Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenende

Zum Sommerwochenende strapaziert ein chaotischer Familien-Urlaubsroman die Lachmuskeln. Daneben sorgen zwei kostenlose Saarland-Krimis für ordentlich Spannung, und zwei historische Romane nehmen den Leser mit auf eine Reise ins alte Europa.

Ab sofort gibt es unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Dual Life – Doppelleben

100°

Packender Thriller über das vermeintliche Doppelleben eines braven Familienvaters, der als Serienmörder verurteilt werden soll. Während David Bennati in Untersuchungshaft auf seine Verurteilung wartet, beginnt seine Frau auf eigene Faust zu ermitteln. Ihr Mann ist scheinbar nicht der einzige mit Geheimnissen. “Der Leser hat keine Chance, etwas vorauszusehen, und so wird die Spannung bis zum Schluss gehalten. So wünsche ich mir einen Thriller” (Amazon-Rezensent).

Ein nackter Arsch

100°

Spannender und unterhaltsamer Krimi mit einem verkaterten Kommissar und seinem fröhlich reimenden Assistenten. In einer kalten Oktobernacht wird eine Leiche am Ufer der Saar gefunden. Die Ermittlungen führen Kommissar Simarek nicht nur nach Frankreich, sondern auch tief in die Vergangenheit des Opfers. “Spannung, Lokalkolorit und Humor machen diesen Krimi lesenswert” (Amazon-Rezensent). Super bewertet mit 4,4/5 Sternen bei 38 Amazon-Rezensionen.

Die Farben des Bösen

100°

Schockierender Thriller über einen verrückten Serienkiller in der Schweiz. Der Täter lädt Frauen mit einem anonymen Brief zum Blind Date ein, doch dann entführt und foltert er sie. Dabei verändert er ihr Aussehen, bis sie alle einer bestimmten Frau gleichen: Eva. “Für alle Thriller-Liebhaber ist dieses Buch ein Muss. Für empfindsame Gemüter kann ich das Buch nicht empfehlen, da doch ziemlich ins Detail gegangen wird” (Amazon-Rezensent).

Hunger, Pipi, Durst!: Eine Chaosfamilie macht Urlaub

100°

Humorvoller Blick auf das Phänomen Familienurlaub. In diesem fiktiven Reisebericht erzählt eine gestresste Mutter von nörgelnden Kindern, einem rebellierenden Ehemann, schlechtem Wetter – und wie man daraus trotzdem einen schönen Urlaub machen kann. “Was habe ich gelacht! Das Buch liest sich in einem Rutsch und ist sehr unterhaltsam. Nicht zuletzt, weil man in den Anekdoten oft seine eigenen kleinen ‘Familiendramen’, die sich im Urlaub ereignen, wiedererkennt. Hier werden sie hübsch aufgespießt” (Amazon-Rezensent).

Küss mich später

100°

Romantischer Liebesroman der zeigt, dass auch in einer Affäre große Gefühle entstehen können. Mike Marsden, ein verdeckter Ermittler aus Manhattan, kehrt wegen der Krebserkrankung seines Vaters in die Kleinstadt Serendipity zurück. Dort trifft er eine neue Kollegin, für die er bald mehr als oberflächliche Zuneigung empfindet. “Dieses Buch ist kein typischer Chick-Lit-Roman. Er bietet so viel Tiefgang und vor allem sehr ernste Themen, was mich wirklich überrascht hat” (Amazon-Rezensentin).

Galileis Freundin

100°

Historischer Roman, der auf wahren Begebenheiten im alten Italien beruht. Die schöne und gebildete Caterina Picchena versucht zwischen Zwangsehe, Machtspielen und der Gier wichtiger Männer ihren eigenen Weg zu finden. Dabei profitiert sie von der Lebenserfahrung eines deutlich älteren, weithin bekannten Freundes: Galilei. “Das Buch fasziniert von der ersten bis zur letzten Seite. Insbesondere die Tatsache, dass die Charaktere wirklich gelebt haben, macht den Roman sehr spannend” (Amazon-Rezensent). Den Titel gibt es exklusiv bei Amazon.

Das Schwert des Normannen

100°

Eine packende fiktionale Nacherzählung der realen Lebensgeschichte von Robert Guiskard, dank dessen Finesse sich die Nachfahren der Wikinger im 11. Jahrhundert bis nach Süditalien ausbreiteten. “Beste Unterhaltung, exzellenter Schreibstil! Liest sich sehr angenehm” (Amazon-Rezensent). Zu dem historischen Roman gibt es in unserem Forum übrigens aktuell eine Leserunde unter Mitwirkung des Autor.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel beziehungsweise mit einem "SP" oder "Sponsored Post" hinter einem Beitragstitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*