Skip to main content

Kindle Voyage 30 Euro günstiger, auch “PW3” reduziert

Das gab es schon lange nicht mehr: Im Rahmen einer Sonderaktion hat Amazon nicht nur den Kindle und den Kindle Paperwhite 3 reduziert, auch das Premium-Modell Kindle Voyage ist derzeit stark verbilligt. Nur ein einziges Kindle-Modell bleibt so teuer, wie es ist.

Sind Preisschaukeleien beim Kindle und beim Kindle Paperwhite 3 Gang und Gebe, haben Rabattierungen beim Kindle Voyage absoluten Seltenheitswert. Zuletzt berichteten wir im Juli 2015, also vor fast genau einem Jahr, über eine Preisabschlag. Damals war der Kindle Voyage 25 Euro unter dem Listenpreis zu haben, diesmal sind es sogar 30 Euro. Bis zum 20. Juni sind für den Kindle Voyage nur 160 Euro statt 190 Euro zu bezahlen.

100 Euro statt 120 Euro kostet der Kindle Paperwhite 3, was sozusagen der Standard-Abschlag des meistverkauften Kindle ist. Der Basis-Kindle (niedrigere Auflösung, keine Beleuchtung) ist von 70 Euro auf 60 Euro verbilligt.

Kein Rabatt auf Kindle Oasis

Kindle Oasis

Kindle Oasis

Möglicherweise wurde der Kindle Voyage auch darum in die neue Preisaktion mit einbezogen, weil er seit rund 2 Monaten nicht mehr das Top-Modell der Kindle-Familie ist. Diesen Platz nimmt nun zumindest preislich der Kindle Oasis ein, dessen 290-Euro-Preisschild tatsächlich auch nicht angerührt wurde.

Das ist gleichwohl kein Drama: Im Vergleich war zumindest für uns der Kindle Voyage der komplettere und im Endeffekt auch bessere eBook Reader, was die Kaufentscheidung angesichts der derzeit 130 Euro Preisdifferenz zum Selbstläufer machen sollte. Einen Vergleich zwischen dem Voyage und dem Tolino-Flaggschiff Vision 3 HD, das bei ebook.de aktuell für 139 Euro statt 159 Euro zu haben ist, gibt es hier.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Preisabschläge bei Kindle-Modellen | Basedow1764's Weblog 19. Juni 2016 um 10:57

[…] macht darauf aufmerksam, dass reduzierte Preise beim Kindle gang und gäbe sind, wie gerade jetzt (bis […]

Antworten

Prime Day: Kindle Paperwhite 3 für 70 Euro, Kindle Voyage für 150 Euro » lesen.net 12. Juli 2016 um 12:53

[…] zu haben. Übrigens auch für Nicht-Prime-Mitglieder. Der Kindle Voyage wurde erst neulich für 160 Euro verkauft. Amazon unterbietet seine alten Tiefpreise also um jeweils 10 Euro – attraktiv, aber nun auch […]

Antworten

"Zertifiziert und generalüberholt" von Amazon: Die besseren "Warehouse Deals" » lesen.net 3. November 2016 um 16:40

[…] Wie sich der Premium-Status preislich niederschlägt, illustriert aktuell der Kindle Voyage. Neu verkauft Amazon den eBook Reader derzeit für 190 Euro und über die Warehouse Deals auf der gleichen Artikelseite einmal für 131 Euro (Zustand “akzeptabel”) und einmal für 140 Euro (Zustand “gut”). Als zertifiziertes und generalüberholtes Produkt – also mit dem Zustand “wie neu” plus extra Garantie – sind 149 Euro für das Gerät zu bezahlen. Das erscheint angemessen, ebenso wie der Abschlag von 20 Prozent zu Neuware. Solange man außer Acht lässt, dass der “Voyage” nagelneu auch schon einmal für 160 Euro zu haben war. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*