Skip to main content

Neu: eBook Reader Vergleich

cooler-large-fanAls lesen.net vor fast genau einem Jahr an den Start ging, gab es hierzulande nur einen einzigen eBook Reader im stationären Handel. Über kleinere Online-Shops waren zwar noch ein paar weitere Geräte (Cybook, Bebook) zu haben; deren Verkaufszahlen und Bekanntheitswerte bewegten sich allerdings nahe Null. Die Situation hat sich inzwischen grundlegend geändert – Zeit auch für lesen.net, diesem Umstand mit einer Übersicht Rechnung zu tragen.

Unser eBook Reader Vergleich (roter Link rechts) kategorisiert aktuell 16 kaufbare elektronische Lesegeräte. Acht eBook Reader haben wir bereits auf lesen.net getestet – die Vergleichsübersicht liefert dazu Links und (nachträglich vergebene) Testnoten. Die Benotungen erfolgten jeweils gruppenspezifisch, um etwa  “NoFrills-Reader” wie die Sony Reader Pocket Edition adäquat auszeichnen zu können. Auch das Verhältnis von Preis und Leistung spielt eine Rolle.

pocketbook-360-award-grafik-200Spitzenreiter ist momentan das Pocketbook 360° von eurem Hersteller des Jahres – bei einer 1,7 (“gut”) gibt es für txtr, Samsung & Co. hier durchaus noch Spielraum nach oben. Am anderen Ende der Notenskala befindet sich das Onyx Boox 60 (4,1, “ausreichend”), dessen Firmware zum Zeitpunkt des Tests noch äußerst unausgereift war. Nach zwischenzeitlichen Updates des Betriebssystems ist aber auch dieses Arbeitsgerät inzwischen durchaus eine Betrachtung wert.

Unser eBook Reader Vergleich wird selbstverständlich laufend aktualisiert und um Neuerscheinungen erweitert. Von der Aufnahme in den USA erhältlicher und via zum Beispiel MyUS importierbarer Lesegeräte wie B&N Nook und Sony Reader Daily Edition sehen wir allerdings vorerst ab, weil diese Devices hierzulande momentan nur mit empfindlichen Einschränkungen (kein 3G, kein integrierter eBook Store) nutzbar sind.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


chez 28. April 2010 um 21:10

Sehr gute Idee! Weiter so.


Almontchen 29. April 2010 um 10:55

Das find ich klasse, sonst verliert man langsam den Überblick.. ;-)
Und übrigens auch ein Kompliment an Euch, tolle Entwicklung in nur einem Jahr! Daumen hoch! :-)


Klaus 29. April 2010 um 11:01

Super Übersicht, die mir gerade als Entscheidungshilfe für die Anschaffung eines Pocket-Readers hilft.
Eine Sache ist mir aber aufgefallen im Datenblatt des Cybook Opus (https://www.lesen.net/bookeen-cybook-opus/) steht das er über 8 Graustufen verfügt – laut Hersteller sind es aber nur 4. Ich nehme an der Hersteller hat leider recht ;)


Nimue 29. April 2010 um 12:06

Ich bin seit Januar stolze (und mittlerweile total abhängige) Besitzerin eines Pocketbook 360°. Ich weiß gar nicht, an welcher Stelle ich mit dem Lobgesang anfangen soll :-).
Sei es das Display (absolut blendfrei), die Auflösung (genial!!) oder die Anpaßbarkeit (bitte superlativ eurer Wahl einsetzen), oder auch die lange unabhängikeit von Strom, einfach Weltklasse.
Und mein Vater, der nicht mal sein Handy benutzen kann, ohne mich vorher zu fragen nimmt mein Goldstückchen in die Hand und kann es bedienen, ohne das ich ihm irgendwas erklären muß. Das Pocketbook ist DAU-Sicher!

Ich bin ein absolutes Fangirl!


Marktübersicht: 16 E-Book-Reader im Vergleich » t3n News 29. April 2010 um 14:33

[…] Haupt von lesen.net beschäftigt sich jetzt bereits seit etwa einem Jahr mit E-Book-Readern und hat aktuell eine Marktübersicht zu allen in Deutschland erhältlichen Geräten erstellt. Gab es vor einem Jahr nur den Sony Reader PR-505 im Handel, so können Kauf-Interessenten […]


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*