Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenende

Kommende Woche erscheint ein neuer Band der Millenium-Reihe. Den abschließenden 3. Teil der jetzt schon legendären Krimi-Trilogie von Stieg Larsson gibt es anlässlich dazu kostenlos – allerdings nur noch am heutigen Freitag. Für sehr kleines Geld zu haben ist außerdem ein überwältigender Erlebnisbericht sowie ein historischer Krimi mit ungewöhnlichem Setting.

Ab sofort gibt es unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Das verschwundene Mädchen

100°

Intelligenter Kriminalroman über ein zufällig entdecktes Skelett nahe eines britischen Dorfes, das ein lange zurückliegendes grausames Kinderspiel offenbart. “Aline Templeton versteht es, den Leser mit einer subtil aufgebauten Spannung bis zur letzten Seite zu fesseln” (Amazon-Rezensent). Gedruckt schon 2001 erschienen, in Deutschland bei Goldmann. Für Krimi-Fans fast schon ein Pflicht-Download bei Amazon, leider auch nur dort zu haben

Ein falscher Traum von Liebe

140°

Überwältigender und viel diskutierter Erlebnisbericht der Tochter eines prügelnden Vaters und einer gefühlskalten Mutter, die sich zunächst über ihren scheinbar emphatischen neuen Schwiegervater freut. Doch bald stellt sich heraus, dass die Hölle für sie damit erst richtig losgeht. “Erschütternd, beeindruckend und mutmachend: Vor dieser Frau verneige ich mich” (Amazon-Rezensent).

Der Flötenspieler

100°

Historischer Kriminalroman aus der Feder eines Fantasy-Spezialisten (“Drachenelfen”) mit ungewöhnlichem Setting. Pharao Ptolemaios XII muss im Jahr 58 v. Chr. aus Ägythen nach Rom fliehen, wo prompt ein Vertrauter ermordet wird. Die Ermittlerin, eine Isis-Priesterin, stößt schnell auf ein Netz von Intrigen. “Eine gute Lektüre für Alle, die an Geschichte und Spannung interessiert sind”.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel beziehungsweise mit einem "SP" oder "Sponsored Post" hinter einem Beitragstitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*