Skip to main content

Tolino Shine kaufen: Angebote der Händler im Vergleich

Der Tolino Shine ist ein gemeinschaftliches Projekt, beim Vertrieb geht aber jeder Partner seinen eigenen Weg – und offeriert unterschiedliche Rabatte und Bundles. Wir sagen, bei welchem Online-Händler der Tolino-Shine-Kauf besonders lohnt.

In den neun Monaten seit der Markteinführung wurde der Tolino Shine vor allem firmwareseitig mächtig verbessert. Aus einem anfangs fehleranfälligen und funktionsarmen Gerät ist ein richtig guter eBook Reader auf Augenhöhe von Amazon geworden, offenbart unser neuer Testbericht des aktuellen Modells.

Zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99 Euro ist der Tolino Shine bereits der zweitgünstigste Leucht-Reader (weniger kostet nur der Trekstor Pyrus 2 LED bei allerdings deutlich schlechterer Ausstattung). Jetzt, kurz vor Weihnachten, ist der Sechs-Zoller rechnerisch oder real aber noch einmal deutlich günstiger zu haben. Die Tolino-Allianz nimmt viel Geld in die Hand, um den Abstand zu Amazon zu verkürzen – Kunden profitieren davon über Dreingaben und Rabatte.

Auf einem neuen Tolino Shine ist automatisch und unveränderbar der eBook Store des Händlers eingerichtet, bei dem das Gerät erworben wurde. Dank Bibliotheksverknüpfung gelangen auch bei anderen Tolino-Partnern gekaufte eBooks problemlos in den Gerätespeicher, über die Adobe-DRM-Unterstützung stehen ohnehin alle Quellen (außer Amazon und Apple) für den eBook-Kauf offen. Für den Kauf direkt über das Gerät spielt der voreingerichtete Shop nichts desto weniger eine Rolle. Bei einem gerade durchgeführten Vergleichstest der c’t waren die meisten Tolino-Partner etwa auf Augenhöhe zueinander. Einzig Pageplace (Telekom) war etwas hintenan.

Thalia

Die Buchhandelskette trat in den vergangenen Wochen am aggressivsten mit Sonderaktionen in Erscheinung. Anfang Dezember wurden 1.000 Tolino Shine für je 77 Euro abgegeben (innerhalb weniger Stunden ausverkauft), beim Tolino-Kauf gab es für eingeschickte Sony Reader 50 Euro Cashback (vorzeitig eingestellt). Aktuell gibt es den Tolino Shine mit gratis mit gratis Kunstledertasche in einer von drei Farben (24,95 Euro im Einzelverkauf) für 109,95 Euro, gegenüber dem Einzelkauf spart man also 15 Euro  Inklusive sind die vier eBooks „Das Geheimnis des Templers“, „Im Land des Korallenbaums“, „Geschichten zum Vorlesen“ und das Kinderbuch „SOS per GPS“ gratis.

tolino gratisbuch.de

Die Thalia-Tochter buch.de bündelt den Tolino Shine aktuell mit der gleichen Hülle wie Thalia, auch hier kostet das Bundle 109,95. Bei beiden Händlern ist der Tolino Shine auch autonom bestellbar, dann fallen die üblichen 99 Euro an.

Weltbild, buecher.de

Deutschlands größte Buchhandelskette geht das Tolino-Weihnachtsgeschäft bislang konservativer an als Thalia. Gespart werden kann derzeit einzig beim 105 Euro teuren Bundle aus Tolino Shine und einer „limitierten Ausgabe“ vom skandinavischen eBook-Bestseller „Erwartung“. „Erwartung“ kostet einzeln 16 Euro, woraus sich eine Ersparnis von 11 Euro ergibt. Das gleiche Angebot gibt auch bei der Weltbild-Beteiligung buecher.de.

Auch bei Weltbild gekaufte Tolino Shine bringen daneben natürlich die vier oben erwähnten gratis eBooks mit, auch wenn das Unternehmen dies nicht so offensiv bewirbt wie Thalia.

Hugendubel

Anders als Thalia und buch.de setzt Hugendubel auf Echtleder. Die Tasche im Wert 20 Euro  gibt es für 99 Euro gratis dazu. Alternativ ist auch bei Hugendubel das Bundle mit Adler Olsens „Erwartung“ erhältlich.

Pageplace

Der eBook Store des Tolino-Technologiepartners Deutsche Telekom hat zwar den Tolino Shine im Sortiment, hält sich aus der Bundleschlacht bislang aber komplett heraus. Für 99,95 Euro gibt es nur das Gerät.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Tolino Shine: Thalia beendet Aktions-Angebote vorzeitig – die Alternativen » eReader » lesen.net 12. Dezember 2013 um 15:47

[…] Die Tolino-Allianz scheint im Weihnachtsgeschäft von ihrem eigenen Erfolg überrascht. Das Interesse am in den letzten Monaten deutlich verbesserten Tolino Shine ist derzeit gewaltig. Wer das Gerät sich oder anderen unter den Weihnachtsbaum legen will, findet derzeit bei der Thalia-Tochter buch.de den besten Deal. Dort gibt es den Tolino Shine noch inklusive einer Kunstledertasche (Wert: 24,95 Euro) für die üblichen 99 Euro. Bei Hugendubel liegt dem Gerät eine gratis Filztasche in knallrot bei (Wert: 14,95 Euro). Hier geht es zu unserer ausführlichen Übersicht der Händlerangebote. […]

Antworten

Bild eBooks: Bild springt auf Tolino-Zug, verlegt eigene eBooks » eBook News » lesen.net 13. Dezember 2013 um 06:31

[…] Über buecher.de sitzt die Bild-Zeitung jetzt auch im Tolino-Boot, es wird sogar eine “bild.de Edition” des Lesegerätes verkauft (mit entsprechendem Shop). Empfehlenswert ist das aber nicht, gibt es bei anderen Tolino-Partnern aktuell doch noch Gratis-Zubehör wie Taschen dazu. […]

Antworten

Tolino Shine und Tolino Tab mit gratis Tasche bei Hugendubel » eReader » lesen.net 17. Dezember 2013 um 14:13

[…] sich die Preisaktionen für den Tolino Shine die Klinke in die Hand geben, waren die Tolino Tablets bislang nur einmal kurz unter der unverbindlichen Preisempfehlnug […]

Antworten

Amazon publiziert durchwachsene Finanzzahlen: Kindle-Hoch überschritten? » lesen.net 31. Januar 2014 um 11:30

[…] Zwar war Amazon vor allem im Weihnachtsgeschäft mit Preisaktionen deutlich zurückhaltender als hierzulande die Tolino-Allianz, gerade die Tablets werden aber ohnehin zu Niedrigpreisen abgegeben. Analysten gehen davon aus, […]

Antworten

Tolino Vision 2 kaufen: Händler-Angebote im Vergleich » lesen.net 16. Oktober 2014 um 16:58

[…] führte schon im letztjährigen Weihnachtsgeschäft zu einem bemerkenswerten Angebots-Wettbewerb unter den Tolino-Partnern. Profiteure waren vor allem Tolino-Käufer, die sich über teils […]

Antworten

Tolino Vision 2: Nur Bertelsmann hält die 129 Euro » lesen.net 5. November 2014 um 12:38

[…] jeder Tolino-Partner seinen eigenen Preis macht. So gab es im vergangenen Weihnachtsgeschäft zahlreiche miteinander konkurrierende Preisaktionen der unterschiedlichen Händler. Die 129/149-Euro-Taktung sah allerdings schon sehr nach […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*