Skip to main content

Biographien

Eine Insel nur für uns

100°

Die beiden Autoren kündigen mit Ende 20 ihre Jobs und erfüllen sich ihren Traum vom Leben auf einer einsamen Insel in der Südsee. Ein gleichermaßen forderndes und erfüllendes Abenteuer. “Unterhaltsam geschrieben, toll aufgeteilt, spannende Geschichte und ein einfach einzigartiges Abenteuer” (Amazon-Rezensentin). Herausragende 36x 5 Sterne, 4x 4 Sterne bei 40 Amazon-Rezensionen für den Reisebericht.

Ich werde euch finden

110°

Als Corinna im Studium Tom kennen lernt, scheint sie ihr Glück gefunden zu haben. Mit Mitte 20 heiraten sie, drei gemeinsame Kinder folgen. Doch im Laufe der Zeit entwickelt sich das Zusammenleben immer mehr zum Albtraum – und eines Tages ist Tom mit den Kindern spurlos verschwunden. “Eine sehr bewegende Geschichte, sehr aufwühlend. Eine Geschichte, die niemanden kalt lassen wird” (Amazon-Rezensentin). 21x 5 Sterne, 7x 4 Sterne bei 28 Amazon-Rezensionen für die Autobiographie^.

Bob und wie er die Welt sieht

110°

Die Geschichte des drogenabhängigen Obdachlosen James Bowen, dessen Leben durch einen streunenden Kater maßgeblich zum positiven verändert wurde (Bob, der Streuner), rührte Millionen. Diese Fortsetzung beleuchtet den Kampf von James zurück ins Leben – und wie Bob ihm dabei zur Seite stand. “Diese Geschichte geht richtig ans Herz” (Amazon-Rezensent). Herausragende 4,8/5 Sterne bei 415 Amazon-Rezensionen. 

Ich bin Malala

130°

2014 wurde Malala Yousafzai mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Die pakistanische Schülerin setzte sich – sehr zum Unmut der Taliban – für das Recht auf Bildung in ihrer Heimat ein, was sie beinahe mit dem Leben bezahlte. “Eine wunderbare Geschichte und ein wunderbares Mädchen, die die Welt versuchen zu etwas Besserem zu machen!” (Amazon-Rezensent). Gute 4,4/5 Sterne bei 89 Amazon-Rezensionen für die Biographie. 

Niemand hört mein Schreien

110°

Der langjährige lybische Präsident Muammar al-Gaddafi hielt sich  zahlreiche Sexsklaven in seinen Palästen, für die das Leiden auch nach der Revolution im Jahr 2011 nicht vorbei war. Die berührende Geschichte einer jungen Frau, die im Alter von 15 Jahren von Gaddafis Schergen entführt wurde. “Sehr wirklichkeitsnah und erschütternd geschrieben” (Amazon-Rezensent).

Du sollst nicht töten

130°

Der einstige CDU-Bundestagsabgeordnete Jürgen Todenhöfer bereist seit vielen Jahren die Konfliktherde im nahen Osten. In diesem Werk, teils Biographie teils Sachbuch, stellt er westliche Weltbilder in Frage und versucht zu skizzieren, wie eine bessere Welt möglich ist. “Eine emotional nicht einfache, durchaus empörte, aber auch sehr informative Lektüre aus erster Hand” (Amazon-Rezensent). Aktuell herausragende 4,8/5 Sterne bei 82 Amazon-Rezensionen für das Buch.

Unser geraubtes Leben

120°

Über Jahrzehnte führte der deutsche Päderast Paul Schäfer auf einem riesigen Areal in Chile eine sektenartige und von körperlichem und seelischem Missbrauch geprägte “Gemeinschaft”, die Colonia Dignidad. Anhand der Geschichte zweier Menschen, die fast ihr ganzes Leben in der Kolonie verbrachten, versucht die Journalistin Ulla Fröhling das perfide System aus Grauen und Gehirnwäsche zu fassen. “Sehr erschreckend und informativ” (Amazon-Rezensent). Gute 4,4/5 Sterne bei 54 Amazon-Rezensionen für die Biographie.

Muksmäuschenschlau

110°

In seiner Schulzeit war Yigit Muk jemand, den man sofort als zukünftigen Kriminellen abstempelt: Migrationshintergrund, zwei Mal sitzen geblieben, Hauptschüler und auch noch Mitglied einer Berliner Straßengang. Doch nach einem Schicksalsschlag beschließt Yigit, sein Leben umzukrempeln. Und schreibt Berlins bestes Abitur seines Jahrgangs. “Eine motivierende Geschichte!” (Amazon-Rezensent).

Mein Herz in deinem weiten Land

110°

Mit Anfang 20 lernt die junge Hamburgerin Sanna einen 16 Jahre älteren Indianer kennen und folgt ihm in die kanadische Wildnis. Eine unmögliche Liebe? 17 Ehejahre und vier Kinder sprechen eine andere Sprache. “Schön erzählt, eindruckvoll und interessant” (Amazon-Rezensentin). Sehr gute 4,6/5 Sterne bei 25 Amazon-Rezensionen für die Autobiographie einer Schriftstellerin.