Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenende

Die Kindle Deals der Woche werden diesmal angeführt von einem Thriller eines populären Indie-Autoren, der durch die Preisreduktion seinen zweiten Frühling erlebt. Außerdem günstig zu haben sind ein Krimi, eine ganze Reihe Fantasy-/Romantasy-Romane – und "Die Analphabetin, die rechnen konnte", die neue Nummer 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

Mathias Frey hat für sein Excess-Manuskript nach eigenen Angaben Absagen von 30 Verlagen bekommen, bevor er den Verschwörungs-Thriller auf eigene Faust veröffentlichte. Vielleicht der vorläufigen Höhepunkt der Erfolgsgeschichte: Amazon hat das 576 Seiten starke eBook zum "Kindle Deal der Woche" gemacht, für 2,49 Euro (statt 4,99 Euro) findet der spannende Roman gerade viele neue Leser.

Außerdem im Rahmen der Kindle Deals verbilligt ist der Oslo-Krimi "Sterblich" (der dritte Teil der Henning-Juul-Reihe ist gerade erschienen), der erste Teil der Romantik-Fantasy-Reihe Serie Academy ("Frostkuss") und der humoristisch angehauchte Thriller Taubenjagd aus dem Hause AmazonCrossing. Wieder einmal sind nur zwei der vier Kindle Deals als epub-Dateien in Stores wie Weltbild.de erhältlich, nämlich "Frostkuss" und "Sterblich".

"Die Analphabetin" für 4,99 Euro via Skoobe

Fast schon erwartungsgemäß hat Die Analphabetin, die rechnen konnte, der zweite Roman von Jonas Jonasson nach Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, die Spitze der neuen Spiegel-Hardcover-Bestsellerliste übernommen. Auch als eBook verkauft sich das Unterhaltungsbuch prima, trotz 15,99-Euro-Preisschild. Deutlich günstiger gibt es das eBook über die eBook-Flatrate Skoobe, insbesondere für Neumitglieder. Im ersten Monat kostet Skoobe nur 4,99 Euro (statt regulär 9,99 Euro; jederzeit über das Online-Interface kündbar), "Die Analphabetin" ist dort neben rund 30.000 weiteren eBooks sofort ausleihbar. Man spart allein bei diesem eBook über 2/3 des Preises und kann sich noch weitere Titel leihen. Leider gibt es Skoobe nach wie vor ausschließlich für Smartphones und Tablets (iOS, Android, Kindle Fire). Wer auf diesen Devices liest, ist hier also bestens bedient, für E-Ink-Leser ist das Angebot eher unspannend.

Romantik von Knaur für 0,99 Euro

Wie inzwischen etliche Verlage hat auch Droemer Knaur ein Digital-Label, dessen Autoren im Wesentlichen über die hauseigene Self-Publishing-Plattform Neobooks rekrutiert werden. Derzeit gibt es drei "Knaur eRIGINALS" für nur 0,99 Euro (sonst je 4,99 Euro). Rashen – Einmal Hölle und zurück, Inspiration – Du sollst mein sein! und Wie ich Brad Pitt entführte sind typische Frauenromane mit mal mehr, mal weniger Action. Qualitativ sind die Bücher über jeden Zweifel erhaben, "Rashen" (dessen Autorin gerade 21 Jahre jung ist) liest sich zudem nach einem interessanten Crossover – Genrefreunde können schon angesichts des Preises bedenkenlos zuschlagen.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*