Skip to main content

eBook Neuerscheinungen der Woche

Eine Jojo Moyes, deren neues Buch vergangene Woche sofort nach Erscheinen an die Spitze sämtlicher Buchcharts schoss, haben die Neuerscheinungen diese Woche zwar nicht zu bieten, immerhin aber einen Marc Elsberg ("Blackout"). An der Indie-Front wandeln die Bestsellerautoren Poppy J. Anderson und Volker Ferkau auf neuen Pfaden.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 16.03.32Zero – Sie wissen, was du tust (epub bei ebook.de)
von Marc Elsberg, 15,99 Euro, 481 Seiten (hartes DRM)

Schon in Blackout, dem extrem erfolgreichen vorigen Buch vom österreichischen Autor Marc Elsberg (alias Marcus Rafelsberger), befasste sich mit den Schattenseiten unserer vernetzten Welt. Im am heutigen Montag erscheinenden IT-Thriller Zero steht das hochaktuelle Thema "Schattenseiten des gläsernen Menschen" ganz im Mittelpunkt. Die ersten Rezensenten sind sehr angetan von der Geschichte, am E-Book-Preis wird der Bestseller-Status des Autors leider überdeutlich (und, dass das Buch gedruckt zuerst als Hardcover erscheint).

Der Junge von Reaktor 4
von Orest Stelmach, 4,99 Euro, 426 Seiten (hartes DRM)

Eine US-Amerikanerin, die auf der Suche nach den Wurzeln ihres Vaters in dessen ukrainische Heimat reist, bildet die Grundlage für diesen ungewöhnlichen Action-Thriller aus dem Hause von AmazonCrossing. Die Atom-Ruinen von Tschernobyl sind mehr als nur ein beliebiger Schauplatz der Geschichte, auch für Orest Stelmach, der selbst Exil-Ukrainer ist. Ein Teil seiner Verkaufsverlöse, die für die US-Ausgabe schon beachtlich sind, verspricht der Autor an die Charity-Organisation Chernobyl Children International zu spenden.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 15.57.35Liebe auf Reisen
von Martine Gercke, 0,99 Euro, 340 Seiten (hartes DRM)

Dem Romance-Genre bleibt Martina Gercke, in diesem Bereich eine profilierte Indie-Autorin, auch mit "Liebe auf Reisen" treu. Im Vergleich zu Alles nur kein Mann, Holunderküsschen & Co. geht es offenbar aber wohl weniger humoristisch, sondern zumindest in der ersten Buchhälfte eher tragisch zu. Aktuell zum Einführungspreis erhältlich und schon nah dran an den Kindle Store Top 20.

Sehnsucht der Herzen
von Alexandra Graham, 0,99 Euro (kein DRM)

Die derzeit wohl erfolgreichste deutsche Indie-Autorin Poppy J. Anderson wagt sich auf neues Terrain und publiziert unter Pseudonym ihren ersten historischen Liebesroman. Die kurze Geschichte ist im London des 19. Jahrhunderts angesiedelt, ebenso wie ein für Herbst 2014 angekündigter weiterer Roman der Autorin. Erfreulich: Als erstes E-Book von Poppy J. Anderson ist "Sehnsucht der Herzen" nicht kopiergeschützt und damit auch auf Tolino Vision & Co. lesbar (wie das geht, steht hier).

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 15.59.05Dandoria – Dämonenfluch
von Volker Ferkau, 1,49 Euro, 300 Seiten (kein DRM)

Bekannt geworden ist Volker Ferkau vor allem mit seiner Mörder-Trilogie (In Liebe, dein Mörder plus Nachfolgebände), die allesamt Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste erreichten. Nicht ganz so populär ist seine Fanatasy-Saga Mittland, an die Ferkau jetzt mit einer neuen Reihe anknüpft. Dandoria – Dämonenfluch gibt es noch bis zum morgigen Dienstag zum "Vorbestellerpreis",vom Erscheinungstag an soll das Buch 3,99 Euro kosten.

<Bildnachweis: Coverausschnitt von Der Junge von Reaktor 4>

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*