Skip to main content

Kindle Voyage lange vergriffen

Von der Presse hochgelobt, scheint der Kindle Voyage dem stolzen Preis zum Trotz auch bei der Leserschaft gefragt. In den USA werden jetzt bestellte Geräte erst im Dezember ausgeliefert, hierzulande traut sich Amazon derzeit nicht einmal die Prognose eines Lieferdatum zu. Richtung Weihnachten wird es schon knapp.

Am 20. Oktober um 15:00 Uhr deutscher Zeit fiel die weltweite Sperrfrist, die Amazon den Vorab-Testern seines Kindle Voyage (darunter uns) auferlegt hatte. Innerhalb von Minuten gingen gute zwei Dutzend Testberichte online, nahezu alle mit überwältigend positivem Tenor.

award kindle voyage finalWie auch im lesen.net Test fand das Display allenthalben Lob. So konstatiert heise online, „Der Kindle Voyage bietet unter den aktuellen E-Book-Readern derzeit die interessanteste Kombination aus Hardware und Software“, Chip Online spricht von einem „scharfen Luxus-Reader“ (bemängelt aber eine gegenüber dem Kindle Paperwhite 2 kürzere Akkulaufzeit). Testberichte aus dem US-amerikanischen Raum hat The Digital Reader zusammengefasst – hervorzuheben ist hier der Testbericht der New York Times, der den Kindle Voyage als „tech-industry miracle“ preist und ihm bessere Leseeigenschaften besccheinigt, als sie ein Hardcover habe.

Zur Qualität des Kindle Voyage gibt es eigentlich keine zwei Meinungen. Einzige größere Kritikpunkte sind das geschlossene Ökosystem – und der stolze Preis von 189 Euro, 80 Euro mehr, als der nicht wesentlich schlechtere Kindle Paperwhite 2 kostet. Angesichts dessen erschien fraglich, wie viele Lesefreunde tatsächlich zur Premium-Option greifen.

Kindle Voyage in Deutschland bis auf weiteres ausverkauft

Kindle Voyage

Kindle Voyage

Diese Frage kann man nun zumindest auf eine Art beantworten: Der Kindle Voyage ist weit gefragter, als das Amazon oder dessen Zulieferer prognostizierten. Denn der Online-Händler kommt mit der Produktion nicht hinterher. Wer in den USA am heutigen 29.10. einen Kindle Voyage vorbestellt, bekommt das Gerät am 04. Dezember ausgeliefert – satte sechs Wochen Lieferzeit für einen Device, der derzeit eigentlich „sofort verfügbar“ sein sollte.

Wohl noch schlechter ist es mit der Verfügbarkeit in Deutschland bestellt. So heißt es auf der Artikelseite, heute vorbestellte Geräte könnten aufgrund der großen Nachfrage nicht am hiesigen Erscheinungstag 04. November ausgeliefert werden. Ein konkretes Lieferdatum bekäme man an der Kasse angezeigt.

Das entspricht inzwischen allerdings nicht mehr der Wahrheit. Wurde vergangene Woche an der Kasse tatsächlich noch ein Lieferdatum Ende November in Aussicht gestellt, heißt es jetzt

Bestellen Sie jetzt! Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald das voraussichtliche Lieferdatum für diesen Artikel vorliegt.

Bei Lieferengpässen in den letzten Jahren hat Amazon immer zuerst den Heimatmarkt USA bedacht, in sofern ist für die Weihnachtszeit das Schlimmste zu befürchten. Wer auch nur mit dem Gedanken spielt, sich oder seinen Liebsten einen Kindle Voyage unter den Baum zu legen, sollte jedenfalls besser jetzt als gleich vorbestellen, um sich einen Platz halbwegs weit vorne in der Warteschlange zu sichern (Stornierung natürlich jederzeit möglich).

Kindle Paperwhite 2 wohl trotzdem beliebter

Die miese Verfügbarkeit geht natürlich auf Kosten der Verkaufszahlen. Aber auch abseits davon dürfte der Kindle Paperwhite 2 für Amazon das zugkräftigere Pferd im E-Reading-Stall sein. Anhand unserer Zahlen gehen wir davon aus, dass im Oktober hierzulande auf einen vorbestellten Kindle Voyage vier bis fünf verkaufte Kindle Paperwhite 2 kamen.

Bei einer Sofort-Verfügbarkeit beider Produkte mag sich das Verhältnis etwas verschieben, der Paperwhite 2 dürfte aber auch dann noch klar der meistverkaufte eBook Reader von Amazon sein. Und das aus gutem Grund: Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier einfach, spätestens seit der im Sommer vorgenommenen Speicherplatz-Verdopplung von 2 auf 4 Gbyte. In unserem Forum meldete sich sogar eine Digital-Leserin, die ihre Vorbestellung des Kindle Voyage stornierte, ihren „alten“ Kindle Paperwhite 2 zu Geld macht und sich statt dessen das neue Modell mit mehr Speicher gönnt.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Tolino Vision 2: Nur Bertelsmann hält die 129 Euro » lesen.net 5. November 2014 um 12:25

[…] ist der Verkauf des Tolino Vision 2 eher unspektakulär angelaufen. Anders als der Kindle Voyage ist das Gerät nach unseren Informationen überall sofort […]

Antworten

Kindle Voyage last minute nur bei Saturn » lesen.net 19. Dezember 2014 um 12:12

[…] war zu erwarten gewesen: Amazon hat die Lieferschwierigkeiten beim Kindle Voyage nicht rechtzeitig zum Weihnachtsfest in den Griff bekommen. Wer den […]

Antworten

Kindle Voyage wieder lieferbar » lesen.net 3. Januar 2015 um 14:52

[…] einen Strich durch die Rechnung: Schon vor dem Verkaufsstart am 04.11. war der eBook Reader lange vergriffen. Wer das Gerät Ende Oktober vorbestellen wollte, bekam einen Liefertermin im Dezember […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*