Skip to main content

Schreib-App löscht Text, sobald du aufhörst zu schreiben

Jeder Textarbeiter hat bisweilen Motivationsprobleme, viele Autoren haben auch schon die unangenehme Bekanntschaft von Schreibblockaden gemacht. Der Wege heraus gibt es viele, keiner ist aber so radikal wie der Ansatz der neuen Schreib-App Flowstate. Wer aufhört zu schreiben, verliert bisher Erreichtes.

Von seinen Entwicklern wird Flowstate als „die gefährlichste App überhaupt“ bezeichnet. Die Bedienoberfläche ist äußerst minimalistisch: Auswählbar ist lediglich eine von fünf Schriftarten sowie die Arbeitszeit (Timer) im Bereich 5 bis 180 Minuten.

Nach 5 Sekunden Inaktivität wird gelöscht

Ausbleichender Text in FlowState

Ausbleichender Text in Flowstate

Hört der Nutzer auf zu schreiben, fängt der bisher verfasste Text an zu verblassen. Nach fünf Sekunden ist die Seite weiß, irreversibel. Der Timer springt auf Null, und das Spiel beginnt von Neuem. Flowstate erschien vergangene Woche für Mac und für iOS und kostet 15  beziehungsweise 10 US-Dollar.

Ein Gottesgeschenk

Die Kollegen von The Verge haben die App ausprobiert und sprechen von „einer seltsamen Last, die mit jeder Sekunde von deinen Schultern verschwindet“. Mit ihrem extremen Zeitdruck befreie die App vom Gefühl, den Text im ersten Wurf unbedingt perfekt machen zu müssen. Und: „Für Menschen, die leicht abgelenkt werden, könnte Flowstate ein Gottesgeschenk sein“.

Der Grundgedanke der Entwickler, ohne die Möglichkeit zu „Denkpausen“ könnten Texter einfacher in den (namensgebenden) Flow, leuchtet auf jeden Fall ein. Wer neuen Schreibtechniken gegenüber aufgeschlossen und durchaus ist und die nötige Risikoaffinität mitbringt (und ein kompatibles Gerät), sollte zumindest einmal einen zweiten Blick auf Flowstate werfen.

Ähnliche Beiträge


Kommentare


Google treibt Virtual Reality voran, Firefox OS wird eingestampft, WhatsApp erweitert Gruppenchats. 8. Februar 2016 um 12:52

[…] Text-Terminator: Die App Flowstate soll schreibmüde oder uninspirierte Autoren wachrütteln: Läuft ein selbst gewählter Timer ab, löscht die App alles bis dahin Geschriebene. Laut den Marketing-Scherzkeksen “die gefährlichste App überhaupt”. lesen.net […]

Antworten

Meldung und Meinung: Schreibapp löscht deinen Text, wenn du nicht schreibst | Mein Traum vom eigenen Buch 8. Februar 2016 um 16:16

[…] doch ist genau das der einzige Daseinszweck des Programms Flowstate, von dem ich bei lesen.net gelesen […]

Antworten

Online-Tool OverType simuliert Schreibmaschine bis ins Detail » lesen.net 27. Juli 2016 um 13:00

[…] was angesichts zahlloser Online- und Offline-Tools zur Texterstellung (von denen eine sogar zum besonders schnellen Schreiben zwingt) kein Drama ist. Dafür verspricht die gelungene Anwendung viele nostalgische Gefühle und […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*