Skip to main content

eBook Tipps zur Wochenmitte

Kostenlos ist zur Wochenmitte ein Drama mit Schauplatz Brandenburg zu bekommen, auch einen historischen Liebesroman gibt es für lau. Günstig wie nie ist derweil ein Psycho-Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek. In einem weiteren preiswerten Schmöker geht es auf die Spuren eines sagenhaften christlichen Reiches in Asien.

Unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Der letzte Akt

PROMO

Packender Krimi mit gesellschaftskritischem Hintergrund. Eigentlich wollte Beamtin Anna einer Wiener Schauspielerin lediglich dabei helfen, dem sexistischen Stadtrat eins auszuwischen. Doch als die Schauspielerin in ihrer Badewanne ertrinkt, glaubt niemand an einen Unfall, und die Ereignisse spitzen sich zu. "Sympathisch machen diesen Roman auch die kleinen Beobachtungen aus dem Alltag, die mal traurig, mal komisch sind" (Amazon-Rezensent).

Die Lichtung

180°

Der Kölner Zeitungsredakteur Jan Römer soll über einen lange zurückliegenden Kriminalfall schreiben, der nie aufgeklärt werden konnte – und bei dem er selbst zugegen war. Zwei Freunde von Jan kamen 1986 in einer Blockhütte ums Leben, jetzt nimmt er zusammen mit mit einer ehemaligen Kollegin die alten Spuren auf und kommt tatsächlich voran. "Eine sensationelle Zeitreise in die 80er gepaart mit einem spannenden, ungelösten Kriminalfall. Ein absolutes Lesehighlight" (Amazon-Rezensent). Gute 4,3/5 Sterne bei 149 Amazon-Rezensionen für einen Lokalkrimi mit hohem Nostalgiefaktor.

Wildrosengeflüster

PROMO

Das Leben von Anna neigt sich dem Ende. In einem Abschiedsbrief erzählt sie ihrer Enkelin Bella die Geschichte ihrer Familie, die alles andere als gradlinig verlaufen ist. Am Ende des Briefes hat Bella eine Entscheidung zu treffen. "Ein Familiendrama, das bewegt, beängstigt und auch zeigt was Liebe bedeutet" (Amazon-Rezensentin). Herausragende 27x 5 Sterne bei 28 Amazon-Rezensionen für eine ergreifende Geschichte.

Ein gefährlicher Kult

PROMO

Nachdem bei seinem letzten Fall seine Schwester getötet wurde, zieht sich Detective Chief Inspector Ryan auf eine winzige Insel vor der Nordostküste Englands zurück. Als dort in einem verfallenen Kloster eine offenbar rituell getötete Frau gefunden wird, ist es mit der Ruhe allerdings vorbei. Zumal die nächste Tote nicht lange auf sich warten lässt und der oder die Täter offenbar unter den Inselbewohnern zu finden sind. "Spannend, fesselnd und voller unerwarteter Wendungen" (Amazon-Rezensent). Tolle 4,5/5 Sterne bei 11 Amazon-Rezensionen für den atmosphärischen Thriller.

Das verschollene Reich

150°

Jerusalem droht in die Hände von Sultan Saladin zu fallen und braucht dringend einen starken Partner. Anlass genug für eine abenteuerliche Expedition mit dem Ziel, das legendäre christliche Reich von Priesterkönig Johannes ausfindig zu machen, das im asiatischen Raum bestehen soll. "Das Buch ist spannend geschrieben und kann flüssig gelesen werden (…) Rundum gelungenes Historienwerk!" (Amazon-Rezensent).

Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer

110°

Vergleichsweise unverblümter historischer Liebesroman: Die junge verarmte Erzieherin Serena wird von ihrem Chef, dem Herzog, nicht angehimmelt, sondern vergewaltigt und geschwängert. Trotz hartem Handlungsrahmen eine berührende und humorvolle Geschichte. “Ein schöner, gut geschriebener und fesselnder Liebesroman, der auch mal wieder zeigt, das Geld nicht alles ist” (Amazon-Rezensentin). Gute 4/5 Sterne bei 79 Amazon-Rezensionen für das Prequel einer Romanreihe.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem "Promo"-Vermerk unter einem Buchtitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange "liegen gelassen" werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*