Skip to main content

Pocketbook 302: Glossy-Reader mit WLAN & Bluetooth

pocketbook-1Wer die heute eröffnete Internationale Funkausstellung über den Osteingang betritt, kommt praktisch nicht am Messestand von Pocketbook vorbei. Die eReader-Spezialisten aus der Ukraine präsentieren in Halle 14 auf engem Raum gleich drei aktuelle Lesegeräte.

Das Top End Modell darunter – zumindest in technischer Hinsicht  – ist das Pocketbook 302. Der mit 280 Gramm für einen Plastikdevice recht schwere Sechs-Zoller verfügt über ein berührungsempfindliches Display (16 Graustufen) sowie ein WLAN- und Bluetooth-Modul.

pocket_standVom 512 Mbyte internen Speicher – via Speicherkarte erweiterbar auf bis zu 32 Gbyte – können alle gängigen eBook-Formate wiedergegeben werden. Auch mit Adobe DRM geschützte pds und epubs werden angezeigt. Die WLAN-Funktionalität nutzend, können drahtlos RSS-Feeds auf das Gerät syndiziert und auch im Offline-Modus angezeigt werden. (komplettes Datenblatt)

Großer Harken: Wie Sony hat auch Pocketbook offenbar noch kein Rezept für die Kombination aus e-Ink Display und resistivem Touchpanel gefunden. Das Gerät gab in der (natürlich extrem beleuchteten) Messehalle einen hervorragenden Spiegel ab, zur Lektüre von Text war das Lesegerät unter diesen Bedingungen aber definitiv nicht zu gebrauchen.

Möglicherweise lässt sich dem Problem schon mit einer matten Folie Herr werden. Bis das Pocketbook 3o2 im Spätherbst zu haben sein wird (Retailpreis: $400, nach einem potenten deutschen Vertriebspartner wird noch gesucht), sollten sich die Ukrainer hier jedenfalls etwas einfallen lassen.

360-sudokuBei einem weiteren Aufsehen erregenden Pocketbook-Reader stellt sich dieses Problem dagegen nicht. Der Fünf-Zoller Pocketbook 360° gibt sich auch unter direkter Sonneneinstrahlung keine Blöße, bringt zudem eine überragende Usability (und unterhaltsame Minispiele, s. Foto) mit. Wir haben uns den nur 150 Gramm leichten Device – Rollout zeitnah, vsl. „ab 250 Euro“ – für einen ausführlichen Testlauf mitnehmen dürfen, unseren Erfahrungsbericht zum Pocketbook 360° gibt es in Kürze auf dieser Seite.

<Musik im Video: JPMounier>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


New ereader with WiFi and Bluetooth | TeleRead: Bring the E-Books Home 5. September 2009 um 17:16

[…] Made a short hd presentation video, you can find it at https://www.lesen.net/ereader/pocketbook-302-wlan-und-bluetooth-aber-praktisch-unlesbar-video-1035/ […]

Antworten

Планета е-книг » Blog Archive » Сапожник без сапог или откуда брать информацию о новом PocketBook 302? 5. September 2009 um 19:10

[…] есть на немецком (есть видеоролик) и, неожиданно, на израильском […]

Antworten

MTravellerH 6. September 2009 um 10:30

Das sieht so aus, als ob ein „starkes“ Licht gleich hinter der Kamera war. Das sind wohl kaum normale Lesebedingungen! Wenn wir erst einmal ein Reviewexemplar in Händen halten, können wir den Glareeffekt wohl besser beurteilen.

Antworten

Johannes 6. September 2009 um 14:36

Stimmt, sieht so aus, dem war aber nicht so. Hab‘ die Aufnahmesituation nicht mehr 100%ig in Erinnerung, aber eine blendende Beleuchtungsbatterie hatte ich beim Dreh sicherlich nicht im Rücken. Müsste das Hallenlicht sein.

Ciao
Johannes

Antworten

MidnightRun 10. September 2009 um 09:13

Kann es sein das, dass PocketBook 301 ziemlich vom Foxit eSlick abgekupfert hat in Sachen von Design ?

Antworten

Johannes 10. September 2009 um 11:28

Abgekupfert ist das falsche Wort – beide Devices stammen vom selben Auftragsfertiger (Netronix)

Ciao
Johannes

Antworten

MidnightRun 10. September 2009 um 13:49

Achso, dass wusste ich natürlich nicht :D

Gibt es eigentlich irgendwo Testberichte zum Foxit eSlick ? Da Foxit ja PDF Profis sind würde mich mal die PDF Anzeige des Gerätes interessieren.

Mfg

Antworten

Rückblick Sonntagsfrage: Hersteller des Jahres » Debatte » lesen.net 27. Dezember 2009 um 20:20

[…] ist euer Hersteller des Jahres! Das erstmals auf der Internationalen Funkausstellung öffentlich in Erscheinung getretene ukrainische eReader-Spezialist konnte bei unserer Leserwahl fast ein Drittel der Stimmen auf sich […]

Antworten

eBook Reader auf der CeBIT » Topnews » lesen.net 28. Februar 2010 um 19:53

[…] (Halle 14, D09) mit nach Hannover: Das Pocketbook 302, welches bereits am Ifa-Stand der Ukrainer zu sehen war, ist inzwischen fertig und kann im vollen Funktionsumfang ausprobiert werden. Weil […]

Antworten

Pocketbook 302 im Test (+HD-Video) » Topnews » lesen.net 18. April 2010 um 19:42

[…] Lesbarkeit in heller Umgebung ist ohne Verwendung der Matt-Folie indiskutabel, mit aufgeklebter Plastikhaut zumindest durchschnittlich. Das Display spiegelt auch bei Nutzung […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*