Skip to main content

Neofonie Wetab

wepad_frontaleDas Wetab (ehemals Wepad) vom Berliner IT-Dienstleister Neofonie soll dem Apple iPad Konkurrenz machen. Formfaktor und technische Ausstattung der beiden Multimediatablets sind weitgehend identisch, wobei das Wetab ein etwas größeres Display (11,6″ zu 9,7″) sowie anders als das iPad eine integrierte Webcam mitbringt. Allerdings bringt das Wetab auch fast 200 Gramm mehr auf die Waage und muss “schon” nach knapp sechs Stunden Betriebszeit an eine Steckdose.

wepad_perspektiveGrößere Differenzen gibt es softwareseitig: Neofonie setzt auf ein angepasstes Google Android, wodurch mit dem Wetab Multitasking und die Anzeige von Flash-Inhalten möglich ist – Merkmale, die iPhone/iPad-Nutzer schmerzlich vermissen. Neben dem Android Marketplace möchte Neofonie auch einen eigenen Content-Store verfügbar machen, in dem nicht zuletzt Periodika eine große Rolle spielen sollen. Dazu wurden bereits Kooperationsabkommen unter anderem mit der Verlagsgruppe Gruner + Jahr (Stern) unterzeichnet.

Das Wetab ist gegenwärtig exklusiv bei amazon.de zu haben, und wird seit 19. September ausgeliefert werden. Preislich liegt Neofonie mit 449 Euro fürs Einstiegsmodell  mit 16 Gbyte Speicherplatz und WLAN-Modul knapp unter dem iPad, eine Ausführung mit 32 Gbyte SSD und zusätzlichem 3G-Modem liegt bei 569 Euro.

Neofonie Wetab News

Neofonie Wetab – Datenblatt

ModellnameNeofonie Wepad
Maße288 x 190 x 13 mm
Gewicht800-850g
Akkulaufzeit6 Stunden
Display11,6" LCD
Auflösung768 x 1366 px
CPU1,66 GHz Intel Atom
Speicher intern16/32 Gbyte SSD
ErweiterbarSD-Karte
ConnectivityUSB 2.0, Bluetooth, Headphone, WLAN, 3,5G (optional)
TextformateePub, PDF, TXT, html, "Wepad"
Bildformatediv.
AudioformateMP3
Release USA-
Release D19. September 2010
Verkaufspreis (UVP)449/569 Euro (mit 3G, GPS)

Neofonie Wetab – Media