Skip to main content

eReader

USA: eBook Reader für $170 (120 Euro)

jetbook_whiteEin nicht unwesentlicher Grund dafür, dass Bücher im Vergleich zu verwandten Inhalten (Musik, Filme) noch nicht ganz den Sprung in die digitale Welt geschafft haben, ist zweifellos die Bepreisung der Endgeräte. Während "Stand Alone" Abspielgeräte für MP3s inzwischen für kleines Geld zu haben sind, werden für einen brauchbaren eBook Reader  immer noch knapp EUR 300 fällig.

In den USA, wo die Preise aktuell knapp unter dem Niveau hierzulande liegen, kommt nun mächtig Bewegung in den Markt. Mit dem Cool-er Reader kam gerade ein e-Reader für $250 in den Handel kommen. Und schon jetzt ist ein auch in Deutschland verkauftes Gerät zum Schnäppchenpreis von $170 bestellbar.

weiterlesen

Bookeen stellt Mini-Reader Cybook Opus vor

bookeen-cybook-opus.jpgDer französische eReader-Spezialist kündigte im Rahmen einer Präsentation (.pdf) auf der Fachmesse Digital Book 2009 ein neues Modell seiner Cybook-Modellreihe an. Das neue Lesegerät hört auf den Namen Cybook Opus und soll noch im Juni 2009 in den Handel kommen.

Gegenüber dem inzwischen 1,5 Jahre alten Vormodell, das hierzulande unter anderem bei Weltbild und bücher.de verkauft wird, gibt es etliche Verbesserungen im Detail. Der interne Flash-Speicher wurde auf 1 Gbyte verdoppelt, die Auflösung auf ganze 200dpi erhöht – selbst der neue Amazon Kindle 2 kommt nur auf 166dpi.

weiterlesen