Skip to main content

Humble Bundle jetzt regelmäßig mit E-Books, E-Comics und Hörbüchern

Die beliebten Bundles aus E-Books, Hörbüchern und E-Comics von Humble Bundle gehen in Serie. Von dieser Woche an schnürt die US-Plattform 2x monatlich Bücherpakete, deren Preis Interessierte weitgehend frei bestimmen können. Auch Deutsche können bestellen; ein lokalisiertes Angebot ist hingegen nicht in Sicht.

Gestartet als reine Games-Bundles-Plattform, hat sich Humble Bundle zuletzt immer mehr anderen Medien geöffnet. Nach mehreren E-Book-Bundles gab es im vergangenen Monat erstmalig ein E-Comic-Bundle. Der Absatz von mehreren Zehntausend Bundles bei Durchschnittspreisen im häufig zweistelligen US-Dollar-Bereich – deutlich über den durchschnittlichen Preisen von Games-Bundles – wird die Betreiber in ihrer Entscheidung bestärkt haben, die "Kulturpakete" in Serie zu schicken.

Hinter dem neuen Books-Tab auf der Humble-Bundle-Seite gibt es seit dem gestrigen Dienstag ein Doctor-Who-Comic-Paket des Verlageshauses IDW Publishing, das sich auf Comiclizenzen für Filme, TV-Serien und Spiele spezialisiert hat (Judge Dreed, 24, Transformers, Silent Hill, …). Nach 16 Stunden wurden bereits über 16.000 Bundles bei einem Durchschnittspreis von über 10 US-Dollar verkauft. Ab sofort soll es alle zwei Wochen ein neues Bundle geben, erklärten die Betreiber.

Bremse Buchpreisbindung

Freunde englischsprachiger Comics, E-Books und Hörbücher sind gut beraten, künftig regelmäßig bei Humble Bundle vorbeizuschauen: Die Bundles sind wirklich attraktiv und das Geld kommt direkt Künstlern, Verlagen und häufig auch gemeinnützigen Einrichtungen zugute. In Deutschland steht zumindest für E-Books leider die Buchpreisbindung dem Geschäftsmodell im Weg. Verlage und Händler könnten allenfalls eigene Bundle-Ausgaben konzipieren (wie es ebook.de tut), was dann aber wieder einen zusätzlichen Aufwand bedeutet.

<Bildnachweis: Coverausschnitt aus Doctor Who II>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Archiv-Schätze: Vorkriegs-Heftromane zum kostenlosen Download » lesen.net 29. September 2015 um 13:50

[…] dem “bezahle was du willst” Modell feiert bekanntlich Humble Bundle auch im publizistischen Bereich große Erfolge, wobei attraktivere Titel hier zumeist an Mindest-Zahlungen geknüpft sind. Wibra kann sich am […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*