Skip to main content

Krimi-Bestseller als eBook exklusiv bei buecher.de

bookViele deutsche Bücher-Shops gleichen sich im eBook-Angebot momentan noch wie die sprichwörtlichen Eier. Unter anderem die populären E-Buchhändler Thalia.de, BOL/buch.de, buecher.de und Weltbild haben ein fast 100%ig deckungsgleiches eBook-Sortiment.

Alle Anbieter bedienen sich der Datenbank vom eBook-Spezialisten Ciando.

Um sich aus diesem Einerlei abzuheben und für eBook-Interessierte attraktiv zu werden, hat sich buecher.de nun etwas Besonders einfallen lassen. Zumindest bis zum 31. Juli haben die Augsburger einen echten Bestseller deutschlandweit exklusiv in ihrem Online-Shop.

splitterbuecher.de – ein Gemeinschaftsunternehmen der Verlagshäuser Holtzbrink, Axel Springer und Weltbild – verkauft den vergangenen Monat als Paperback erschienen Psychothriller Splitter von Sebastian Fitzek exklusiv als eBook. Dabei lässt sich im Vergleich zum Printtitel sogar eine Menge Geld sparen (was hierzulande leider noch keine Selbstverständlichkeit ist).

„Thriller“, momentan auf Platz 9 der Spiegel Bestsellerliste Belletristik, kostet als gebundene Ausgabe 16,95 Euro. Für das eBook werden nur 9,95 Euro fällig – immerhin über 40% Ersparnis. Kleiner Wermutstropfen: Das eBook wird nur im pdf-Format ausgeliefert und ist mit hartem DRM geschützt. Ohne Adobe Digital Editions und einen kompatiblen eBook-Reader (z.B. Sony Reader, Cybook Gen3, aber nicht das iPhone) bleibt das Display unterwegs also schwarz.

Trotzdem ist die Aktion auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Aktuelle Bestseller zu attraktiven Preisen ist das, was die Leserschaft wünscht und eBooks in Deutschland für eine große Nutzergruppe attraktiv machen kann. Verbunden mit einem attraktiven Endgerät hat sich Amazon.com in den USA mit dieser Strategie innerhalb kurzer Zeit ein starkes zweites Standbein verschafft.

<via buecher.de Pressemitteilung>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Olivera 8. Juli 2009 um 21:25

Toller Hinweis, danke :0)) Ich hatte den Autor heute angetwittert und ihn gefragt, ob es „Splitter“ als eBook gibt. Er hat noch nicht geantwortet, aber dank dir bin ich jetzt auch so schlauer :0))

Antworten

Johannes 8. Juli 2009 um 21:41

Das ist im konkreten Fall natürlich glücklich, insgesamt aber schon ein Markel von Sonderaktionen.

Man kann auf der Suche nach einem bestimmten digitalen Buch ja nicht jeden Online-Shop einzeln auf der Suche nach einer möglichen Exklusiv-Veröffentlichung abklappern. Genauso ist es vom Leser zuviel erwartet, über den Buchverlag und dessen Verquickungen mit Händlern (das Buch wird von einer Tochter von Holtzbrink verlegt, denen ja auch buecher.de gehört) bescheid zu wissen und entsprechend gezielt zu suchen.

Bin gespannt, in welche Richtung sich das entwickelt. Transparenz ist jedenfalls Pflicht.

Ciao
Johannes

Antworten

Hans-Jörg 9. Juli 2009 um 08:53

Das schreit geradezu nach einer Meta-Suchmaschine! Nun ja, wegen eines bekanntes Falls wird sich noch niemand die Mühe machen. Für den US-Markt gibt es sowas, aber da unterscheiden sich die Angebote nicht nur im Umfang, sondern auch im Preis.

Antworten

Martin 6. August 2009 um 23:55

Schade, ich bin erst heute auf diesen Artikel gestoßen. Und meine Suche bei buecher.de nach Splitter blieb ergebnislos – zumindest als Ebook scheint es den Roman _nicht_ mehr zu geben :-(

Antworten

Didi 18. Dezember 2009 um 20:58

Jaja das leidige Thema E-Books! Ich finde es schon ziemlich unverschämt, dass die Verlage für ihre E-Books die gleichen (oder nur unwesentlich geringeren) Preise wie für die gebundenen Ausgaben verlangen. Hinzu kommt das leidige Thema DRM. Wenn ein wenig Werbung erlaubt sei: Ich habe vor ein paar Tagen den Thriller Die Wahrheit stirbt zuletzt bei libabo.com heruntergeladen und fand den recht gut. Irgendwo zwischen Forsyth und Le Carre angesiedelt. Das ganze war DRM-frei, kostete kanpp 4 euros und war technisch einwandfrei (gepackte Datei mit epub, kindle-format und pdf). Also auch im Netz gilt, wer suchet der findet!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*