagen mit Promotionaktionen begleitet. Im Bezug auf digitale Literatur hat einmal mehr Libreka das attraktivste Angebot vorzuweisen: Drei Titel gibt es hier vom 17.-20. März zum gratis Download. […]


[Leipziger Buchmesse] Die Ereignisse vom Mega Event der Buchbranche 18. März 2011 um 11:55

[…] Wie die Frankfurter Buchmesse wird auch der in diesen Tagen stattfindende Branchentreff in Leipzig von Händlern und Verlagen mit Promotionaktionen begleitet. Im Bezug auf digitale Literatur hat einmal mehr Libreka das attraktivste Angebot vorzuweisen: Drei Titel gibt es hier vom 17.-20. März zum gratis Download. Weiterhin können die Inhalte auch als Hörbuch bezogen werden; die Börsenverein-Tochter hat jüngst das (chronisch erfolglose) Hörbuchportal Claudio geschluckt und distribuiert nun auch digitale Audiodateien. […]


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*