Skip to main content

Leserunde: Der Killer (The Innocent) [SP]

Ein professioneller Killer wird von der Regierung mit einem Mord beauftragt, verweigert die Ausführung – und wird selbst zum Gejagten. Das ist die Rahmenhandlung des Blockbuster-Thrillers "Der Killer", in den USA monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten und jetzt endlich auf deutsch zu haben. Wir haben vom Verlag Bastei Lübbe 25 Frei-Exemplare für eine Leserunde bereitgestellt bekommen.

Bildschirmfoto 2014-11-18 um 15.58.12Der Killer

15,99 Euro, David Baldacci, 592 Seiten

Auftragskiller Will Robie steht auf der Gehaltsliste von US-Behörden, er räumt die Feinde der USA in aller Welt diskret aus dem Weg. Doch als er auf eine Frau mitten in Washington D.C. angesetzt wird, gerät sein Leben aus den Fugen. Der schnell getaktete Thriller von David Baldacci sprang im Jahr 2012 bis auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste, die Originalausgabe (Titel: "The Innocent") hat mehr als 2.400 Amazon-Rezensionen mit einem sehr guten Schnitt von 4,4/5. Seit vergangenem Samstag ist der Roman endlich auch in deutscher Sprache erhältlich. Die gebundene Ausgabe kostet 20 Euro, das eBook 16 Euro – wie bei Bastei Lübbe üblich ohne harten Kopierschutz abseits von Amazon.

AmazonKoboThaliaebook.de

Leserunde

Wir haben von Bastei Luebbe 25 Frei-Exemplare von “Der Killer”  bereitgestellt bekommen. Zur Bewerbung genügt ein formloser Kommentar im Forum-Thread dieses Artikel, bitte mit Angabe des gewünschten Formates (mobi oder epub). Bewerbungsschluss ist der kommende Sonntagabend (23.11.), am Montag gehen die Romane an die Teilnehmer – wie beim Verlag üblich natürlich frei von hartem Kopierschutz. Bei mehr als 25 Bewerbungen entscheidet das Los. Von da an kann losgelesen werden, die Diskussion und Bewertung der Bücher erfolgt dann wieder in von uns angelegten Threads.

A propos Bewertung: Leserunden-Teilnehmer werden gebeten, ihre Eindrücke vom jeweiligen eBook mittels einer Rezension kund zu tun. Diese Rezension sollte innerhalb von vier Wochen ab Versand der Rezensions-Exemplare (also bis zum 22.12.) auf mindestens einer der oben verlinkten Online-Plattformen gepostet werden. In ihrer Bewertung sind Lesende selbstverständlich völlig frei (schon weil wir Ausrichter der Leserunde sind, nicht Autor oder Verlag).

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*