Skip to main content

docx

Eine Datei mit der Endung .docx ist ein Microsoft-Word-Dokument, das im Office-Open-XML-Format gespeichert wurde. Das Format ist die neueste Version des Word-Formates doc, die Microsoft 2007 zum Standard machte. Die Einführung des neuen Formats löste großen Unmut aus, weil die Dokumente nicht abwärts-kompatibel sind, also nicht mit älteren Word-Versionen geöffnet werden können. Mittlerweile gibt es aber diverse Möglichkeiten docx-Dokumente zu öffnen, zu bearbeiten und in andere Formate zu konvertieren.

In einer alten doc-Datei können neben dem Text auch Formatierungsanweisungen, Formeln, Tabellen, Bilder und unter Umständen auch Makros enthalten sein. Diese Makros können allerdings Schadcode enthalten, die den Computer gefährden. docx-Dateien enthalten wie auch die alte Version neben Texten und Formatierungsanweisungen auch Bilder und Grafiken, aber keine Makros. Außerdem umfasst eine docx-Datei mehrere XML-Dateien, die beim Speichern automatisch komprimiert und als Archiv behandelt werden. So wird eine deutliche Platzersparnis erreicht.

docx-Dateien öffnen

Bildschirmfoto 2015-04-21 um 15.48.27Die docx-Dokumente können mit jeder Word-Version, die jünger als 2007 ist, problemlos geöffnet und bearbeitet werden. Für Nutzer  einer ältere Version der Office Anwendungen gibt es das offizielle Microsoft Kompatiblitäts-Pack zum kostenlosen Download. Nach der Installation können die entsprechenden Dokumente nicht nur geöffnet, sondern auch bearbeitet und gespeichert werden.

Wer überhaupt keine Word-Version installiert hat, benötigt zusätzlich den Word Viewer, der ebenfalls zum kostenlosen Download angeboten wird. So kann man auch ohne Installation der gesamten Office-Suite einen Blick in die Dokumente werfen. Bearbeiten kann man die Dokumente mit dem Viewer zwar nicht, aber die Datei wird fehlerfrei angezeigt und der Text kann markiert, kopiert und durchsucht werden.

docx in doc konvertieren – mit Office-Anwendungen

Die einfachste Möglichkeit, ein docx-Dokument in ein anderes Format umzuwandeln ist nach wie vor mit Word selbst. Mit einer aktuellen Version (ab 2007) kann das Dokument normal geöffnet und dann über "Speichern unter" in einem beliebigen anderen Format abgelegt werden. Die meisten Dokumente können problemlos auch im alten Format gespeichert werden, selbst wenn Word anzeigt, dass einige Features des neuen Formates nicht übertragen werden. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert die Konvertierung auch mit den kostenlosen Anwendungen Open Office oder Libre Office.

docx in doc konvertieren – ohne Office-Anwendungen

Wer überhaupt keine Office-Version zur Verfügung hat, kann sein docx-Dokument auch online konvertieren lassen, beispielsweise mit dem kostenlosen docx-Converter, mit Zamzar oder docx2doc. Hier muss jedoch zum Empfangen der konvertierten Datei eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Deshalb sollte man eher vorsichtig sein und keine wichtige Adresse nutzen. Wer ein Google-Konto hat kann auch dort in der Web-Anwendung Google Doc das Dokument öffnen, bearbeiten und gegebenenfalls in einem anderen Format speichern.

docx in pdf konvertieren

Seit der Version von 2010 können Dokumente in Word ebenfalls einfach über "Speichern unter" im pdf-Format abgelegt werden. Bei älteren Versionen sind dagegen noch Hilfsmittel notwendig. Auch dafür gibt es nützliche Freeware, unter anderem den pdf24-Creator, der als pdf-Drucker funktioniert. Die Software fungiert dabei als Drucker, der aber keine tatsächliche Papierseite ausdruckt, sondern ein beliebiges Dokument als pdf-Dokument speichert. Dafür muss einfach nur das Dokument geöffnet und zum Drucken der pdf24-Drucker ausgewählt werden. Danach öffnet sich automatisch der Assistent und man kann wählen, ob die Datei angezeigt, gespeichert oder noch weiter bearbeitet werden soll.

docx auf dem Mac öffnen und konvertieren

Auch für Mac-Nutzer gibt es diverse Möglichkeiten docx-Dokumente zu öffnen und zu bearbeiten. Microsoft bietet einen eigenen Open XML File Format Converter für den Mac an, und auch Open Office gibt es für OS-Betriebssysteme. Für die Formatierung ins pdf-Format gibt es zum Beispiel den Doxillion Dokumentkonverter.