Skip to main content

Weltbild steigt ins eBook-Geschäft ein

weltbild.gifAuch die renommierte Verlagsgruppe Weltbild will ein Stück vom schnell wachsenden eBook-Kuchen. Unter www.weltbild-ebooks.de finden sich ab sofort 30.000 digitale Bücher. Bis zum Jahresende soll der Datenbestand sechsstellig werden.

Das hohe Angebot zum Start des Angebots wird durch eine Kooperation mit Ciando realisiert, auf dessen Bestand das Portal aufsetzt. Der Münchner eBook-Händler stellt gegenwärtig das komplette Sortiment, übernimmt auch die Abwicklung und fungiert als (Zitat aus Impressum) alleiniger Vertragspartner. Entsprechend sind im Bezug aufs Pricing der eBooks keine Überraschungen zu erwarten.

cybook.jpgEinen Blick wert ist hingegen der von Weltbild angebotene eReader. Für das 170 Gramm leichten Bookeen CyBook Gen3 werden nur EUR 269 verlangt. Damit gehört das Gerät aktuell zu den günstigsten hierzulande erhältlichen Lesegeräten für digitale Bücher.

<via Golem>

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Kleines Gewinnspiel zum 1. Geburtstag » Interna » lesen.net 30. April 2010 um 00:02

[…] der Meldung “Weltbild steigt ins eBook-Geschäft ein” öffnete lesen.net heute vor einem Jahr seine Pforten. Der Artikel steht sinnbildlich für […]


Kleines Redesign » Interna » lesen.net 17. September 2013 um 11:53

[…] 30. April 2009 wurde auf lesen.net der erste Artikel publiziert. Thema war der Einstieg von Weltbild ins eBook-Geschäft, damals noch mit einem Partner-Shop von Ciando. Das zeigt, wie sehr sich der Markt seither […]


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*