Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenende

"Backen ohne Backofen" ist nicht nur, aber gerade auch im Hochsommer eine gute Idee. Ein entsprechendes Kochbuch gibt es derzeit für lau, ebenso wie unter anderem einen Eifel-Thriller. Für kleines Geld ist etwa ein herausragend bewerteter Psycho-Thriller zu haben. Auch die bewegende Autobiographie einer in einer Sekte aufgewachsenen Frau ist aktuell günstig.

Unsere eBook Tipps gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Die Suche

100°

In Amsterdam werden immer mehr Menschen von einer neuartigen Malaria-Epidemie dahingerafft, verursacht von offenbar gezielt ausgesetzten Mücken. Eine Wissenschaftlerin steht bei der Suche nach Heilung kurz vor dem Durchbruch, als sie spurlos verschwindet. “Spannend, raffiniert und hochexplosiv mit überraschenden Ergebnis. Dieses Buch erzählt eine wirklich gruselige Geschichte” (Amazon-Rezensent). 

Federspiel

100°

Die Suche nach einem Mann, der gezielt junge Frauen entführt, führt die Journalistin Christine Lenève zum gefährlichsten Serienmörder der DDR. Ist “Ikarus” zurück? “Ein aufwühlendes Geschehen, verschiedenartige Protagonisten, glaubhafte Charaktere und eine spannungsgeladene Geschichte machen diesen Thriller zu einem Lesegenuss” (Amazon-Rezensent). Aktuell herausragende 4,7/5 Sterne bei 45 Amazon-Rezensionen für den Roman. 

Last Chance

100°

Die extrem schüchterne und stotternde Antonia zieht in ihre erste eigene Wohnung und macht dort bald Bekanntschaft mit ihrem Balkonnachbarn Matze, der das genaue Gegenbild von ihr ist und ihr zunächst einmal auch höchst unnahbar begegnet. Doch irgendwas ist da zwischen den beiden. “Authentische Charaktere, ein locker leichter Stil der Autorin und eine interessante und immer spannender werdende Geschichte haben mich hier in den Bann gezogen und auf ganzer Linie begeistert” (Amazon-Rezensentin). Auftakt einer Reihe.

Euer Traum war meine Hölle

100°

Bewegende Autobiographie einer Frau, deren Eltern echte Hippies und Mitglied der berüchtigten religiösen Bewegung “Children of God” waren, in der “freie Liebe” auch den Geschlechtsverkehr mit Kindern umfasste. “Die Geschichte ist sehr gut nachvollziehbar, was mich selbst sehr betroffen gemacht hat” (Amazon-Rezensent). Bislang sehr gute 4,6/5 Sterne bei 34 Amazon-Rezensionen.

Kühlschranktorten

100°

44 leckere Rezepte für das Backen von Torten ohne Backhofen – das spart Zeit, und gerade im nahenden Sommer ist es auch ohne Ofenhitze heiß genug. “Rezepte wie Knusperschnitten mit Mirabellen, Eierlikör-Törtchen, Cornflakes-Aprikosentörtchen, bunte Marshmallow-Würfel und Schoko-Puffreis-Kuchen mit Pudding sind überzeugende Argumente, den Backofen einfach mal links liegen zu lassen” (Amazon-Rezensent). Wie alle Kochbücher für die Lektüre auf dedizierten Lesegeräten nur bedingt geeignet, schon aufgrund farbiger Abbildungen. 

Das letzte Königreich

100°

Nordengland im 9. Jahrhundert: Die angelsächsischen Königreiche werden von Wikingern überrollt. Der Mut des jungen englischen Fürstensohnes Uhtred (Ich-Erzähler) beeindruckt den Anführer der Nordmänner so sehr, dass er ihn als Ziehsohn aufnimmt und zu einem der ihren macht. Aber als die Entscheidung naht, wechselt Uhtred die Seiten. “Die Geschichte ist ungemein spannend und auch hinsichtlich der historischen Details durchaus lesenswert.” (Amazon-Rezensent). Aktuell gute 4,3/5 Sterne bei 179 Amazon-Rezensionen für den Auftakt der bislang 9-bändigen Uhtred-Saga über eine der spannendsten Zeiten der nordeuropäischen Geschichte, als die kulturelle und religiöse Entwicklung der britischen Inseln auf der Kippe stand.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*