Skip to main content

eBook Tipps zum Wochenstart

Zum Wochenstart gibt es eine mittelalterliche Fantasy-Liebesgeschichte für lau, ebenso vielschichtige Fantasy aus der Ich-Perspektive. Nur einer kleinen Investition bedarf es, um in den Besitz von mehr als 1.200 Seiten Auswanderer-Romantik zu kommen. Günstig ist auch ein Oberbayern-Krimi.

Unsere eBook Tipps gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Alibi für ein Todesspiel

100°

Der chronisch erfolglose Jungunternehmer Leo Liebig hat eine neue Geschäftsidee: Seine Agentur soll untreuen Ehemännern Alibis verschaffen. Doch gleich der erste Auftrag endet im Desaster, das engagierte Double wird ermordet. Liebig und seine Assistentin, eine nach einem Unfall im Rollstuhl sitzende Schauspielerin, nehmen die Spur auf. “Ein wirklich guter und unterhaltsamer Krimi, der seine besondere Note durch die sympathischen Hauptakteure auf Ermittlerseite gewinnt” (Amazon-Rezensent). Aktuell sehr gute 4,5/5 Sterne bei 35 Amazon-Rezensionen für den Auftakt einer neuen Münster-Krimi-Reihe von Bestseller-Autor Béla Bolten. 

Der Selbstmord des Papstes

120°

Mitten in einer großen Flüchtlingskrise hält der Papst am Ostersonntag von seinem Balkon aus eine unglaubliche Rede – und stürzt sich live vor den Fernsehkameras in die Tiefe. In Berlin herrschen kurz darauf chaotische Zustände. “Zeitgemäß, spannend, informativ und inspirativ: Für das Herz und gegen Vorurteile” (Amazon-Rezensent). Gute 4,2 Sterne bei 66 Amazon-Rezensionen für den temporeichen Thriller.

Fangermandl

100°

Spannender Krimi mit oberbayerischem Charme. Hauptkommissar Sauerwein und sein Team machen sich auf die Suche nach einem brutalen Frauenmörder. Ein anonymer Anrufer hatte die Polizei zum Opfer geführt, das von Schnitten entstellt und ohne einen Tropfen Blut im Leib aufgebahrt wurde. “Ein Krimi mit actionmäßigen Handlungen, der mitmenschliche Probleme zeigt und die krankhafte Psyche eines Serienmörders offenbart” (Amazon-Rezensent). Momentan gute 4,4/5 Sterne bei 44 Amazon-Rezensionen für den Lokalkrimi.

Viviens himmlisches Eiscafé

100°

Unvermittelt bekommen zwei Schwestern von ihrer Großmutter ein zwar höchst charmantes, aber kaum frequentiertes Eiscafé geerbt. Nach einigem Zögern entscheiden sich die Schwestern, das Erbe gemeinsam anzutreten, was nicht nur ihre Leben gehörig durcheinanderwirbelt. “Ich habe mich mit dem Buch hervorragend unterhalten. Durch den lockeren Schreibstil der Autorin flogen die Zeilen nur so dahin und ließen mich das Buch nicht eher aus der Hand legen, als bis ich es durchgelesen hatte” (Amazon-Rezensentin). 

Die Brücke zur Sonne

100°

Dreieinhalb Jahrzehnte umspannendes Familienepos über das Schicksal von zwei höchst unterschiedliche Schwestern, die in Großbritannien und in den USA ihr Glück zu finden versuchen. Und über das Bemühen, die große Liebe trotz widriger Umstände über viele Jahre hinweg nicht aus den Augen verlieren. "Dieses Buch hat es in sich – Höhen und Tiefen, Freude und Leid" (Amazon-Rezensentin).

Im Licht der roten Erde / Tränen des Mondes

100°

Zwei mitreißende Australien-Romane in einem Band. Einmal wandert eine Engländerin Ende des 19. Jahrhunderts auf das fünfte Kontinent auf und erlebt dort viele Rückschläge, aber auch Glück in Geschäft und Liebe, einmal ist das Zusammenleben von Weißen und Aborigines übergeordnetes Thema. “Zwei ganz wunderbare Australien-Schmöker aus gekonnte Feder. Di Morrissey ist eine Garantin für spannende Outback-Romantik. Tolle Urlaubslektüre” (Thalia-Rezensentin).

Der Fantast und das Erbe des Ra

100°

Fesselnde Fantasy, geschrieben aus der Ich-Perspektive eines vergleichsweise bodenständigen Superhelden, der es hier mit einem Jahrhunderte in einem Amulett gefangenen Bösewicht aufzunehmen hat. Fortsetzung von Der Fantast(Thalia), das bei herausragenden 16x 5 Sternen bei 17 Amazon-Rezensionen steht und viel Lob für den ruhigen und vielschichtigen Stil erhielt.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*