Skip to main content

Gebrauchte Bücher kaufen

Gebrauchte Bücher kaufen

Gebrauchte Bücher kaufen

Es müssen nicht immer eBooks sein. Gebrauchte Print-Bücher haben im Vergleich eine ganze Reihe handfeste Vorteile: Sie lassen sich ganz ohne E-Reading-Hardware wie eBook Reader oder Tablets schmökern, man kann sie ins Regal stellen oder weiterverkaufen. Und schließlich findet die Buchpreisbindung auf dem Zweitmarkt keine Anwendung, weshalb sich mit gebrauchten Büchern viel Geld sparen lässt – sogar im Vergleich zu eBooks. Wo und wie das im Netz am besten geht, dazu im Folgenden.

Online-Anbieter im Vergleich

Die Käufer von gebrauchten Büchern lassen sich – abseits von Aspekten des Umweltschutzes – grob in zwei Gruppen unterteilen. Auf der einen Seite gibt es diejenigen, die einfach nur Geld sparen und dafür trotzdem ein Top-Produkt haben wollen. Auf der anderen Seite lieben es viele, ein schon gelesenes Buch in der Hand haben, am besten mit Widmung, Notizen und Kaffeeflecken. Während bei letztern das Stöbern im Antiquariat oder dem Second-Hand-Laden um die Ecke praktisch schon zum Leseerlebnis gehört, sind erstere mit einem Einkauf im Internet besser beraten. Vor allem die Suche nach einem bestimmten gebrauchten Buch zu einem günstigen Preis ist im Netz deutlich komfortabler und entspannter zu erledigen. Wir haben uns umgeschaut, wo man im Netz am besten gebrauchte Bücher kaufen kann und vor allem, wie man sie findet.

Gebrauchte Bücher finden über Suchmaschinen

Im Internet gibt es unzählige Suchmaschinen und Preisvergleichs-Plattformen. Auch für die Suche nach gebrauchten Büchern gibt es einige Spezialanbieter. Eine Suchmaschine zu nutzen ist die einfachste Möglichkeit im Überangebot des Netzes das verlangte Buch zum günstigsten Preis und im gewünschten Zustand zu erhalten. Denn wie auch beim Verkaufen gebrauchter Bücher gilt: Nur wer Preise vergleicht, bekommt das beste Angebot. Außerdem bekommt man mit Hilfe der Suchmaschinen schnell einen Überblick darüber, bei welchem der Anbieter das gesuchte Buch verfügbar ist. Schließlich ist im Gegensatz zur Neuware nicht immer alles überall vorhanden.

SuchmaschineKomfortNeu/GebrauchtÜbersichtPlus
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.20.00sehr gutnur gebrauchtgutEinkaufskorb in dem gesuchte Artikel gespeichert werden,
kostenlose App mit Barcode-Scanner
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.21.29gutbeidesmittelViele Filtermöglichkeiten und Detailinformationen
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.22.35mittelbeidesmittelSucht international
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.23.34gutbeidesgutGegenüberstellung von Neu- und Gebraucht-Ware
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.30.07gutnur gebrauchtgutPreisbenachrichtigung per E-Mail, breite Suche

Zahlreiche Anbieter, wenig Unterschiede

Grundsätzlich unterscheidet sich die Art des Verkaufs gebrauchter Bücher danach, ob es sich um einen einzelnen Anbieter handelt oder um einen Marktplatz mit verschiedenen Verkäufern. Der Komfort ist bei Einzelanbietern wie Rebuy, Medimops oder ebook.de meist höher. Vor allem beim Kauf mehrerer Produkte ist die Abwicklung deutlich einfacher, weil die gebrauchten Bücher auch dann nur von einem einzigen Anbieter kommen und entsprechend auch nur einmalig Versandkosten anfallen. Außerdem bieten die An- und Verkäufer nur geprüfte Ware und damit größere Sicherheit an.

Beim Kauf auf sogenannten Marktplätzen wie beim Marktführer Abebooks (gehört zu Amazon), auf denen sowohl kommerzielle als auch private Anbieter ihre Bücher verkaufen, kann man zwar häufiger Schnäppchen machen. Der Kauf hier ist aber meist weniger komfortabel. Das liegt vor allem daran, dass Versandkosten und Zahlungsmöglichkeiten individuell festgelegt werden. Beim Kauf mehrerer gebrauchter Bücher bedeutet das oft auch Mehrkosten. Außerdem sind die Waren meist nicht geprüft, sodass man ein wachsames Auge auf die Zustandsbeschreibung des Artikels richten sollte. Einen solchen Marktplatz betreibt nicht nur Amazon, sondern auch nahezu jeder andere Online-Buchhandel. Da die Marktplätze von Hugendubel, Weltbild, Jokers und bücher.de allesamt von der Plattform booklooker betrieben werden, wurde nur die exemplarisch in die Liste mit aufgenommen.

AnbieterPreiseVersandBestandKomfortZustand
rebuygut3,99 Eurogut hochsehr gut (geprüft)
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 15.52.41gut3,00 Euro, kostenlos ab Bestellwert von 20 Euro guthochsehr gut - gut
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 15.54.33mittel3,00 Euro, kostenlos ab Bestellwert von 20 Euro mittelhochgut
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 15.55.30mittelje nach Anbieter und Herkunftsland gut (auch international)mittelgut
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 15.59.05mittelje nach Anbietermittelmittelsehr gut - gebraucht (auch Neuware)
amazon-transparenz sehr gut3,00 Euro gutmittelsehr gut - gut
Bildschirmfoto 2015-03-25 um 16.00.42gutje nach Anbietergutmittelsehr gut - gebraucht

Antiquariate Online

Auch wenn es nicht jedes Buch bei jedem Anbieter gibt, ist das Angebot groß. Selbst Neuerscheinungen und Bestseller tauchen relativ schnell auch gebraucht auf und sind für einige Euro weniger zu haben. Aber auch wer auf der Suche nach tatsächlich antiquarischen oder vergriffenen Exemplaren ist, kann online fündig werden. Das zu Abebooks gehörige Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) gibt es seit 1996. Die Plattform umfasst das Angebot von über 3000 gewerblichen Antiquariaten in ganz Deutschland. Neben antiquarischen Büchern werden auch Noten, Landkarten und alte Drucke angeboten. Wer auf der Suche nach etwas besonderem ist, wird hier garantiert fündig.

Bildnachweis: Gebrauchte Bücher von Shutterstock
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,20 out of 5)