Skip to main content

Kindle Fire HD 8,9″ verbilligt & auf amazon.de

kindle fire hd 1Amazon internationalisiert sein Android-Tablet Kindle Fire HD 8,9″, das gegenüber dem 7″ Modell einen stärkeren Prozessor und eine bessere Auflösung hat. Gleichzeitig sinkt der Preis.

Das Kindle Fire HD 8,9″, bislang nur für US-Kunden auf Amazon.com bestellbar, ist ab sofort in einer Reihe weiterer Märkte erhältlich, darunter Deutschland. Das Gerät kostet ab 269 Euro (bzw. US-Dollar) für die 16-Gbyte-Ausführung ohne UMTS/LTE – bislang verkaufte Amazon dieses Einstiegsmodell für 299 US-Dollar. Die günstigste UMTS/LTE-Ausführung wurde am heutigen Mittwoch sogar um glatte 100 US-Dollar verbilligt (499->399 US-Dollar); in Deutschland wird aber erst einmal nur das WLAN-only-Modell verkauft.

Feinkörnigeres Display, schnellere CPU

kindle fire hd 2Der große Kindle Fire HD kostet 70 Euro mehr als der Kindle Fire HD mit 7″ Display. Neben der größeren Bildschirmdiagonale (22,6cm zu 17cm) und dem daraus resultierenden höheren Gewicht (567 zu 395 Gramm. Zum Vergleich: Das iPad wiegt 652 Gramm) hat das 9″-Modell den stärkeren Prozessor vorzuweisen (1,5 GHz zu 1,2 GHz). Wichtiger für Lesefreunde: Der Bildschirm löst deutlich höher auf, nämlich Full-HD (1920x1200px) gegenüber 1280x800px. Auch unter Berücksichtigung des größeren Displays löst der Neun-Zoller feiner auf (Pixeldichte: 254 PPI zu 216 PPI; Kindle Paperwhite: 212 PPI, Kindle Touch: 167 PPI), womit Schrift und Bilder sichtbar schärfer dargestellt werden.

Enge Bindung an Amazon

Wer mit dem größeren Formfaktor und dem höheren Gewicht leben kann, bekommt mit dem Kindle Fire HD 8,9″ ein tolles Media Tablet ins Haus. Den günstigen Preis „erkauft“ man sich kindle-typisch mit einer sehr engen Bindung an Amazon, dessen Angebote auf der Tablet-Oberfläche allgegenwärtig sind. Apps kommt am einfachsten (aber nicht ausschließlich) über den Amazon App-Shop aufs Gerät, E-Books liest man am besten über die Kindle-App und so weiter. Als gleichwertige „freie“ Android-Alternative ist das Google Nexus 10 zu nennen – die Ungebundenheit bezahlt man hier allerdings mit einem höheren Hardware-Preis (399 Euro).

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Die eBook-News der Woche 11 2013 – News zum Thema eBooks und eReader | eBooks-lesen.net 15. März 2013 um 15:28

[…] und 10 Stunden Akkudauer. Noch mehr Informationen über die Unterschiede zum 7-Zoll-Tablet listet lesen.net auf. Chip Online hat das Tablet bereits getestet und lobt die flüssige Darstellung. Allerdings gab […]

Antworten

Kindle Fire: Mindestens drei neue Modelle [Bericht] » eReader, Tablets, Topnews » lesen.net 11. Juli 2013 um 16:06

[…] noch ein 10″ Tablet nachlegen wird oder das Portfolio weiterhin bei 8,9″ endet. Die massiven Preissenkungen beim 8,9″-Modell (bis zu 100 US-Dollar) haben zuletzt Vermutungen genährt, schon das […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*