Skip to main content

Kindle Oasis teils vergriffen bis Ende August

Die Nachfrage nach dem vergangene Woche vorgestellten Luxus-Lesegerät Kindle Oasis scheint weit größer als von Amazon prognostiziert. Wer heute bestellt, erhält keine einzige Modellvariante mehr zum Erstverkaufstag. In einem Fall haben sich Lesefreunde sogar bis weit in den Spätsommer zu gedulden.

Ab 290 Euro ist der Kindle Oasis zu bekommen, weit mehr als für die technisch weitgehend gleichwertigen Schwestermodelle Kindle Voyage und Kindle Paperwhite 3 zu bezahlen sind. Das dürfte sich auch bei den Verkaufszahlen niederschlagen – dachte sich offenbar zumindest Amazon. Vielleicht sind es aber auch Produktionsprobleme, die derzeit teilweise absurde Lieferzeitangaben für Vorbesteller des Kindle Oasis bedeuten.

Bis zu 4 Monate Wartezeit

“Aufgrund der hohen Nachfrage könnten einige Lieferungen erst nach dem 27. April versandt werden”, warnt Amazon schon seit Tagen auf der Artikelseite. Ob und wie lange sie tatsächlich auf das Gerät zu warten haben, erfahren Vorbesteller allerdings erst an der Kasse, also im letzten Bestellschritt.

Wer am heutigen Montag bestellt, bekommt demnach in keinem Fall einen Kindle Oasis zum Erstverkaufstag. Am schnellsten kommen Interessierte bei Bestellung des WLAN-Modell mit schwarzer Wildlederhülle an die Hardware, hier ist aktuell eine Lieferung schon am 02. Mai prognostiziert. Wer integriertes 3G wünscht, hat nicht nur 60 Euro mehr zu bezahlen, sondern muss sich auch knapp 2 Wochen länger gedulden (14. Mai).

Bildschirmfoto 2016-04-18 um 13.04.32

Das dunkelrote oder das etwas anders gearbeitete braune Wilderledercover werden mit dem Kindle Oasis bei heutiger Bestellung erst im Sommer verschickt. Das “braune” WLAN-Modell wird demnach am 21. Juni ausgeliefert, die 3G-Ausführung in gleicher Farbe sogar erst am 29. Juli. Den Kindle Oasis mit roter Hülle gibt es mit integriertem WLAN bei heutiger Bestellung am 12. Juli. Wer auch noch ein 3G-Modul in seinem Gerät will, muss richtig lange warten: Amazon prognostiziert hier eine Auslieferung am 29. August, das ist in mehr als 4 Monaten.

Lange Lieferzeiten früher Usus

Lange Lieferzeiten waren bei vorigen Kindle-Generationen an der Tagesordnung. Üblicherweise wurden sie im Herbst vorgestellt, ab Mitte November konnte es dann Richtung “Weihnachtsgeschenk” eng werden. Mit der abnehmenden Nachfrage nach dedizierten LEsegeräten und vermutlich auch einer Optimierung der Produktion gehörten diese Lieferzeiten aber eigentlich der Vergangenheit an. Dass Interessierte nun plötzlich mehr als vier Monate auf ihre Bestellung warten müssen – beziehungsweise das in aller Regel gar nicht tun werden, sondern die vor dem Abschluss stehende Bestellung abbrechen -, kommt doch recht unerwartet, zumal bei einem so hochpreisigen und vermeintlich sehr nischigen eBook Reader. Hochbetrieb bei den Amazon-Zulieferern ist in den nächsten Monaten jedenfalls garantiert.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*