Skip to main content

iRex: Beschreibbare farbige ePaper „schon“ 2011

s141.jpgDer niederländische eReader-Spezialist iRex plant anders als Amazon eine zeitnahe Einführung von „echtem“ farbigen ePapier. In rund zwei Jahren sollen die ersten iRex Lesegeräte mit beschreibbaren, farbigen Bildschirmen in den Handel kommen.

iRex-Vertreter Alex  Henzen sagte (.pdf, Pressemeldung) auf einem US-Kongress, im Mittelpunkt der Entwicklung stehe immer eine möglichst naturgetreue Nacharmung von (farbigem) Papier. Henzen versprach eine Farbwiedergabe in „Magazinqualität“ ohne störende Hintergrundbeleuchtung.

irex-digital-reader-1000s.jpgSchon heute hat das in Eindhoven ansässige Unternehmen einige hochinnovative eReader im Angebot. Der iRex Digital Reader 1000S etwa verfügt über ein beschreibbares 10,2″ Touchscreen Display, der iRex iLiad S141 hat ein WLAN-Modul zur Funkübertragung von Inhalten an Bord.

Zu Preisen von EUR 600 bzw. EUR 700 sind die eReader aber allenfalls für den professionellen Einsatz interessant. Will iRex seine Lesegeräte auch an Konsumenten von Hochglanzmagazinen, Comics oder Bildbänden absetzen, müssen die Verkaufspreise noch deutlich nach unten gehen.

<via Der Standard>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


TAZ Digiabo im Video-Test | lesen.net 15. Juni 2009 um 22:19

[…] die TAZ mittelfristig lohnen. Denn schon die nächste Generation von eReader-Geräten könnte – mit farbigem und biegbarem Bildschirm ausgestattet – der eZeitung zum Durchbruch verhelfen. Nicht vergessen […]

Antworten

eReader erfolgreich durch Fokus aufs Wesentliche? » Diskurse » lesen.net 29. Juni 2009 um 10:49

[…] erliegen, ihre Geräte mit fremden Zusatzfeatures (vermeintlich) attraktiver zu gestalten. Schon beschreibbare farbige Displays könnten die “eReader-spezifische” Leseerfahrung zunichte […]

Antworten

Boris 2.0 24. Juli 2009 um 12:05

Hi, warum berichtet ihr nicht über den iLiad von iRex-Technologies? Gerade für den europäischen Markt ist das meiner Ansicht nach momentan das interessanteste Gerät.

Antworten

Neuer iRex Reader im Herbst? » eReader » lesen.net 6. August 2009 um 20:57

[…] 2006 ein WLAN-Modul mit. Der nächste Evolutionsschritt steht auch schon fest: 2011 will iRex erste eRedaer mit Farbdisplays […]

Antworten

Cool-er greift Sony an, verspricht Farb-Reader » eReader » lesen.net 14. September 2009 um 12:33

[…] Produktionsreife entfernt ist. iRex hat erste bunte e-Ink Displays in seinen Lesegeräten für 2011 in Aussicht gestellt, bei Amazon sieht man die Kindle-Familie bis auf weiteres mit monochromen Bildschirmen daher […]

Antworten

Farbige E-Paper auch von Samsung & PVI » eReader » lesen.net 30. Oktober 2009 um 12:58

[…] als gedacht. Gingen Branchenexperten noch im Frühsommer von marktreifen farbigen E-Papern nicht vor 2011 aus, scheinen verschiedene Unternehmen ihre Lösungen schon im Laufe des kommenden Jahres zu den […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*