Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenstart

Passend zum Start in die neue Adventswoche gibt es derzeit zwei vorweihnachtliche Liebesgeschichten für lau, zusätzlich einen alles andere als besinnlichen Hamburg-Krimi. Für kleines Geld ist derweil ein subtil-gruseliger Psycho-Thriller zu haben – und ein aktuell allgegenwärtiger Klassiker der Alternate-History-Literatur.

Unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Nachtkalt

PROMO

Scheinbar urplötzlich wird die Studentin Anja von einem Stalker verfolgt, der ihr das Leben immer mehr zur Hölle macht. Und ganz offensichtlich über einflussreiche Kontakte verfügt, denn bei der Polizei schenkt Anja bald niemand mehr Glauben. Oder bildet sich die junge Frau tatsächlich alles nur ein? "Auf den letzten Seiten des Buches ist die Angst so spürbar, dass ich beim Lesen oft genug unbewusst die Luft angehalten habe" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,2/5 Sterne bei 292 (!) Amazon-Rezensionen für den subtil-gruseligen Psycho-Thriller, jetzt endlich auch bei Tolino zu haben. 

Der Opiummörder

120°

Im Jahr 1854 wird London von einem Serienmörder in Atem gehalten, der eine Jahrzehnte alte grausige Mordserie imitiert. Zusammen mit dem exzentrischen opiumsüchtigen Schriftsteller Thomas De Quincey, anfangs im Kreise der Verdächtigen, taucht Detective Shawn Ryan in die Halbwelt der britischen Metropole ab. "Ein toller historischer Thriller mit Niveau, der Spaß auf mehreren Ebenen macht" (Amazon-Rezensionen). Gute 4,3/5 Sterne bei 404 Amazon-Rezensionen für die US-Originalausgabe

Frisch entführt ist halb gewonnen

160°

Die aus reichem Hause stammende und etwas naive Vicky ist ganz vernarrt in den Hauptdarsteller ihrer Lieblings-Fernsehserie. Aus der Regenbogenpresse weiß Vicky, dass Tom ein Alkoholproblem hat. Um das zu lösen, entführt Vicky ihn kurzerhand und nimmt den Entzug in die eigene Hand. "Lachanfälle vorprogrammiert" (Amazon-Rezensentin). Sehr gute 4,5/5 Sterne bei 110 Amazon-Rezensionen für die romantische Komödie, die ursprünglich unter dem Titel "Wie ich Brad Pitt entführte" verkauft wurde. 

Turbulente Weihnachtszeit

120°

Kira hat ihr Glück in Florida und in den Armen von Ryan gefunden, als sie kurz vor Weihnachten ein Hilferuf aus der alten Heimat erreicht. Ohne zu Zögern macht sich Kira auf dem Weg zu ihren Eltern. Die knackige Weihnachtsgeschichte ist ein – auch für sich lesbares – Spin-Off einer recht erfolgreichen und dutzendfach sehr gut bewerteten Indie-Romance-Reihe.

Weihnachten in den Highlands

kostenlos 2,99 EUR

120°

In dieser vorweihnachtlichen Liebesgeschichte mit leicht mystischem Einschlag ist Maggie auf dem Weg zu ihrem Fast-Verlobten und dessen Familie in die schottischen Highlands, als sie eine Autopanne ereilt. Im nächstgelegenen Dorf kommt sie beim Witwer David unter, der zunächst wenig begeistert von der plötzlichen Gesellschaft ist. "Nicht viel Tamtam und Drama, sondern eine liebevolle, schöne Geschichte über das Wesen der Liebe. Und wie man sie am besten erkennt" (Amazon-Rezensent).

Essenz der Götter I

110°

Romantic Fantasy über ein Mädchen mit violetten Haaren, das nach dem Tod ihrer Eltern vor dem Nichts steht und in ein Internat gesteckt wird. Dort tauchen eines Tages seltsame Wesen auf, die ihr eröffnen, wer sie wirklich ist. “Spannendes Fantasybuch mit sympathischen Charakteren und viel Action” (Amazon-Rezensentin). Sehr gute 4,5/5 Sterne bei 76 Amazon-Rezensionen für den Auftakt einer Reihe, die Fortsetzung (Thalia) ist für preiswerte 3,99 Euro erhältlich. 

Das Orakel vom Berge

130°

Die Achsenmächte Deutschland und Japan haben den Zweiten Weltkrieg gewonnen und die USA unter sich aufgeteilt. Getrennt werden die beiden Besatzungszonen von einem neutralen Pufferstaat, in dem im Jahr 1962 ein seltsames Buch zu zirkulieren beginnt. "Die Alternativwelt ist wirklich beeindruckend dicht entworfen, so dass sie sich wie ein Maßanzug um die eigentliche Story legt. Kurzweilig, interessant mit witzigen Links zu unserer Realität" (Amazon-Rezensent). Der Alternate-History-Klassiker ist derzeit aufgrund der Amazon-Studios-Serie "The Man In The High Castle" (der Originaltitel des Buches) wieder in aller Munde. Wie bei Philip-K.-Dicks-Verfilmungen üblich – Blade Runner, Total Recall, Minority Report, … – weicht das Buch beträchtlich vom Bewegtbild ab. 


Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem "Promo"-Vermerk unter einem Buchtitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*