Skip to main content

eBook Neuerscheinungen der Woche

Wolfgang-Hohlbein-Fans haben es weiterhin nicht einfach mit dem Fantasy-Autor, wenn sie digital lesen wollen, das ändert sich auch mit dem neuen Roman nicht. Außerdem in den Neuerscheinungen der Woche: Der Psychothriller von Arno Strobel, liebende Vampire und eine engagierte US-amerikanische Indie-Autorin.

irondeadIrondead (epub bei Thalia)
von Wolfgang Hohlbein, 15,99 Euro, 642 Seiten (hartes DRM)

Fantasy-Legende Wolfgang Hohlbein bedient sich bei seinem am Donnertag erscheinenden neuen Roman am Mythos Titanic. Auf 642 Seiten – für Hohlbein-Verhältnisse fast eine Kurzgeschichte – geht es also vergleichsweise real zu. Der Digital-Preis ist happig, der Abschlag gegenüber dem Printbuch (17 Euro) mit unter 10 Prozent äußerst mager. Noch enttäuschender ist aber, dass viele alte Hohlbein-Klassiker vom Debütroman Märchenmond bis hin zum Nordic-Fantasy-Klassiker Midgard immer noch nicht als eBook verfügbar sind (zumindest legal). Gerade die Fangemeinde von Autoren wie Hohlbein liest seit vielen Jahren digital.

Verloren
von Elisa Lorello, 4,99 Euro, 285 Seiten (hartes DRM)

Der Liebesroman Vorgetäuscht zählt zu den größten Erfolgen, die Amazons hauseigener Verlag AmazonCrossing hierzulande bislang feiern konnte. Seit seinem Erscheinen hält sich der Roman konstant in den Top 100 der Kindle Charts, aktuell ist er mal wieder für sehr kleines Geld zu haben (1,99 Euro). Am morgigen Dienstag erscheint nun die Fortsetzung. In den USA ist das eBook schon seit knapp drei Jahren erhältlich, die Bewertungen sind überwiegend gut. Auf der Amazon.de-Artikelseite heißt es fälschlicherweise, die Trilogie sei im Original bereits abgeschlossen – tatsächlich erscheint der dritte und letzte Teil dort erst kommende Woche. 

ein vampir für alle sinneEin Vampir für alle Sinne
von Lynsay Sands, 8,99 Euro, 338 Seiten (hartes DRM)

Wer von liebenden Vampiren einfach nicht genug bekommen kann, wird von Lynsay Sands seit Jahren zuverlässig bedient. Dutzende Romane mit Titeln wie “Vampire küsst man nicht”, “Verliebt in einen Vampir”, “Roundezvous mit einem Vampir” und “Der Vampir in meinem Bett” haben sicherlich wenig Aussicht auf Literaturpreise, bedienen aber mundgerecht die Zielgruppe. In der Kurzbeschreibung der neuen Romance von einer Vampirin die Rede, die sich “von einem attraktiven Sterblichen (…) augenblicklich (…) hingezogen” fühlt. Damit ist wohl alles gesagt.

Das Rachespiel (epub bei Thalia)
von Arno Strobel, 9,99 Euro, 352 Seiten (hartes DRM)

Der höchste Neueinsteiger der Spiegel-Taschenbuch-Bestsellerliste erfreut sich auch als eBook großer Beliebtheit, wenngleich es bis an die Spitze der Kindle-Bestsellerliste (dort war Der Sarg einmal als Kindle Deal platziert) ein weiter Weg ist. “Das Rachespiel” ist sozusagen “Saw” in Buchform, ein Psychothriller für wenig schreckhafte Leser.

siebenschön coverSiebenschön (epub bei Thalia)
von Judy Winter, 9,99 Euro, 432 Seiten (hartes DRM)

Der Debütroman von Judy Winter (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Schauspielerin) soll nach dem Willen ihres Verlages dtv der Auftakt zu einer neuen Regionalkrimi-Reihe sein. Schauplatz ist Frankfurt, als Ermittler hat sich die Autorin zwei gegensätzliche Kommissarinnen ausgedacht.

Mit dem falschen Bruder im Bett (German Edition)
von Virna DePaul, 2,68 Euro, 204 Seiten (kein DRM)

Virna DePaul ist in Deutschland ein noch gänzlich unbeschriebenes Blatt – bis jetzt zumindest, die unterhaltsame Verwechslungs-Romance steht aktuell auf Platz 25 der Kindle-Bestsellerliste. In den USA ist DePaul hingegen schon eine vielgelesene Indie-Autorin, dieses eBook hat im Original über 400 Bewertungen. Bemerkenswert ist, dass die Autorin ihr Buch offenbar in Eigenregie übersetzen ließ und hierzulande veröffentlichte. Dank DRM-Freiheit kann das Buch auch ins epub-Format konvertiert und auf Tolino & Co geschmökert werden.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*