Skip to main content

Bild & Libreka verlosen 100x Hanvon N518

hexaglot-1Die Bildzeitung bringt ihr zweites E-Reader Gewinnspiel an den Start. Nachdem im Oktober bereits im Rahmen der Buchmesse 20 Cybook Opus verlost wurden, legt das Boulevardblatt diesmal aber noch eine ordentliche Schippe drauf.

Runde 100 elektronische Lesegeräte vom Typ Hanvon N518 sind im Topf, Teilnahmeschluss ist schon morgen Abend. Partner des Gewinnspiels ist (wiederum) Libreka, die vieldiskutierte eBook-Plattform vom Börsenverein des deutschen Buchhandels. Der verloste eBook-Reader ist hierzulande unter anderem Namen ein alter Bekannter.

Die Langenscheidt-Tochter Hexaglot hat den Hanvon N518 Ende September „umgelabelt“ ins Sortiment genommen. Hexaglot N518 und Hanvon N518 unterscheiden sich nur in der Befüllung der beiliegenden 4 Gbyte Speicherkarte: Während Hexaglot als Spezialist für elektronische Wörterbücher ein paar lehrreiche Audiobooks vorinstalliert, kommt der Hanvon N518 mit Public Domain Literatur zum Kunden.

herta-mueller-atemschaukelIm Rahmen der Bild-Verlosung gibt es – wohl statt dessen – drei teilweise klangvolle elektronische Bücher. „Atemschaukel“ von der mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Autorin Herta Müller, „Unsere Nullerjahre“ und das Sachbuch „WISO: Meine Rechte im Job“. Die Auswahl begeistert aber wenig: Beide Romane gab es auch schon im Rahmen der Libreka Download Days umsonst, das ZDF-Sachbuch taucht in den nächsten Tagen mit großer Wahrscheinlichkeit im Libreka-Adventskalender auf.

Reichte beim ersten Gewinnspiel noch eine E-Mail zur Teilnahme, muss diesmal zum Telefonhörer gegriffen werden. 50 Cent kostet die Gewinnmöglichkeit, die Fülle an Preisen wird durch die große Publizität des Gewinnspiels (in der Bild-Bundesausgabe) gehörig relativiert. Ein Anruf will also gut überlegt sein.

Weil die Bildzeitung in Überschrift und Artikeltext von E-Readern als „elektronischen Büchern“ spricht und dann nach E-Readern als „elektronischen Lesegeräten“ fragt, bewahrt das Blatt übrigens wohl nur die stupide alternative Antwort vor einer großen Fehlerquote.

Das Hanvon N518 als Preis ist über jeden Zweifel erhaben, der Fünf-Zoller mit Handschrifterkennung bekam im Test der c’t jüngst ordentliche Noten und konnte auch uns beim HandsOn auf der Buchmesse überzeugen. Im Online-Handel gibt es das elektronische Lesegerät aktuell ab 266 Euro (T-Online Shop mit Gutscheincode EUR102SHOP). Ohne Vorankündigung verkauft nun auch Libreka das Lesegerät zur UVP von 279 Euro, nach dem Cybook Opus ist es der zweite E-Reader im Angebot der Verbandsplattform.

Auch lesen.net verlost aktuell übrigens elektronische Lesegeräte. Noch eine Woche läuft unser Pocketbook Gewinnspiel.

[Update 10:20 Uhr] Das Börsenblatt bestätigt unsere Vermutung: Das WISO-eBook gibt es am 10. Dezember  im Libreka-Adventskalender, auch „Unsere Nullerjahre“ ist dann nochmals kostenlos downloadbar.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Ben 8. Dezember 2009 um 11:10

Ist eigentlich beim 1. Gewinnspiel von Bild jemals rausgekommen ob und wer gewonnen hat ?

Antworten

Johannes 8. Dezember 2009 um 11:31

Keine Ahnung, wurde zumindest nicht online publik gemacht. Denke aber, in dieser Beziehung geht bei Springer schon alles mit rechten Dingen zu…

Ciao
Johannes

Antworten

Markus 8. Dezember 2009 um 12:00

Seh ich gar ned ein der Bild Geld in den Rachen zu werfen…
Würd mich gar ned wundern wenn die noch ein Geschäft mit den Gebühren machen. :-/

Antworten

Frank 8. Dezember 2009 um 12:00

mmh, wo kann man denn mitmachen?

Antworten

Johannes 8. Dezember 2009 um 12:09

Oha, hatte glatt den Link zum Gwsp vergessen. Ist oben nachgetragen, danke @Frank.

Ciao
Johannes

Antworten

Die nackte, geile Wahrheit: libreka! verlost in “Bild” 100 E-Book-Reader | e-Leseratte 8. Dezember 2009 um 12:23

[…] boersenblatt.net & lesen.net> [Bilf: hanvon.com] Share and […]

Antworten

CES: Hanvon zeigt fünf neue eBook Reader » eReader » lesen.net 8. Januar 2010 um 15:04

[…] umgekehrten Weg. Der Hanvon N518 hat es hierzulande sogar schon auf die Titelseite der Bildzeitung geschafft und ist (teilweise unter dem Label Hexaglot) bei etlichen Händlern im Sortiment, in den USA ist […]

Antworten

Tiefpreis: Hanvon N516 für 150 Euro » Kaufen » lesen.net 1. April 2010 um 13:10

[…] das Schwestermodell Hanvon N518, welches es sogar schon auf die Titelseite der Bild-Bundesausgabe schaffte. Wesentliches Differenzierungsmerkmal (neben ein paar zusätzlichen Funktionstasten): Der Hanvon […]

Antworten

Hanvon N516 im Test (+HD-Video) » Topnews » lesen.net 25. April 2010 um 20:30

[…] Online-Shops erhältlich ist und sogar schon einmal auf der Titelseite der BILD-Bundesausgabe auftauchte. Im Vergleich hat der N518 einen Wacom-Touchscreen für Notizen, Windows CE als Betriebssystem […]

Antworten

Pearl eLyricon: 99-Euro-Reader ist da » Topnews » lesen.net 4. Juli 2010 um 15:54

[…] Umschlag des an mehrere Millionen Haushalte versandten Katalogs. Dabei dürfte es sich neben der Hanvon N518 Verlosung durch die Bildzeitung um die bislang größte konzentrierte Promotion eines eBook Readers hierzulande […]

Antworten

Marktanteile: Sony vor Amazon und Pocketbook » Topnews, eReader » lesen.net 24. Oktober 2010 um 22:56

[…] und c’t einheimste, schaffte es der chinesische Hersteller Hanvon mit seinem N518 immerhin auf die Titelseite der BILD-Bundesausgabe – nichts desto trotz haben beide Anbieter der breiter aufgestellten Konkurrenz wenig entgegen […]

Antworten

Hanvon zieht sich aus Deutschland zurück » eBooks » lesen.net 9. November 2012 um 21:11

[…] Dutzend haptische Tasten plus Touchscreen) als Hexaglot N518 unter die Leute . Der Hanvon N518 schaffte es sogar auf die Titelseite der BILD-Bundesausgabe – verantwortlich dafür war eine gemeinsame […]

Antworten

E-Book-Store Libreka vor der Abwicklung » Debatte, eBooks » lesen.net 25. Juni 2013 um 15:06

[…] Experimente wie der Offline-E-Book-Verkauf (mittels Kartenlesegerät) und Werbeaktionen wie die Verlosung von 100 E-Book-Readern zusammen mit der Bild-Zeitung konnten den Store nicht auf die Erfolgsstraße führe. 2010 folgte schließlich der Schwenk in […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*