Skip to main content

Amazon Kindle: Farbiges Display kein Thema

Amazon-Kindle-2-01.jpgAm vergangenen Donnerstag hielt Amazon am Firmensitz in Seattle seine jährliche Aktionärsversammlung ab. CEO Jeff Bezos gab dabei einen Einblick in die Unternehmensentwicklung und stellte sich  den Fragen der versammelten Anteilseigner.

Neben dem Buzz-Thema „Green IT“ stand die Amazon Kindle Familie im Mittelpunkt des Interesses. Kein Wunder: Mit dem ersten Kindle haben die Amerikaner dem totgeglaubten eBook-Markt zu einem beachtlichen Comeback im Mainstream verholfen.

amazon_kindle_2_05.jpgInnerhalb von weniger als zwei Jahren hat sich die Kindle Familie für das Unternehmen zu einem wesentlichen Umsatzbringer entwickelt. Digitale Bücher machen Bezos zufolge in den USA inzwischen 35% der verkauften Literatur bei Amazon aus. Absatzzahlen der Lesegeräte gibt man allerdings nicht heraus.

Dafür gab der Firmenchef auf der Hauptversammlung einen Ausblick in die Zukunft – und erteilte Hoffnungen eine Absage, schon bald könnte es von Amazon einen eReader mit Farbdisplay geben. Es werde noch mehrere Jahre dauern, bis mehrfarbige Bildschirme in Kindle verbaut werden könnten, so Jezos. Die Technologie sei schlicht noch nicht ausgereift.

<Seattle Post Intelligencer via Computerwoche>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


iRex: Beschreibbare farbige ePaper “schon” 2011 | lesen.net 7. Juni 2009 um 17:02

[…] niederländische eReader-Spezialist iRex plant anders als Amazon eine zeitnahe Einführung von “echtem” farbigen ePapier. In rund zwei Jahren sollen die […]

Antworten

Cool-er greift Sony an, verspricht Farb-Reader » eReader » lesen.net 18. Juli 2010 um 14:59

[…] hat erste bunte e-Ink Displays in seinen Lesegeräten für 2011 in Aussicht gestellt, bei Amazon sieht man die Kindle-Familie bis auf weiteres mit monochromen Bildschirmen daher kommen. ASUS’ […]

Antworten

myairmattress.com 17. November 2011 um 20:46

I am of the same mind with you absolutely on this issue and enjoyed going over your thoughts here in this blog. I have bookmarked your blog and look forward to visiting again for more.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*