Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenende

Zum Wochenende gibt es für kleines Geld zwei ausgezeichnete historische Kriminalromane, die zeitlich gleichwohl mehr als 1400 Jahre auseinanderliegen. Ebenfalls reduziert sind ein außergewöhnliches Coming-of-Age-Drama und ein komödiantischer Lokalkrimi, kostenlos erhältlich ist etwa ein rasanter Thriller aus der Ich-Perspektive.

Unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Fragwürdige Identität

100°

Ein Mann erwacht ohne Erinnerung aus dem Koma – seine Frau, seine Wohnung, sogar sein Name sind ihm völlig fremd. Zweifel an der Richtigkeit seines Umfeldes wachsen, als er erfährt, dass er zuvor sechs Monate in Geiselhaft verbrachte und dort auch gefoltert wurde. “Die Figuren und Situationen sind brillant gezeichnet, man sieht sie beim Lesen die Geschehnisse direkt vor sich” (Amazon-Rezensent). Sehr gute 4,7/5 Sterne bei 9 Amazon-Rezensionen für den Mittelteil einer Trilogie. Teil 1 (Thalia) und Teil 3 (Thalia) kosten jeweils schlanke 2,99 Euro.

Penelopes Tod

100°

Penny Winter glaubt, eine perfekte Ehe zu führen. Als ihr Mann plötzlich einen Schlaganfall erleidet, muss sie allerdings feststellen, dass sie jahrelang etwas vorgespielt bekam. Und dann bringen sie die Dämonen ihrer Vergangenheit auch noch in Lebensgefahr. “Ein sehr gelungener Thriller von Silke Nowak, sehr kurzweilig, sehr spannend und absolut lesenswert” (Amazon-Rezensentin). Gute 4,3/5 Sterne bei 58 Amazon-Rezensionen für den rasanten Thriller aus der Ich-Perspektive, der den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann zieht. Leider nur bei Amazon.

Wenn der Postmann nicht mal klingelt

100°

Loretta Luchs ist Ruhrpotterin mit Leib und Seele, verdingt sich als Telefonistin bei einer Sex-Hotline und löst nebenbei Kriminalfälle. Bei den Vorbereitungen zu einer Verfilmung ihres Lebens werfen die nächsten Straftaten schon ihre Schatten voraus. “Ich vermutete, rätselte und verfolgte Spuren, wurde auch das eine oder andere Mal in die Irre geführt, aber vor allem wurde ich eines: Hervorragend unterhalten” (Amazon-Rezensent). Exzellente 4,7/5 Sterne bei 46 Amazon-Rezensionen für den komödiantischen Lokalkrimi.

Vor uns das Leben

100°

Berührendes Coming-of-Age-Drama über drei höchst unterschiedliche Jugendliche in einer US-amerikanischen Kleinstadt, deren Leben längst nicht so verläuft wie scheinbar vorgezeichnet. “Ein unglaublich fesselndes Buch voller Klugheit, Mut und Liebe” (Amazon-Rezensent). Aktuell sehr gute 4,5/5 Sterne bei 61 Amazon-Rezensionen für einen außergewöhnlichen Roman.

Der Trümmermörder

150°

Hamburg im Hungerwinter 1946/47: In den Trümmern wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, nackt. Bei dieser einen Toten bleibt es nicht – da ist Polizeiinspektor Stave froh, einen Kollegen von der Sitte sowie einen Kommissar von der britischen Verwaltung zur Seite zu haben. “Gute Story, gut geschrieben, sprachlich toll und dazu noch gut recherchiert” (Amazon-Rezensent). Gute 4,4/5 Sterne bei 606 Amazon-Rezensionen für einen Bestseller, in dessen Kielwasser in den letzten Jahren zahlreiche weitere historische Kriminalromane erschienen.

Die Pforten des Todes

100°

Im Irland des 7. Jahrhundert gehört ungeklärter Mord und Totschlag sozusagen zum Tagesgeschäft. Ein toter Adeliger mit dem Wappen eines fremden Herrscherhauses erregt dann aber doch Aufmerksamkeit – besteht ein Zusammenhang zu einem neuerlichen Gewaltausbruch im Westen des Königreiches? “Die Spannung beginnt auf der ersten Seite und verlässt den Leser bis zum Schluss nicht” (Amazon-Rezensentin). Aktuell sehr gute 4,8/5 Sterne bei 20 Amazon-Rezensionen für einen historischen Roman mit ungewöhnlichem Setting und einer ungewöhnlichen Ermittlerin – einer christlichen Nonne.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel beziehungsweise mit einem "SP" oder "Sponsored Post" hinter einem Beitragstitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*