Skip to main content

Kindle 2 aus(/ab)verkauft; Kindle 3 am Horizont?

kindle2Erstmals seit über einem Jahr ist der Kindle 2 nicht sofort lieferbar. Amazon nennt derzeit nicht einmal eine Wiederverfügbarkeit für seinen shopweit meistverkauftes Produkt – ein (weiterer) Indikator, dass die nächste Generation vom populären eBook Reader unmittelbar vor der Tür steht.

Vor einem guten Monat wurde der Kindle 2 um knapp 30% verbilligt, woraufhin die Verkäufe nach Angaben von Amazon nochmals deutlich anzogen und zuletzt (dem iPad zum trotz) auf einem Allzeithoch gelegen haben sollen. Dass der Kindle 2 aktuell nur temporär ausverkauft ist, erscheint aber nicht nur angesichts des fehlenden nächsten Lieferdatums unwahrscheinlich.

amazon_kindle_2_05.jpgObwohl (beziehungsweise: Gerade weil) Amazon noch kein offizielles Wort über Einführungsdatum und Spezifikationen der nächsten Kindle-Generation verloren hat, brodelt seit Monaten die Gerüchteküche um den „Kindle 3“. So soll das Gerät – möglicherweise optional – über ein integriertes WLAN-Modul verfügen. Nachdem Hauptkonkurrent Barnes & Noble jüngst eine besonders günstige WiFi-Only Ausführung seines Nook gelaucht hat, ist eine entsprechende Ergänzung der Featureliste durchaus wahrscheinlich.

Der Wirtschaftsdienst Bloomberg will erfahren haben, der Kindle 3 werde deutlich dünner ausfallen als das mit 9mm auch schon recht schlanke Vormodell. Außerdem sollten Kontraste und Responsezeiten verbessert worden sein; das Lesegerät werde wohl mit den neusten E-Ink Panels („Pearl“) bestückt, die bereits im frisch neuaufgelegten Kindle DX ihren Dienst verrichten. Sollte der Kindle 3 wie kolpoliert sogar Animationen und Videos abspielen können, könnte Amazon ein weiterer großer Wurf gelingen – und seinem kurz vorm Launch stehenden App Store zu einem erfolgreichen Start verhelfen.

Bloomberg datierte die Einführung vom Kindle 3 auf August. Bewahrheitet sich diese Information, könnten die Tage vom Amazon Kindle 2 mit dem heutigen Tage gezählt sein. Als der Sechs-Zoller im Februar 2009 in den Verkauf ging, hatte das Unternehmen aus Seattle eine nahezu monopolartige Stellung auf dem eBook Reader Markt inne. Das Folgemodell wird sich dagegen nicht nur gegen hochklassige Konkurrenz in der eigenen Geräteklasse behaupten müssen, sondern muss auch gegen Multimedia-Tablets funktional eine gute Figur machen und gleichzeitig ein exzellentes Leseerlebnis gewährleisten – kein leichter Job für Amazon.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


micro 27. Juli 2010 um 21:18

Schon im Juni hat DigiTimes Research gemeldet, dass Amazon seine Lager mit dem Kindle 2 nicht mehr voll füllt, sondern nur noch einen „Restbestand“ verkauft. Anschließend wurde der Preis gesenkt. Also war klar, dass der Kindle 2 irgendwann nicht mehr verfügbar sein wird. Der Artikel suggeriert, dass der Kindle 2 aktuell wegen der hohen Nachfrage nicht geliefert werden kann („Amazon nennt derzeit nicht einmal eine Wiederverfügbarkeit für sein(en) shopweit meistverkauftes Produkt“). Also einfach ein paar Tage auf den August warten wie es schon seit Juni klar ist.

Antworten

Amazon Kindle 3, Kindle Wi-Fi angekündigt » Topnews » lesen.net 29. Juli 2010 um 08:17

[…] Erwartungsgemäß hat Amazon.com soeben die nächste Generation seiner Kindle-Lesegeräte vorgestellt. Neben einem im Vergleich zum Vormodell rundum erneuerten Kindle 3 kündigte der E-Buchhändler auch eine günstige WLAN-only Ausführung namens Kindle Wi-Fi an. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*