Skip to main content

Amazon aktualisiert Fire Tablets und Kids-Bundles

Die beliebtesten Tablets von Amazon, das Fire 7 und das Fire HD 8, gehen in einer neue Modell-Runde. Die Neuerungen fallen überschaubar aus, das eigentliche Highlight der Geräte ist nach wie vor ihr Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Kinderhände gibt es die neuen Fire 7 und Fire HD 8 außerdem in gesonderten Bundles mit extra Content und Cover.

Gleiche Bildschirmauflösungen, gleiche CPUs, gleiche Kameras, gleiche Farboptionen, gleiche Betriebssysteme: Die neuen Fire 7 und Fire HD 8 unterscheiden sich von ihren Vormodellen (die allerdings auch erst 12 beziehungsweise 9 Monate auf dem Buckel haben) nur in Details.

Fire 7 leichter…

Für das neue Fire 7 hebt Amazon in seiner Pressemitteilung ein „verbessertes Sieben-Zoll-IPS-Display, längere Akkulaufzeit sowie optimierte WLAN-Konnektivität“ hervor. Das Display soll kontrastreicher sein, löst allerdings wie gesagt genauso hoch auf wie beim alten Modell. Der Akku soll jetzt für „bis zu 8 Stunden“ mobiles Vergnügen langen, bislang waren es „bis zu 7 Stunden“. Das Gerät ist außerdem ein Millimeter dünner und 18 Gramm leichter (jetzt 295 Gramm) als die 2016er Ausgabe von Amazons meistverkauftem Tablet.

…Fire HD 8 fülliger

Noch kosmetischer sind die Neuerungen beim Fire HD 8 – so kosmetisch, dass sich Amazon komplett über die Aktualisierungen ausschweigt. Bemerkenswert ist ein Vergleich der Datenblätter von altem und neuem Modell: Demnach wieget das jetzt vorgestellte Fire HD 8 ganze 369 Gramm und damit fast 30 Gramm mehr als das Vormodell (341 Gramm). Welche Komponenten dafür verantwortlich sind – am wahrscheinlichsten ist ein größerer Akku -, ist allerdings unklar.

Fire 7 und Fire HD 8 sind ab sofort vorbestellbar, die Auslieferung der beiden neuen Modelle erfolgt ab dem 7. Juni. Amazon Prime Mitglieder bekommen das Fire 7 bereits für 55 Euro (8 Gbyte Speicherplatz, „mit Spezialangeboten“), alle anderen zahlen 70 Euro. Gegen Aufpreis gibt es das Gerät auch mit 16 Gbyte internem Speicherplatz und werbefrei, sprich ohne Produktinformationen auf Sperrbildschirm und Menüs. Das Fire 8 kostet Prime-Mitglieder 90 Euro (16 Gbyte, mit Spezialangeboten), Nicht-Mitglieder zahlen 110 Euro.

Preiswerte Kids Editions

Die beiden neuen Tablets sind außerdem als „Kids Edition“ erhältlich. Das ist neu, bislang gab es nur das kleinere Fire 6 HD in einem kindgerechten Bundle. Für 120 Euro beziehungsweise 140 Euro, sprich 50 beziehungsweise 30 Euro Aufpreis zum regulären Modell, beinhalten die Kids Editions von Fire 7 und Fire HD 8 eine Schutzhülle in blau oder pink, eine zweijährige Garantie und ein Jahresabo der Kinder-Content-Flatrate Freetime Unlimited. Allein das Freetime Unlimited Abo hat einen Wert von 33 Euro (11x 3 Euro nach einem Freimonat), was die Bundles für Eltern auf der Suche nach einem Tablet für ihre Kleinen zu einer attraktiven Option macht.

Fire Tablets überzeugen als Gesamtpaket

Die neuen Fire Tablets punkten nach wie vor vornehmlich über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, insbesondere natürlich für Prime-Kunden. Diese profitieren auch sonst am meisten vom Amazon-Tablet, das die Prime-Inklusivdienste (Instant Video, Musikflatrate, …) tief integriert hat. Auf der Plus-Seite steht außerdem eine sehr gute Integration von Gerät und Betriebssystem sowie regelmäßige Updates seitens Amazon, was im Android-Kosmos ja keine Selbstverständlichkeit ist.

Ein Schwachpunkt ist die App-Auswahl. Direkten Zugriff auf Google Play gibt es nicht, es lassen sich aber “händisch” Apps aus fremden Quellen installieren – was nötig sein könnte, denn der Amazon App Store ist deutlich spärlicher befüllt als der offizielle Android-Marktplatz. Daneben sind die Fire-Displays zwar sehr hell und brillant, aber eben vergleichsweise pixelig. Für Full-HD in der Größe von Fire 7 und Fire HD 8 muss man allerdings doppelt so viel Geld in die Hand nehmen – in Sachen „günstige Hardware für gelegentlichen Medienkonsum und fürs Surfen“ sind die Fire Tablets eine gute Wahl.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*