Skip to main content

Leserunde: Neuer Föhr-Krimi "Wolfsschlucht" [SP]

In den letzten Jahren hat sich Andreas Föhr mit Titeln wie Karwoche, Schwarze Piste und Totensonntag eine große Fangemeinde erschrieben. Von seinem nagelneuen Tegernsee-Krimi "Wolfsschlucht" haben wir vom Verlag Droemer Knaur 25 Frei-Exemplare für eine Leserunde bereitgestellt bekommen.

Bildschirmfoto 2015-01-29 um 17.08.58Wolfsschlucht

12,99 Euro, Andreas Föhr, 400 Seiten (Knaur)

Rund um den Tegernsee wird der bodenständische Kommissar Wallner diesmal von gleich zwei Kriminalfällen auf Trapp gehalten, die allerdings nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Wie bei Föhr üblich erwartet die Leserschaft gleichermaßen Spannung, oberbayerisches Lokalkolorit und ein gehöriger Schuss Humor. Gedruckt ab dem 02. Februar zu haben, schon jetzt auf Platz 23 der Amazon-Print-Charts. Den 2010 erschienenen Föhr-Krimi Schafkopf (4,3/5 Sterne bei 200 (!) Amazon-Rezensionen) gibt es anlässlich der Neuerscheinung derzeit für attraktive 4,99 Euro.

AmazonKoboThaliaWeltbildebook.de

Leserunde

Wir haben von Droemer Knaur 25 Frei-Exemplare von “Wolfsschlucht”  für eine Leserunde bereitgestellt bekommen. Zur Bewerbung genügt ein formloser Kommentar im Forum-Thread dieses Artikel. Bewerbungsschluss ist der kommende Montagabend (02.02.), am Dienstag gehen die Romane als epub-Dateien an die Teilnehmer (die Auslieferung von Kindle Books ist aktuell leider nicht möglich, die epub-Dateien sind kopiergeschützt). Bei mehr als 25 Bewerbungen entscheidet das Los. Von da an kann losgelesen werden, die Diskussion und Bewertung des Buches erfolgt wieder immer in einem von uns angelegten Thread.

A propos Bewertung: Leserunden-Teilnehmer werden gebeten, ihre Eindrücke vom jeweiligen eBook mittels einer Rezension kund zu tun. Diese Rezension sollte innerhalb von vier Wochen ab Versand der Rezensions-Exemplare (also bis zum 03.03.2015) auf mindestens einer der oben verlinkten Online-Plattformen gepostet werden. In ihrer Bewertung sind Lesende selbstverständlich völlig frei (schon weil wir Ausrichter der Leserunde sind, nicht Autor oder Verlag).

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*