Skip to main content

eBooks kaufen

Neuer eBook Reader: Die ersten Schritte

eBook Reader und Tablets waren in diesem Jahr beliebte Weihnachtsgeschenke, entsprechend viele Lesegeräte lagen unter deutschen Weihnachtsbäumen. Damit sie ihren Neu-Besitzern viel stressfreies Lesevergnügen bereiten (und nicht etwa in einer Ecke verstauben), haben wir die wichtigsten Grundlagen des digitalen Lesens in Artikelform gegossen.

weiterlesen

eBooks kaufen/laden: Quellen und Tipps

Unter deutschen Weihnachtsbäumen werden in diesem Jahr auch zahlreiche eBook Reader unterschiedlicher Hersteller gelegen haben, die nun mit digitaler Literatur befüllt werden wollen; selbst wer ein Lesegerät mit integriertem eBook Store sein Eigen nennt, stößt hier schnell an die Grenzen des Angebots. Hinzu kommt vielfach die Auseinandersetzung mit harkeliger Verwaltungssoftware und merkwürdigen Fehlermeldungen. Wir geben einen ersten Überblick für den deutschen eBook-Dschungel.

weiterlesen

txtr Store online

2Etwa einen Monat bevor txtr sein Lesegerät txtr Reader auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellen wird, hat das Berliner Unternehmen gestern den dazu gehörigen eBook-Shop online gestellt. Analog zum Kindle Store werden Besitzer des Lesegeräts hier direkt über den Reader eBooks kaufen und übers E-Plus Netz downloaden können.

Weil txtr anders als Amazon aber aufs epub-Format setzt, steht der Online-Shop auch Nutzern anderer eReader offen. Interessierte erwartet im txtr Store neben einer schicken Oberfläche schon vom Start weg ein ordentliches Angebot an Inhalten.

weiterlesen

eBook-Marktplatz XinXii ist fertig

xinxii_logo.jpgDas Berliner Web 2.0 Startup XinXii meldet Vollzug: Nach über einem Jahr Beta-Phase ist XinXii.com seit vorgestern (vorläufig) fertig. Auf dem Marktplatz sollen talentierte (Jung-)autoren bzw. Verlage und interessierte Leser zusammenfinden.

Publisher können bei XinXii die Verkaufspreise individuell festlegen, Abrechnung und Lieferung der elektronischen Texte übernimmt der Anbieter. Dafür werden 30% der Einnahmen einbehalten, 70% des Geldes bekommen die Autoren ausgezahlt.

weiterlesen

TAZ ab sofort als eZeitung erhältlich

taz-logo.gifDie TAZ ist ab sofort als erste deutsche Tageszeitung hierzulande im digitalen Abo zu haben.Das 6x wöchentlich erscheinende Blatt wird neben den Standardformaten html, txt und pdf auch als eReader-optimierte epub-Datei angeboten. Zum Testen kann die TAZ-Ausgabe vom vergangenen Samstag als epub kostenfrei gedownloadet werden.

Damit profiliert sich die linke Tageszeitung einmal mehr als digitaler Vorreiter in Deutschland. 1995 waren die Berliner bereits die Ersten, die ihre Zeitungsinhalte komplett im Internet verfügbar gemacht haben.

weiterlesen